1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Einheit Lindenthal erhält Förderbescheid zur Sportplatzsanierung

Mehr zum Thema

Mehr

    Der TSV Einheit Lindenthal wird am Mittwoch einen Landesförderbescheid in Höhe von rund 58.000 Euro entgegennehmen. Ermöglicht wird damit neben der Sanierung eines Trainingsplatzes auch die Erneuerung der Flutlichtanlage und des Ballfangzauns. Die Gesamtkosten betragen etwa 115.000 Euro (37.000 Euro Stadt Leipzig, 20.000 Euro Sach- und Geldleistungen des Vereins).

    „Dieses Projekt illustriert, wie sich das vom Rat beschlossene Sportprogramm 2024 mit seinem fast verdoppelten Investitionsförderbudget positiv in den Stadt- und Ortsteilen auswirkt“, sagt Kerstin Kirmes, Leiterin des Amtes für Sport. „Sportplatzanlagen müssen fit gemacht werden, um den Anforderungen einer wachsenden Stadt mit immer mehr Vereinsmitgliedern entsprechen zu können. Das Modell der Investitionsförderung, das auf Engagement der Sportvereine setzt, hat sich dafür hervorragend bewährt.“

    Der Lindenthaler  Mehrspartenverein hat fast  530 Mitglieder, darunter 120 Kinder und Jugendliche. Insbesondere die Fußballsektion ist in den letzten fünf Jahren von rund 180 Mitgliedern auf über 300 und (vor allem im Kinder- und Jugendbereich) gewachsen.

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ