10.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ausbildungsstart in der sächsischen Finanzverwaltung

Von SMF - Sächsisches Staatsministerium der Finanzen
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Anfang September 2017 hat für einen neuen Jahrgang die Laufbahnausbildung in der Finanz- und Steuerverwaltung des Freistaates Sachsen begonnen. Die duale Ausbildung wird für die Bereiche Steuerverwaltung und Staatsfinanzverwaltung angeboten. Hierfür hat der Freistaat Sachsen insgesamt 175 Ausbildungsplätze für sächsische Nachwuchskräfte zur Verfügung gestellt.

    Die dreijährige Ausbildung in der Steuerverwaltung sowie in der Staatsfinanzverwaltung umfasst jeweils ein Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (FH), Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen in Meißen sowie Praxisabschnitte in den Behörden und Staatsbetrieben der sächsischen Finanzverwaltung.

    In der zweijährigen Ausbildung zum Finanzwirt wechseln sich fachtheoretische Abschnitte am Ausbildungszentrum Bobritzsch mit verschiedenen Praxisphasen in einem sächsischen Finanzamt ab.

    Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können leistungsstarke Absolventen in ein Beamtenverhältnis beim Freistaat Sachsen übernommen werden.

    Bewerbungen für den nächsten Ausbildungsbeginn im September 2018 sind online möglich unter www.hsf.sachsen.de bis 1. Oktober 2017 (für das Studium) bzw. bis 1. November 2017 (für die Ausbildung). Interessenten können sich unter www.nachwuchs-für-die-steuerklasse.de informieren. Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (FH), Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen veranstaltet am 16. September 2017 von 9 bis 17.30 Uhr einen „Tag der offenen Tür“, u. a. mit Informationsveranstaltungen zu den Studiengängen und zum Auswahlverfahren.

    Interessierte Schüler haben darüber hinaus die Möglichkeit, im Rahmen ihres Betriebspraktikums einen unmittelbaren Einblick in die Arbeit der sächsischen Finanzämter zu gewinnen. Informationen hierzu finden Sie auf der o. g. Internetseite.

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige