6.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 14. Januar: Benefizkonzert für die Michaeliskirche

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 14. Januar 2018, wird 18 Uhr zum zweiten „Gastgeberkonzert zur Sanierung der Michaeliskirche“ in die Kirche am Nordplatz eingeladen. Das Konzert gestaltet das Vokalensemble Fimmadur. Zu dem 2009 gegründeten a-cappella-Ensemble gehören Maria Uhlemann (Sopran) und die ehemaligen Thomaner Konrad Didt (Tenor), Oskar Didt (Bariton), Julius Sattler (Bariton) und Johannes Gründel (Bass). Der Name des Ensembles „Fimmadur“ entstammt dem Isländischen und bedeutet „fünf Leute“.

    Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für die Sanierung der Kirche gebeten. Bereits ab 17 Uhr können sich Interessierte über die Sanierung und den Spendenstand informieren. Es werden Getränke angeboten.

    Die im Jahre 1904 geweihte Michaeliskirche am Nordplatz bedarf an verschiedenen Teilen dringend einer Sanierung. Die letzten größeren Renovierungsarbeiten im Kirchenschiff liegen etwa 40 Jahre zurück. Die Bausubstanz leidet unter eindringender Feuchtigkeit, erheblicher Rissbildung und veralteten Elektroanlagen.

    Neben den Fördermitteln muss die Kirchgemeinde einen hohen Kostenbeitrag für die Sanierung selbst aufbringen und bittet dafür um Spenden.

    www.michaelis-friedens.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ