Zusätzliche Badezeiten gibt es zu den Osterfeiertagen und in den Osterferien in einigen der Leipziger Schwimmhallen. Am Karfreitag haben Badegäste so die Möglichkeit, von 10 bis 18 Uhr in der Grünauer Welle, von 7 bis 12 Uhr in der Schwimmhalle Süd in der Tarostraße sowie von 8 bis 12 Uhr im Sportbad an der Elster ihre Bahnen zu ziehen. Am Ostermontag stehen die Türen zunächst von 8 bis 13 Uhr in der Schwimmhalle Südost in der Kolmstraße sowie von 15 bis 21 Uhr in der Schwimmhalle Nord in der Kleiststraße für Badegäste offen. Die Grünauer Welle öffnet von 10 bis 18 Uhr den Bade- und Saunabereich.

In der kommenden Ferienwoche bietet die Grünauer Welle zusätzliche Öffnungszeiten im Freizeit- und Schwimmbereich sowie in der Sauna an. Alle Details finden sich im Internet unter www.L.de/sportbaeder.

Jährlich mehr als eine Million Besucher in Leipzigs Bädern

Die Sportbäder Leipzig GmbH ist seit September 2004 ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH. Sie bietet in der Messestadt mit insgesamt acht Schwimmhallen und fünf Freibädern vielfältige Möglichkeiten für das Sport-, Schul- und Freizeitschwimmen. 2017 begrüßte das Unternehmen erneut mehr als eine Million Bade- und Saunagäste in ihren Einrichtungen.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar