Das traditionelle Friedensgebet in der Nikolaikirche wird am Montag, 14. Mai 2018, um 17:00 Uhr vom Arbeitskreis „Christinnen und Christen in der SPD“ gestaltet – im Vorfeld des 23. Mai. An diesem Tag gedenken wir drei wichtiger Ereignisse: 400 Jahre Prager Fenstersturz, mit dem eine lange Friedenszeit in Mitteleuropa endete und der 30-jährige Krieg begann; die SPD wurde 1863, also vor 155 Jahren in Leipzig gegründet; 1949, also vor 69 Jahren, wurde das Grundgesetz, die Verfassung Deutschlands, beschlossen.

Das Thema des Friedensgebetes lautet „In Frieden miteinander leben – Gedanken zum 23. Mai 2018“. Die Ansprache hält Pfarrer i.R. Christian Wolff.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar