14.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 14. Mai: Friedensgebet in der Nikolaikirche

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Das traditionelle Friedensgebet in der Nikolaikirche wird am Montag, 14. Mai 2018, um 17:00 Uhr vom Arbeitskreis „Christinnen und Christen in der SPD“ gestaltet – im Vorfeld des 23. Mai. An diesem Tag gedenken wir drei wichtiger Ereignisse: 400 Jahre Prager Fenstersturz, mit dem eine lange Friedenszeit in Mitteleuropa endete und der 30-jährige Krieg begann; die SPD wurde 1863, also vor 155 Jahren in Leipzig gegründet; 1949, also vor 69 Jahren, wurde das Grundgesetz, die Verfassung Deutschlands, beschlossen.

    Das Thema des Friedensgebetes lautet „In Frieden miteinander leben – Gedanken zum 23. Mai 2018“. Die Ansprache hält Pfarrer i.R. Christian Wolff.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige