Artikel vom Freitag, 11. Mai 2018

Fußball, Regionalliga Nordost

1.FC Lok Leipzig: Viel Dampf um neues Trikot

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserDie Fußballer des 1.FC Lok Leipzig haben bei einem Pressetermin am Freitag ihr Heimtrikot für die kommende Regionalliga-Saison präsentiert. Nachdem die Probstheidaer im zu Ende gehenden Spieljahr vor heimischer Kulisse in blauer Oberbekleidung aufliefen, tragen sie 2018/ 2019 wieder das traditionelle Gelb. Weiterlesen

Kopf an Kopf mit Herz und Kehle

Stilvielfalt und große Damenpräsenz beim 11. Internationalen „a cappella“ Wettbewerb Leipzig

Ein qualitativ ausgeglichenes und künstlerisch vielfältiges Teilnehmerfeld hat sich beim Internationalen A CAPPELLA Wettbewerb Leipzig 2018 zahlreiche Preise geteilt. Da sich keine der teilnehmenden Gruppen klar abheben konnte, wurde der 1. Platz – und damit auch der diesjährige Leipzig „a cappella“ Award – nicht vergeben. Den zweiten Platz teilen sich die beiden Ensembles Aba Taano aus Uganda und WindSingers aus Ungarn. Das ungarische Quintett überzeugte mit einem feinen Jazz- und Bigband-Sound, Aba Taano mit afrikanischen Traditionals und Gospels. Außerdem begeisterte diese Gruppe aus Kampala, der Hauptstadt Ugandas, die Zuhörer und bekam so den Publikumspreis. Weiterlesen

Polizeibericht, 11. Mai: Handtasche geraubt, Fahrradfahrer schwer verletzt, Fußgänger tödlich verletzt

Foto: L-IZ.de

In der Idastraße wurde einer 57-Jährigen beim Aufschließen der Hauseingangstür die Handtasche entrissen +++ In Gnandstein kollidierte ein Fahrradfahrer mit einem entgegenkommenden VW Golf und erlitt schwere Kopfverletzungen – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Eine Straßenbahn der Linie 4 an der Haltestelle „Stallbaumstraße“ unbedingt noch erreichen zu wollen, wurde einem 40-jährigen Fußgänger zum Verhängnis +++ Eine Übungshandgranate sorgte in Leipzig-Paunsdorf für Aufsehen. Weiterlesen

Heiko Kosel (Linke) zu Katholikentag: Signale für Sachsen

Foto: DiG/trialon

Für die sächsische Landtags-Linksfraktion nimmt der Lausitzer Abgeordnete Heiko Kosel am 101. Katholikentag in Münster teil. Dazu erklärt Heiko Kosel, Beauftragter der Linksfraktion im Sächsischen Landtag für die Kontakte zu Kirchen und Religionsgemeinschaften: „Das Leitwort ‚Suche Frieden‘ sollte das erste Gebot für unsere Gesellschaft werden: Friedfertigkeit ist die Basis des zivilisierten Zusammenlebens.“ Weiterlesen

Planschen verboten?

Antwort der Stadtverwaltung zum Badebrunnen-Antrag sorgt für Verstörung

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Ring-Café sieht man sie baden, vorm Opernhaus ziehen sie die Schuhe aus und watscheln in die Fluten. Und ins kühle Nass bei den Pusteblumen wollen die Kinder auch mal tapsen. Die Leipziger nutzen ihre Springbrunnen nicht nur zum Gucken, wie schön das Wasser hüpft, sie steigen auch gern hinein. Nicht in alle. Aber gewollt ist das irgendwie nicht. Über die Stellungnahme der Stadt zu ihrem Antrag wundert sich Ute Elisabeth Gabelmann noch heute. Weiterlesen

Landwirtschaftsminister Schmidt: „Unterstützung für Wertschöpfung im ländlichen Raum“

Freistaat stockt Förderung für Öko-Lebensmittel auf

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Der Freistaat Sachsen unterstützt Verarbeiter und Vermarkter von Öko- und anderen Qualitätslebensmitteln künftig noch stärker. Kleine und mittlere Unternehmen, welche ausschließlich Qualitätsprodukte verarbeiten oder vermarkten, können für entsprechende Investitionen 40 Prozent Zuschuss erhalten, bisher waren es nur 30 Prozent. Weiterlesen

„Barock unter freiem Himmel“

Am 3. Juni: Joachim K. Schäfer (Trompete) & Die Dresdner Bach-Solisten eröffnen „Sommertöne“ Festival

Foto: PR

In lauschiger Atmosphäre der eindrucksvollen Kirchenruine Wachau eröffnet Joachim Schäfer mit dem von ihm gegründeten Ensemble Die Dresdner Bach-Solisten die diesjährige Saison der „Sommertöne“. An diesem Ort wird sich wieder klassische Instrumentalmusik mit dem Gesang der Vögel verbinden, die auf den Mauern und in den Wipfeln der Bäume sitzend das Konzert improvisatorisch begleiten – ein hinreißendes Erlebnis, das den Charakter des Festivals perfekt repräsentiert. Weiterlesen

Sommerblumen für die Grünanlagen der Stadt

Ab Dienstag, dem 15. Mai 2018, pflanzen die Gärtnerinnen und Gärtner der Stadtreinigung Leipzig Sommerblumen in die öffentlichen Grünanlagen der Stadt. Insgesamt 56.840 Pflanzen in 35 Arten und Sorten arrangieren und setzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die speziell vorbereiteten Beete. Neben Pelargonie, Greiskraut und Tagetes sind auch Begonie und Leberbalsam in größeren Stückzahlen vertreten. Weiterlesen

Konzert zum Gedenken an den 50. Jahrestag der Sprengung der alten Universitätskirche St. Pauli

Foto: Stiftung „Universitätskirche St. Pauli zu Leipzig“

Die Stiftung „Universitätskirche St. Pauli zu Leipzig“ macht auf ein besonderes Konzertereignis aufmerksam: Konzert zum Gedenken an den 50. Jahrestag der Sprengung der alten Universitätskirche St. Pauli am Mittwoch, 30. Mai 2018, 19:30 Uhr in der Aula und Universitätskirche St. Pauli, Augustusplatz. Karten zu 5 Euro sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Universitätsmusik erhältlich (Musikalienhandlung Oelsner M. OELSNER, Schillerstraße 5, 04109 Leipzig, Tel. +49 341 960 5656, E-Mail musik@m-oelsner.de sowie Ticketgalerie und Culton Ticket); Restkarten – nur soweit vorhanden – an der Abendkasse. Weiterlesen

Wenigstens der Park hat die Zeiten überlebt

Großer Garten Paunsdorf soll bis 2019 zu einer begehbaren Grün-Oase im Leipziger Nordosten werden

Karte: Stadt Leipzig, ASG

Für alle LeserAm 8. Mai meldete die Stadtverwaltung direkt aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters: „,Großer Garten Paunsdorf: Umgestaltung beschlossen‘“. Ein Großer Garten in Paunsdorf? Gar ein Rittergut? So sehr können alte Ankerpunkte aus dem Stadtbild verschwinden, dass man nicht mal mehr auf die Idee kommt, es könnte so etwas in Paunsdorf geben. Mit der Straßenbahn fährt man sowieso meilenweit dran vorbei. Und von der Permoserstraße aus sieht man bestenfalls ein paar Baumwipfel. Weiterlesen

„In Frieden miteinander leben – Gedanken zum 23. Mai 2018“

Am 14. Mai: Friedensgebet in der Nikolaikirche

Foto: L-IZ.de

Das traditionelle Friedensgebet in der Nikolaikirche wird am Montag, 14. Mai 2018, um 17:00 Uhr vom Arbeitskreis „Christinnen und Christen in der SPD“ gestaltet – im Vorfeld des 23. Mai. An diesem Tag gedenken wir drei wichtiger Ereignisse: 400 Jahre Prager Fenstersturz, mit dem eine lange Friedenszeit in Mitteleuropa endete und der 30-jährige Krieg begann; die SPD wurde 1863, also vor 155 Jahren in Leipzig gegründet; 1949, also vor 69 Jahren, wurde das Grundgesetz, die Verfassung Deutschlands, beschlossen. Weiterlesen