-1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Auszeichnung für Leisniger Kinderklinik

Mehr zum Thema

Mehr

    Als Prädikat für die Gewährleistung eines stets gleichbleibenden hohen Qualitätsstandards trägt die Kinderklinik in Leisnig das Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“. Die Helios Klinik Leisnig ist bestens auf die stationäre Behandlung von Kindern eingestellt. Dies hat eine aktuelle Überprüfung durch die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e. V. (GKinD) ergeben. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin das Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“ verliehen.

    Eltern von erkrankten Kindern und Jugendlichen wünschen sich eine bestmögliche stationäre Versorgung ihres Sprösslings in einer angemessenen Entfernung vom Wohnort. Damit Eltern selbst prüfen können, ob die nächstgelegene Kinderklinik die Qualitätskriterien einer guten Kinderklinik auch erfüllt, wurde das Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“ entwickelt. Kinderkliniken, die dieses Prädikat erwerben, müssen sich zuvor einer harten Prüfung unterziehen.

    Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in der Helios Klinik Leisnig hat sich dieser harten Qualitätsprüfung erneut freiwillig gestellt und alle Kriterien ausnahmslos erfüllt. Jedes Jahr werden hier mehr als 1.500 Kinder und Jugendliche stationär und über 4.000 ambulant behandelt. „Es ist uns ein ganz zentrales Anliegen, jeden einzelnen der jungen Patienten ganz individuell zu betrachten und zu behandeln“, sagt Dr. Hassan Issa, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Das schließe die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ein. „Eine gute Vertrauensbasis zwischen Familie und Behandlungsteam wirkt sich in aller Regel sehr positiv auf den Genesungsprozess aus“, so Dr. Issa.

    Neben diesem Behandlungsansatz sind auch die Prozesse in der Helios Klinik Leisnig kindgerecht. So gelten flexible Besuchsregelungen, bei Säuglingen und Kleinkindern können Mama und Papa gleich mit in der Klinik bleiben. Darüber hinaus gehört ein umfangreiches pädagogisches Angebot zum Klinikalltag. Die Ärzte und Pflegekräfte können täglich auf die Hilfe von Sozialarbeitern und Psychologen setzen.

    Weitere Informationen zum Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“: www.ausgezeichnet-fuer-kinder.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ