10.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Patiententag zu Kopf-Hals-Tumoren am Universitätsklinikum Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Über Risiken von Kopf-Hals-Tumoren wird bei einem Patiententag am 19. September am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) informiert. „Wir wollen innerhalb der europaweiten Kampagne zur Aufklärung und Information über Kopf-Hals-Tumore das Bewusstsein schärfen: Wie kann diesen Krebserkrankungen vorgebeugt werden? Wie sind sie frühzeitig zu erkennen? Wie lassen sie sich heute behandeln?“, erklärt Prof. Andreas Dietz, Direktor der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde am UKL.

    Der Leipziger HNO-Arzt koordiniert die von der Europäischen Kopf-Hals-Gesellschaft initiierte „Awareness Week“ in ganz Deutschland. Seit diesem Jahr gehört er zum Vorstand der europäischen Gesellschaft.

    Beim Patiententag in Leipzig werden Experten der medizinischen Fachbereiche Hals-Nase-Ohren, Mund-Kiefer-Gesicht und Krebserkrankungen über das Risiko von Kopf-Hals-Krebs informieren, auf Schluck- und Sprachprobleme nach der Therapie eingehen, neue Krebsbekämpfungsstrategien vorstellen, die Krebsfrüherkennung und Möglichkeiten zur Verbesserung der Kaufunktion und Zahngesundheit im Rahmen der Krebstherapie erläutern.

    „Ich hoffe, dass die Vorträge unserer Fachexperten auf reges Interesse stoßen“, so Prof. Dietz. „Alle Interessierten sind willkommen. Besonders freue ich mich, dass auch die Selbsthilfegruppe der Kehlkopfoperierten mit dabei ist. Damit können von Betroffenen direkt praktische Erfahrungen weitergegeben werden.“

    Info:
    Patiententag „Krebs im Kopf-Hals-Bereich“,
    Mittwoch, 19. September, 14 bis 17 Uhr,
    Hörsaal, Haus 1,
    Liebigstr. 12, 04103 Leipzig.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige