Artikel zum Schlagwort UKL

UKL-Experte warnt jedoch vor übermäßiger Einnahme von Vitamin-Präparaten

Vitamin D-Mangel begünstigt Ausbildung von Osteoporose

Foto: Stefan Straube/UKL

Osteoporose ist eine Erkrankung des Skeletts, bei der die Knochen an Festigkeit verlieren und leichter brechen. Dann kann es schnell zu einem Knochenbruch kommen. Sehr oft betroffen sind der Oberschenkelhalsknochen oder die Arme. Eine Ursache für ein schwaches Knochengefüge kann Vitamin D-Mangel sein, wie Prof. Andreas Roth, Leiter des Bereichs Endoprothetik der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie am UKL, anlässlich des Welt-Osteoporose-Tages am 20. Oktober erläutert. Doch auch ein Zuviel an Vitamin D kann zu Gefährdungen führen. Weiterlesen

Fünfte LIFEMED-Tagung am UKL nimmt aktuelle Themen der Notfallmedizin in den Blick

Von „Anatomie im Notfall“ bis „Wenn die Welt untergeht“

Foto: Stefan Straube/UKL

Vom 20. bis 22. Oktober findet am Universitätsklinikum Leipzig das 5. LIFEMED-ZNA Symposium unter Leitung der Zentralen Notfallaufnahme des UKL statt. Mehr als 400 Teilnehmer werden zu dem interdisziplinären Forum für Notfallaufnahme und Notfallmedizin erwartet. Schwerpunkt in diesem Jahr sind neben den durch Terrorbedrohung und Naturkatastrophen veränderten Anforderungen an die Notfallmedizin und neuen Therapiemöglichkeiten in der Notaufnahme auch „Hilfsangebote für Helfer“. Weiterlesen

„Kein Kind sollte dauerhaft Inkontinent sein“

Klinik für Kinderchirurgie am Universitätsklinikum Leipzig lädt zum Patienten-Informationstag des Kontinenzzentrums ein

Foto: Stefan Straube/UKL

Zum zweiten Male lädt die Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie am Universitätsklinikum Leipzig zu einem Patienten-Informationstag zur Inkontinenz bei Kindern ein. „Wir wollen am 21. Oktober die Möglichkeiten vorstellen, gegen Harn- und Stuhlinkontinenz vorzugehen“, so Prof. Dr. Martin Lacher, Direktor der Klinik. „Oft haben wir es mit Eltern zu tun, deren Kinder noch nicht optimal versorgt sind und die sich schon mit einer dauerhaften Inkontinenz abgefunden haben. Wir haben das Know-how, die Expertise und die Methoden, dass kein Kind zum Außenseiter werden muss. Auch in sehr schweren Fällen, beispielsweise wenn im Rahmen einer Fehlbildung der Schließmuskel kaum vorhanden ist, Weiterlesen

Gesprächsforum für Patienten und Ärzte am 25. Oktober im UKL

Schuppenflechte in Gelenken: Neue Therapien bei Psoriasis-Arthritis

Foto: Stefan Straube/UKL

Mit Rheuma werden gemeinhin Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat mit fließenden, reißenden und ziehenden Schmerzen bezeichnet, oft einhergehend mit einer Einschränkung der Funktionsfähigkeit. Etwa 200 bis 400 einzelne Erkrankungen werden mittlerweile unter Rheuma verzeichnet, die sich im Beschwerdebild, dem Verlauf und der Prognose sehr unterscheiden. Entgegen weit verbreiteter Meinung ist es keine Erkrankung nur älterer Menschen, betont Prof. Christoph Baerwald, 1. Sprecher des Rheumazentrums am Universitätsklinikum Leipzig anlässlich des Welt-Rheuma-Tages am 12. Oktober. Selbst Kinder und Jugendliche können darunter leiden. Die Krankheit sei auch über die Weltbevölkerung relativ gleich verteilt. Weiterlesen

Immer öfter enden Lebererkrankungen tödlich

„Medizin für Jedermann“: Öffentliche UKL-Vortragsreihe

Foto: Stefan Straube/UKL

Krankheiten der Leber stehen im Mittelpunkt der nächsten Patienten-Veranstaltung in der Reihe „Medizin für Jedermann“ am Universitätsklinikum Leipzig. „Wie kann man sich schützen und wie werden Lebererkrankungen behandelt – darum wird es am 18. Oktober gehen“, kündigt Prof. Thomas Berg, Leiter Sektion Hepatologie an der Klinik für Gastroenterologie und Rheumatologie des Universitätsklinikums Leipzig. Weiterlesen

(Über)-Leben mit Krebs

Universitäres Krebszentrum Leipzig informiert am 14. Oktober über das Leben mit und nach Krebs

Foto: Stefan Straube/UKL

Neue Therapien bei Krebs – unter diesem Motto steht der diesjährige Patiententag des universitären Krebszentrums am Uniklinikum Leipzig. Am 14. Oktober stellen die Krebsexperten des UKL von 10 bis 14:30 Uhr die aktuellen Entwicklungen vor und stehen auch für individuelle Gespräche zur Verfügung. Rundgänge bieten Einblicke in Bereiche wie die Strahlentherapie, Pathologie, Nuklearmedizin aber auch die Roboterchirurgie und die Chemotherapie. Weiterlesen

MR-HIFU: Schonendes und schmerzarmes Verfahren

Mit neuer Ultraschallbehandlung nimmt das UKL Uterusmyome in den Fokus

Foto: Stefan Straube/UKL

Als einzige Klinik in Mittel- und Ostdeutschland bietet das Universitätsklinikum Leipzig alle modernen Verfahren zur Behandlung von Uterusmyomen – gutartigen Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut – an. Neu ist ein nicht-invasives, magnetresonanz-gesteuertes Verfahren, bei dem Ultraschallwellen auf das Myom fokussiert werden, kurz MR-HIFU. Die Bezeichnung steht für „Hochintensiver fokussierter Ultraschall“. Das Besondere: Es ist ein sehr schonendes und schmerzarmes Verfahren für die Patientinnen. Keine Schnitte oder Punktionen sind erforderlich. Weiterlesen

Gerät dieser Leistungsklasse einzigartig in Leipzig und Umgebung

Neuer Computertomograph für die UKL-Strahlentherapie in Betrieb

Foto: Stefan Straube/UKL

Die Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) hat einen modernen Computertomographen in Betrieb genommen. Das Gerät wurde speziell für die Strahlentherapie entwickelt und bietet die neuesten Entwicklungen in der Bildgebung. Im Großraum Leipzig ist es in dieser Leistungsklasse das einzige. Weiterlesen

Straßenbauarbeiten in der Philipp-Rosenthal-Straße führen zu Umleitungen

Geänderte Zufahrt zur Notfallaufnahme – UKL bleibt erreichbar

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Mit Beginn der Straßenbauarbeiten in der Philipp-Rosenthal-Straße am 19. September kommt es zu Änderungen bei der Zufahrt zum Universitätsklinikum Leipzig: Die Notfallaufnahme ist zeitweise nicht über die Paul-List-Straße, sondern ausschließlich über die Philipp-Rosenthal-Straße erreichbar. Weiterlesen

Auf der Suche nach dem genetischen Zwilling

UKL-Stammzellspenderdatei stellt sich mit Aktionstag am 16. September auf dem Hauptbahnhof vor

Foto: Stefan Straube (UKL)

Den Auftakt der Aktionstage innerhalb der aktuellen Ausstellung des Uniklinikums macht die Leipziger Stammzellspenderdatei: Am Samstag, dem 16. September, stellen deren Mitarbeiter in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr auf der Aktionsfläche am Hauptbahnhof ihre lebensrettende Arbeit vor. Die Leiterin der Stammzellspenderdatei, Dr. Claudia Lehmann, freut sich dabei über eine terminliche Besonderheit: „Unsere Präsentation findet passenderweise am international begangenen ‚world marrow donor day‘ statt. An diesem Tag wird mit Feierlichkeiten und Aktionen weltweit allen Spendern sowie Spendewilligen für ihren Einsatz gedankt, daran möchten wir uns sehr gern beteiligen“. Weiterlesen

Uniklinikum präsentiert Pop-up-Ausstellung

Patientengeschichten machen Station am UKL und im Hauptbahnhof

Foto: VUD

In einer Pop-up-Ausstellung erzählen 33 Patienten und ihre Angehörigen aus 33 deutschen Uniklinika ihre Geschichten. Die seit März durch Deutschland tourende Roadshow aus lebensgroßen Fotoaufstellern macht von 15. bis 28. September Station am Leipziger Universitätsklinikum. Parallel zur Ausstellung in den Klinik-Gebäuden in der Liebigstraße präsentiert das UKL die Patienten-Stories auch auf einer Ausstellungsfläche auf dem Leipziger Hauptbahnhof. Weiterlesen

Kinderchirurg Prof. Lacher fordert mehr Rücksicht

Durch Rennradfahrer schwer verletzte Kinder müssen am UKL behandelt werden

Foto: Stefan Straube/UKL

Innerhalb der vergangenen vier Wochen mussten an der Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie zwei kleine Kinder behandelt werden, die am Markkleeberger See von Rennradfahrern angefahren worden waren. Beide Kinder erlitten schwere Verletzungen. Klinikdirektor Prof. Martin Lacher spricht von zunehmendem rücksichtlosen Verhalten mancher Radfahrer: „Die Wege um die Seen – vom Charakter her eher Flaniermeilen – missverstehen einige als Rennstrecken.“ Weiterlesen

Universitäres Krebszentrum Leipzig zieht erfolgreiche Bilanz

UCCL: Seit fünf Jahren Rundum-Betreuung auf höchstem Niveau

Foto: Stefan Straube/UKL

Vor fünf Jahren, am 1. September 2012, fiel der Startschuss für das Universitäre Krebszentrum Leipzig (UCCL) am Universitätsklinikum Leipzig. Unter der Leitung von Prof. Florian Lordick hat sich das Zentrum seitdem zu einer zentralen Anlaufstelle für Patienten mit Krebserkrankungen entwickelt. Ihnen stehen im UCCL Experten aller für die Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen benötigten Fachrichtungen zur Verfügung. Gemeinsam setzen sie für ihre Patienten eine optimale und individuelle Therapie um. Weiterlesen

61 Absolventen verstärken Pflege am UKL

142 Schüler beginnen am 1. September Ausbildung an UKL- Berufsfachschule

Foto: Stefan Straube/UKL

Am 31. August werden 188 Schüler der Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig feierlich exmatrikuliert. 61 von ihnen beginnen danach ihr Berufsleben am UKL. Einen Tag später, am 1. September, starten zudem 142 neue Schüler in die Berufsausbildung an einer der größten Berufsfachschulen Leipzigs. Weiterlesen

Ärzte diskutieren Auswirkungen von Sport auf den Stütz- und Bewegungsapparat

18. Knorpel-Knochen-Symposium am Universitätsklinikum Leipzig

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Beim 18. Knorpel-Knochen-Symposium um Universitätsklinikum am Sonnabend, 2. September, treffen sich Klinikärzte, niedergelassene Ärzte und Kollegen aus der Rehabilitation, um gemeinsam Fälle zu besprechen, in denen ein Zuviel an Sport dem Körper eher geschadet statt genützt hatte. Weiterlesen