Artikel vom Dienstag, 28. April 2015

Schönefelder Allee

Polizei rekonstruiert Leipziger Kleintransporter-Mord

Foto: Alexander Böhm

Dass ein Kleintransporter als Mordwaffe dient, kommt nicht nur in Leipzig höchst selten vor. Am Dienstag rekonstruierte die Polizei ab 15 Uhr die Tötung eines 51-Jährigen, der sich am 25. März in der Schönefelder Allee im Bereich zwischen Zittauer Straße und Heinkstraße ereignet hatte. Eine 20-Jährige soll den Mann nach einem Streit vorsätzlich überfahren haben. Weiterlesen

Stanislaw Tillich: Doppelhaushalt gibt Sachsen neuen Entwicklungsschub

Die Staatsregierung will mit dem Fokus auf Bildungsqualität, Wirtschaftsstärke und Generationengerechtigkeit im Doppelhaushalt für einen weiteren Entwicklungsschub des Freistaates sorgen. "Wir stärken mit diesem Haushalt einmal mehr die Kräfte der Veränderung und Entwicklung", sagte Ministerpräsident Stanislaw Tillich zum Auftakt der Generaldebatte zum Doppelhaushalt 2015/2016 im Landtag. "Wir geben den Zukunftsmachern, die Sachsen voranbringen, einen neuen Schub und tragen so dazu bei, dass Sachsen auch im Jahr 2040 eine gute Heimat ist." Weiterlesen

Schmidt begrüßt Zusage von 320 Millionen Euro und fordert Ausgleichsregelung für Landwirte

SMUL: Weiterer Schritt zu länderübergreifendem Hochwasserschutz

Staatsminister Thomas Schmidt begrüßt die Zusage der Bundesregierung, für das Nationale Hochwasserschutzprogramm (NHWSP) bis 2018 insgesamt 320 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. "Das Nationale Hochwasserschutzprogramm sieht wichtige Hochwasserschutzprojekte mit länderübergreifender Bedeutung vor", sagt der Minister. "Je schneller wir mit der Arbeit an den einzelnen Projekten beginnen können, desto besser. Die Zusage der Bundesregierung gibt jetzt erst einmal bis 2018 Planungssicherheit. Weiterlesen

Polizeibericht, 28. April: Einbrüche, Dreiste Diebe, Langfinger in Aktion, Kran geborgen

Foto: L-IZ.de

In Sellerhausen erbeuteten Einbrecher eine fünfstellige Summe - Zeugen gesucht +++ In Oschatz versuchten gestern Nachmittag vier Jugendliche mit geballten Kräften einer 78-Jährigen den Einkaufsbeutel zu entwenden +++ In Sellerhausen und Grünau waren Handtaschendiebe unterwegs +++ Langfinger vielerorts in Aktion +++ Der umgestürzte Kran in der Nikolaistraße konnte heute Nachmittag geborgen werden - Sperrung wird morgen Vormittag beendet. Weiterlesen

Bundesweite Kampagne "Das muss drin sein" vorgestellt

Antje Feiks (Linke): Wir sagen prekären Lebensverhältnissen den Kampf an

Foto: DiG/trialon

Mit der heutigen Kampagnenvorstellung hat Die Linke ihre bundesweite Kampagne "Das muss drin sein" gestartet. Dazu erklärt Antje Feiks, Landesgeschäftsführerin der sächsischen Linken: "Knapp 42 Prozent der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten arbeiten in Sachsen laut der aktuellen Entgeltstatistik der Bundesagentur für Arbeit zu einem Niedriglohn - und damit doppelt so viele wie bundesweit. Deshalb beziehen auch nirgendwo sonst in Deutschland so viele Menschen den gesetzlichen Mindestlohn. Weiterlesen

Zum "Tag gegen Lärm" am 29. April

BUND Leipzig fordert Ablehnung der Genehmigung für nächtliche Triebwerksprobeläufe im Freien am Flughafen Leipzig/Halle

Zum "Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day" am 29.04.2015 fordert der BUND Leipzig die Landesdirektion auf, die von der Flughafen Leipzig Halle GmbH (FLHG) beantragte Genehmigung zur Durchführung von nächtlichen Triebwerksprobeläufen außerhalb der hierfür vorgesehenen Halle abzulehnen. Bereits im Jahre 2008 war der FLHG auf ihren Antrag hin aufgegeben worden, Triebwerksprobeläufe nur an dem hierfür zugleich genehmigten Triebwerksprobelaufstand durchzuführen. Weiterlesen

Wenn keiner Geld möchte

Legida und die Spende: Willste mal´n Euro?

Home Sweet Home: OfD-Gründer Silvio Rösler macht wieder gemeinsame Sache mit Legida. Foto: L-IZ.de (Archiv)

Irgendwie hat Legida das Glück verlassen. Erst schrumpft die Bewegung Woche um Woche vor sich hin und nun möchte auch niemand mit ihnen zu tun haben. Erst wandte sich der 1. FC Lokomotive gegen die Nennung des Vereinsnamens in Verbindung mit Ordnern von Legida, dann lehnte (nicht wirklich) der Leipzig. Courage zeigen e.V. eine Spende von 150 Euro ab. Was Silvio Rösler hörbar erboste, wollte er doch Gutes tun. Nun verkündete er gestern, die Spende ginge nun an die ehrlich arbeitenden Leute vom Leipziger Behindertenverband. Weiterlesen

Namenseinsendungen bis 9. Mai

Zoo Leipzig auf Namenssuche: Lippenbärennachwuchs im Außengehege

Foto: Zoo Leipzig

Zunächst aus sicherer Höhe auf dem Rücken von Mutter Lina reitend, später schon mutiger, haben die Lippenbären-Jungtiere im Zoo Leipzig heute erstmals die Lippenbären-Schlucht erkundet. Nachdem der Nachwuchs die ersten Monate in der Mutterstube und hinter den Kulissen verbracht hat, ist er nun für Besucher zu sehen. Einen Namen haben die Geschwister, je ein männlicher und ein weiblicher Bär, noch nicht. Ab sofort bis einschließlich 9. Mai 2015 können Vorschläge per E-Mail an taufe@zoo-leipzig.de eingereicht werden. Weiterlesen

Verein fördert Schulprojekte, um Kindern den Start in eine berufliche Zukunft zu ermöglichen

Leipzigerin setzt sich in Gambia für Kinder ein

Foto: Privat

„Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.“ Das wusste schon der Schriftsteller und Journalist Erich Kästner. Wenn es nicht immer wieder Menschen gäbe, die sich selbstlos für andere Menschen, besonders für die Schwachen auf dieser Welt einsetzten, sähe es auf unserem Planeten noch düsterer aus als ohnehin schon. Zu den Menschen, die sich für andere Bedürftige einsetzen, gehört auch die Leipzigerin Kerstin Tenschert-Fuge. Sie ist Mitglied im Verein Socialis for The Gambia e.V., der sich dafür einsetzt, dass Kinder in Gambia eine Schule besuchen können, um ihnen eine Chance für die berufliche Zukunft zu sichern. Weiterlesen

Erlangen-Nürnberg, Paris und Oslo untersuchen Wechselwirkungen im Gehirn

Uniklinik Leipzig: Europäische Alzheimer-Forschung

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Seit dem Kinofilm "Honig im Kopf" ist Alzheimer nochmal etwas bekannter geworden. Es ist die häufigste aller Demenzerkrankungen. Betroffen sind vor allem ältere Menschen über 65. Gemeinsam mit den Universitäten Erlangen-Nürnberg, Paris und Oslo forscht nun ein Leipziger Team zu verschiedensten Vorgängen im Körper, die letztendlich zu einer krankhaften Veränderung des Nervensystems führen. Das EU-Verbundprojekt "CrossSeeds" hat 1,7 Millionen Euro zur Verfügung. Weiterlesen

Neubaustrecke Dresden - Prag

Eva Jähnigen (Grüne): Ist der grenzüberschreitende Erzgebirgstunnel ökonomisch sinnvoll oder eine Luftblase?

Foto: Juliane Mostertz

Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion kommentiert die heutige Pressekonferenz von EU-Koordinator Mathieu Grosch, Verkehrsminister Martin Dulig und Jindřich Kušnír, Direktor Eisenbahn und Kombinierter Verkehr im tschechischen Verkehrsministerium zur Neubaustrecke Dresden - Prag. Weiterlesen

Europäische Metropolregion Mitteldeutschland besetzt Gremien neu

Foto: Tom Schulze

Am gestrigen Abend hat die Mitgliederversammlung des Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland e. V. den Vorstand und Aufsichtsrat neu gewählt. Mit der Wahl wurde der im Frühjahr 2014 gestartete Fusionsprozess von Unternehmen und Kommunen in dem neuen Netzwerk abgeschlossen. Neuer Vorstandsvorsitzender der Europäi-schen Metropolregion Mitteldeutschland ist Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig. Weiterlesen

Pünktlich zum 1. Mai

Mit den LVB zum Cospudener See

Pünktlich zum Feiertag am 1. Mai bieten die LVB während der Badesaison bis zum 27. September zusätzliche Fahrten zum Cospudener See an. Die Buslinie 79 fährt am Wochenende und an Feiertagen sowie in den Sommerferien (11. Juli bis 23. August) zusätzlich dann auch Montag bis Freitag zum Cospudener See. Weiterlesen

Menschen für die Natur begeistern

NABU startet Imagekampagne mit der Aktion „Naturschätze retten“

Dinge, die man im Leben getan haben sollte, stehen im Mittelpunkt der neuen NABU-Imagekampagne. Unter dem Motto "Wir sind, was wir tun. Die Naturschutzmacher." zeigt der NABU mit seiner neuen bundesweiten Kampagne auf Großflächenplakaten an Bahnhöfen in zahlreichen deutschen Städten, was ihn ausmacht. In Sachsen sind die Plakate in drei Großstädten zu finden; in Dresden auf dem Hauptbahnhof, dem S-Bahnhof und dem Neustädter Bahnhof sowie auf den Hauptbahnhöfen in Leipzig und Chemnitz. Weiterlesen