1.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Mit Folgen eines Schwangerschaftsabbruchs umgehen lernen

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Entscheidung für einen Schwangerschaftsabbruch kann viele Gründe haben. Für die Frauen und deren Partner ist es danach nicht immer leicht, in den Alltag zurückzufinden. Die Selbsthilfegruppe will dabei helfen. Dort können Erfahrungen ausgetauscht und das Erlebte gemeinsam verarbeitet werden.

    Nach einem Schwangerschaftsabbruch können beispielsweise moralische Bedenken, Scham- und Schuldgefühle, Depressionen, Ängste, Schlafstörungen oder Beziehungsprobleme auftreten. Auch körperliche Probleme können folgen.

    Interessierte Frauen und Angehörige können sich per E-Mail anmelden: selbsthilfegruppe.abtreibung@gmail.com.

    Leipziger Zeitung Nr. 60: Wer etwas erreichen will, braucht Geduld und den Atem eine Marathonläufers

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ