5.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Spaziergang über Sellerhäuser Bogen bietet neue Einblicke

Von Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Zu einem Spaziergang über den Sellerhäuser Bogen lädt die Stadt Leipzig am Samstag, 20. Oktober, 15 bis circa 17:30 Uhr ein. Landschaftsplaner und Spaziergangswissenschaftler Bertram Weisshaar (Atelier LATENT) informiert und diskutiert über die Flora des Parkbogens Ost. Darüber hinaus werden Fragen zur aktuellen Entwicklung des Sellerhäuser Bogens beantwortet.

    Gestartet wird der vom ENEDAS e.V. unterstützte „Talk Walk“ an der Ecke Oststraße/Holsteinstraße vor dem Restaurant „Reudnitzer Terrassen“. Der Spaziergang mit interaktiver Beteiligung verläuft dann entlang der Anger-Crottendorfer Bahnschneise, über die Dammkrone und den Sellerhäuser Viadukt und klingt im Bereich Wurzner Straße aus.

    Bei den Stopps entlang der Strecke gibt es kurze anschauliche Infos zur Botanik, den Grünanlagen sowie den angrenzenden Quartieren. Die örtlichen Gegebenheiten erfordern gesunde Füße und ein festes Schuhwerk.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige