2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Restaurierung des Geläuts der Thomaskirche: Bereits 266.000 Euro an Spendengeldern gesammelt

Mehr zum Thema

Mehr

    Für die Restaurierung des historischen Geläuts der Thomaskirche haben Albert und Ingrid May aus Ohio bereits im November 2018 44.000 Euro an den Thomaskirche – Bach e.V. gespendet. Nun erfolgte eine zweite Spende in stolzer Höhe von 48.000 Euro. Die großzügigen Unterstützer sind seit 1998 Mitglied im Förderverein der Thomaskirche und haben die Thomaskirche bereits in der Vergangenheit gefördert.

    Das historische Geläut der Thomaskirche bedarf einer Restaurierung. Dafür hat der Thomaskirche – Bach e.V. im Oktober 2017 in Zusammenarbeit mit Studierenden der HHL – Leipzig Graduate School of Management eine Spendenkampagne unter dem Motto „Gemeinsam schaukeln wir das!“ ins Leben gerufen.

    Von den benötigten 350.000 Euro wurde nunmehr bereits 266.000 Euro gesammelt. Mit den Geldern sollen die bestehenden vier Glocken, der Glockenstuhl sowie die veraltete Antriebstechnik restauriert werden und vier neue kleinere Glocken hinzukommen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Verein im Juli 2018 eine zusätzliche Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen.

    Helke Rubitzsch, Geschäftsführerin des Vereins ist mehr als zufrieden: „Wir freuen uns sehr über so viel positive Resonanz und hohe Spendenbereitschaft. Wir sind nun unserem Ziel, bis Ende 2019 350.000 Euro zu sammeln wieder ein großes Stück näher gekommen“.

    Die Restaurierungsarbeiten sollen nicht wie bisher geplant 2020, sondern bereits 2019 beginnen. Verläuft alles nach Plan, sollen im Frühjahr 2019 bereits die ersten Gerüste am Turm der Thomaskirche aufgestellt werden. Ab Anfang Juni sollen dann die Arbeiten im Turm folgen, im Zuge derer die ersten beiden Glocken stillgelegt werden. Eine Notwendigkeit, damit die Arbeiten in der unteren Glockenstube durchgeführt werden können.

    Der im Jahre 1997 gegründete Thomaskirche – Bach e.V. gehört zu den erfolgreichsten Fördervereinen in Leipzig. Aktuell zählt er 347 Mitglieder weltweit. Mit den Spenden, die der Verein akquiriert, unterstützt er die Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Thomas bei der Erhaltung der Thomaskirche Leipzig und ermöglicht die Durchführung von Konzerten. Aktuell gehören dem Verein 345 Mitglieder an.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ