Artikel vom Dienstag, 11. Dezember 2018

Kunst, Politik oder kann das weg?

Diskussion über Graffiti in Connewitz mit vielfältigen Perspektiven

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserOb es in Connewitz immer mehr Graffiti gibt und ob diese immer schöner oder immer hässlicher werden, ist Ansichtssache. In jedem Fall scheint das Thema zahlreiche Menschen zu bewegen – Aktivisten, Künstler, Betroffene, Sympathisanten und Gegner. Um eine Diskussion über Sinn und Zweck von Graffiti in Gang zu bringen, lud das Linxxnet am 10. Dezember 2018 zur Diskussion ins UT Connewitz. Weiterlesen

Schock-Rocker Alice Cooper feiert 50-jähriges Musikerjubiläum mit Show-Spektakel!

Am 30. September 2019 in der Arena Leipzig: Alice Cooper – „Ol‘ Black Eyes is Back“-Tour

© earMUSIC, credit Rob Fenn

Bei sechs Deutschlandkonzerten im September/Oktober 2019 feiert Alice Cooper, dass er seit einem halben Jahrhundert als Musiker aktiv ist! 1969 erschien das Debüt seiner gleichnamigen Band. Das runde Jubiläum Coopers, der zuletzt als Teil der Superstar-Truppe „The Hollywood Vampires“ hierzulande unterwegs war, ist ein guter Grund, jetzt wieder unter eigenem Namen aufzutreten. Weiterlesen

Zwei Konzerte für die kleine Josefine in Leipzig und Döbeln

Sabine Langenbach und ihre JazzCombo bringen mit Geschichten und Liedern in Adventsstimmung

Foto: Bernd Manthey

Nicht nur Lebkuchen und Zuckerguss versüßen die Adventszeit bis zum Heiligen Abend: Mit ermutigenden, besinnlichen und jazzigen Momenten lädt Moderatorin, Sängerin und Autorin Sabine Langenbach zu „Begegnungen zum Staunen im Advent“ ein. In ihrer musikalischen Benefiz-Lesung erzählt und singt sie unter anderem Geschichten aus ihrem Buch „24 Begegnungen zum Staunen im Advent“. Weiterlesen

Polizeibericht, 11. Dezember: Maserati-Schlüssel gefunden, Fußgänger umgefahren, Fahrzeugeinbrüche

Foto: PD Leipzig

An der Riesaer Straße 54, in Höhe der dortigen „bft“-Tankstelle, wurde gestern Mittag ein Maserati-Schlüssel gefunden – Besitzer gesucht +++ In der Parthenstraße übersah eine 27-Jährige beim Wenden zwei Fußgänger (15, m; 77, w), die anschließend ins Krankenhaus gebracht werden mussten +++ In Naunhof wurde in mehrere Fahrzeuge eingebrochen – In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen

Polizei sucht nach unbekanntem Schläger in Leipzig + Update

+++Durch den Druck der Veröffentlichung seines Bildes stellte sich der mutmaßliche Täter am 14. Dezember bei der Staatsanwaltschaft Leipzig.+++Wegen vorsätzlicher Körperverletzung wird ein unbekannter Täter durch die Leipziger Polizei gesucht. Dieser griff am Montag, den 25. Juni, gegen 17:30 Uhr, am Augustusplatz eine transidente Studentin (22) an und schlug ihr nach einer Diskussion mit der Faust ins Gesicht. Hierbei brach er ihr das Nasenbein, was der Studentin erhebliche Schmerzen zufügte und Nasenbluten verursachte. Kurz nachdem die 22-Jährige sich in die Notaufnahme eines Leipziger Klinikums begeben hatte, erschien dort auch der Unbekannte. Weiterlesen

Landtag stellt Weichen für Verbeamtung von Lehrern

Foto: Pawel Sosnowski

Der Sächsische Landtag hat heute die gesetzlichen Weichen für die Verbeamtung und weitere finanzielle Vergünstigungen von Lehrkräften gestellt. Mit dem Stimmen der Koalitionsfraktionen wurde ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. „Damit schließt Sachsen bei der Bezahlung von Lehrerinnen und Lehrern zu anderen Bundesländern nicht nur auf, sondern setzt sich in einigen Bereichen sogar an die Spitze“, erklärte Sachsens Kultusminister Christian Piwarz heute im Landtag. Weiterlesen

Zu Besuch bei wegweisenden Initiativen (4)

Initiative für ein würdevolles Wohnen – Über die Arbeit der Kontaktstelle Wohnen

Foto: Zusammen e.V.

Für alle LeserAnders als in anderen Kommunen ist es Geflüchteten in Leipzig erlaubt, bereits im Asylverfahren aus Gemeinschaftsunterkünften in dezentrale Unterkünfte umzuziehen. Das erzählt mir Dana Ersing von der Kontaktstelle Wohnen. Mit ihr unterhalte ich mich über die Arbeit des Vereins, der sich seit 3 Jahren für ein dezentrales und damit selbstbestimmtes Wohnen geflüchteter Menschen in Leipzig einsetzt und Wohnungen für Geflüchtete vermittelt. Weiterlesen

Sinti und Roma – gestern und heute

Am 16. Dezember im Grünauer Abgeordnetenbüro der Linken: Ausstellungseröffnung „Sinti und Roma in Leipzig während der NS-Zeit“

Quelle: Sören Pellmann, MdB

Am 27. Januar 2018, dem internationalen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus, räumte die Stadt Leipzig in ihren zentralen Gedenkfeierlichkeiten am Mahnmal des ehemaligen KZ-Außenlagers in Abtnaundorf, einer Bevölkerungs- und ja, auch Opfergruppe während der NS-Zeit, besonderen Raum ein. Der in Leipzig lebende Rom Gjulner Sejdi hielt an diesem Tag eine sehr beeindruckende Rede und rückte damit die Verbrechen an den Sinti und Roma für einen Moment in den Blickpunkt der Wahrnehmung. Weiterlesen

„Alle Jahre wieder…“: Der Richard-Wagner-Verband Leipzig auf dem Weihnachtsmarkt

Foto: Ralf Julke

Im Werk Richard Wagners spielt das Weihnachtsfest keine Rolle. Nur sein Lied „Der Tannenbaum“, das er 1838 in Riga komponierte, bezieht sich auf die festlichste Zeit des Jahres. Doch hatte der 24. Dezember für ihn ganz sicher einen besonderen Stellenwert, war es doch der Geburtstag von Cosima, Richard Wagners zweiter Ehefrau. Und in einer Familie mit vier Kindern kann man sich ein fröhliches Weihnachtsfest ohnehin gut vorstellen. Weiterlesen

Januar 2019 im TDJW: Theaterfest und volles Programm

Foto L-IZ.de

Das TdJW startet in das neue Jahr und die Zuschauer können sich auf viele Höhepunkte freuen! Am 13. Januar steigt das große Theaterfest im TdJW, und lädt Jung und Alt ein. Auf allen Bühnen und in den winzigsten Winkeln des Theaters bringen wir mit Shows, Lesungen, der Überraschungswelt der Jungen Wildnis, der legendären Theater-Bar und noch viel mehr Programm das Theater richtig zum Kochen. Das perfekte Programm für einen kalten und grauen Januarnachmittag! Weiterlesen

Integrierte Stadtentwicklung

SPD-Fraktion beantragt ein richtiges Konzept zur Sicherung von Freiraum für die Kultur- und Kreativszene

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 30. November überraschte Leipzigs Kulturbürgermeisterin die Leipziger Kulturschaffenden mit der Einladung, sich im ehemaligen Autohaus in der Lindenthaler Straße 61-65 auf 10.000 Quadratmetern einmieten zu können. Das einstige Autohaus hatte die Stadt im Zusammenhang mit der Flüchtlingsaufnahme angemietet. Nun könnte es ein Loch stopfen, das den Kreativen der Stadt nur allzu bewusst ist: Die Gentrifizierung Leipzigs hat hunderte Atelier- und Probenräume verschwinden lassen. Weiterlesen

2. Großspende aus den USA für die Glocken der Thomaskirche

Restaurierung des Geläuts der Thomaskirche: Bereits 266.000 Euro an Spendengeldern gesammelt

Foto: Thomaskirche

Für die Restaurierung des historischen Geläuts der Thomaskirche haben Albert und Ingrid May aus Ohio bereits im November 2018 44.000 Euro an den Thomaskirche – Bach e.V. gespendet. Nun erfolgte eine zweite Spende in stolzer Höhe von 48.000 Euro. Die großzügigen Unterstützer sind seit 1998 Mitglied im Förderverein der Thomaskirche und haben die Thomaskirche bereits in der Vergangenheit gefördert. Weiterlesen