-0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Buchvorstellung, Vortrag, Podiumsdiskussion: „Kampf um Rojava, Kampf um die Türkei“

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Alp Kayserilioğlu, Politikwissenschaftler, Schriftsteller und Journalist stellt in seinem Vortrag zur sozio-ökonomischen Situation der Türkei die Hintergründe der andauernden Massenmobilisierung nationalistischer und islamistischer Gruppierungen in einem konstanten Ausnahmezustand zum Machterhalt der Regierung dar.

    Diese Spannung entlädt sich in einer militärischen Aggressionspolitik im kurdischen Teil des Inlandes, sowie in der militärischen Expansion in vor allem kurdischen Regionen Nordsyriens.

    Eine anschließende Thematisierung wird von der Repression gegen oppositionelle Journalist_Innen in der Türkei am Beispiel der Inhaftierung des österreichischen Journalisten Max Zirngast handeln.

    Osman Oğuz, linker kurdischer Journalist, der seit 2016 im deutschen Exil lebt, wird in einer anschließenden Podiumsdiskussion die Verfolgung von Journalist_Innen in der Türkei darstellen.

    Do. 28.02., 19 Uhr, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Harkortstr.10, Leipzig

    https://agkurdistan.noblogs.org/post/2019/01/31/28-02/
    https://www.facebook.com/events/361147941392314/

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige