23.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Spendenaufruf des NuKLA e.V. für den Erhalt des Leipziger Auwaldes

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die GRÜNE LIGA Sachsen mit ihrem rein ehrenamtlich arbeitenden Leipziger Verein Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e. V. (NuKLA) hat mit einem Eilantrag die Aussetzung der forstwirtschaftlichen Maßnahmen und damit die massenweise Entnahme von wertvollen Stark- und Biotopbäumen auf den EU-geschützten Flächen des Leipziger Auwaldes erreicht. Durch ein zusätzliches Hauptsacheverfahren soll endgültig entschieden werden.

    Mit der Feststellungsklage wollen wir einen Prozess führen, dessen Urteil deutschlandweit Anwendung finden und zum endgültigen Verbot von Forstwirtschaft in EU-geschützten Wäldern führen soll! Wir rechnen mit einem Verfahren über alle Instanzen bis zum EU-Gerichtshof. Derzeit liegt alles noch beim Verwaltungsgericht Leipzig, Kosten bisher: 50.000 €.

    Das Urteil zur Weservertiefung hat gezeigt, dass die EU sich selbst und ihre Festlegungen zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen ernst nimmt und entsprechend entscheidet. Dazu müssen wir aber den gerichtlichen Weg bis zu Ende gehen können. Helfen Sie uns und damit allen, die sich schon seit Jahren für den Erhalt unserer geschützten Wälder einsetzen!

    Spenden auf das NuKLA-Konto DE82 8309 4495 0003 1646 08 bei der Ethikbank Eisenberg oder direkt auf unserer Website www.nukla.de mit dem Stichwort „Klage“. Diese Gelder werden ausschließlich für die Anwalts- und Gerichtskosten eingesetzt!

    Professor Bernd Gerken erklärt im Film, warum in der Burgaue die Bäume stehen bleiben sollten

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige