13.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Mythos Wolf: Was ist dran?“ – Vortrag des BUND Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Rund 150 Jahre lang galten sie in Deutschland als ausgerottet. Seit bald 20 Jahren sind sie wieder da - und spalten die Gemüter: Wölfe. Obwohl die Rückkehr von freilebenden Wölfen aus Sicht des Naturschutzes einer der größten Erfolge ist, sind viele Menschen nicht darüber begeistert, dass sich die Tiere ihre alten Lebensräume zurückerobern.

    Doch muss man sich überhaupt vor den Tieren fürchten? Die wenigsten sind im echten Leben einem Wolf begegnet – doch wir alle kennen ihn aus Märchen und Geschichten, wo er Kinder und Großmütter frisst. Wie verhält es sich wirklich mit den Wölfen? Schleichen in unseren Wäldern nun möglicherweise gefährliche Tiere umher?

    Wir haben zu diesem Thema den Fachreferenten Sven Möhring gewinnen können. Er ist Wolfsbeauftragter der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Leipzig und will aufräumen mit dem Mythos vom „bösen“ Wolf.

    Termin-Details:

    12. April 2019, 19 – 21 Uhr

    Café im Haus der Demokratie Leipzig, Bernhard-Göhring-Str. 152, 04277 Leipzig

    Warum die neue Leipziger Zeitung geradezu einlädt, mal über den Saurier Youtube nachzudenken

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige