8.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Aufruf 2019“: Nächstes Treffen am Dienstag, 11. Juni

Mehr zum Thema

Mehr

    Nachdem der „Aufruf 2019“ mit Erfolg die Veranstaltung „Leipzig feiert 70 Jahre Grundgesetz“ am 23. Mai 2019 durchgeführt hat, laden wir herzlich ein zum nächsten Treffen am Dienstag, 11. Juni 2019, um 18.00 Uhr im Ratsplenarsaal, Neues Rathaus, Martin-Luther-Ring, 04109 Leipzig.

    An diesem Abend wollen wir die bisherigen Aktionen auswerten und weitere Aktivitäten bis zur Landtagswahl am 01. September 2019 entwickeln und planen. Angesichts der Wahlergebnisse bei den Europa- und Kommunalwahlen ist die Umsetzung des „Aufruf 2019“ wichtiger denn je. Willkommen sind alle, die den „Aufruf 2019“ unterstützen und sich für die Ziele engagieren wollen.

    Mit dem „Aufruf 2019“, inzwischen von über 1.300 Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen, treten wir ein für ein weltoffenes Leipzig, demokratisches Sachsen, friedliches Deutschland, geeintes Europa. Der „Aufruf 2019“ kann online unterschrieben werden: www.aufruf2019.de.

    Initiatoren des „Aufruf 2019“ sind: Oberbürgermeister Burkhard Jung, Gisela Kallenbach, Jens Köhler – Betriebsratsvorsitzender BMW Werk Leipzig, Sebastian Krumbiegel, Barbara Rucha, Pfarrerin Britta Taddiken, Erik Wolf – DGB Leipzig, Christian Wolff.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ