1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Jusos Sachsen laden zu Landesdelegiertenkonferenz nach Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Jusos Sachsen laden am Samstag, den 8. Juni, ab 10 Uhr zu ihrer außerordentlichen Landesdelegiertenkonferenz in den historischen Festsaal der Konsumzentrale (Industriestraße 85-95, 04229 Leipzig) in den Leipziger Westen ein. Thema der Konferenz wird vor allem der Ausblick auf die im September anstehenden Landtagswahl sein.

    Dazu werden die etwa 80 Delegierten ein eigenes Jugendwahlprogramm unter dem Titel „Meckern reicht uns nicht!“ diskutieren und beschließen. Weiterhin liegen über 30 inhaltliche Anträge aus verschiedenen Arbeitsgruppen und Kreisverbänden vor.

    Ab 10:30 Uhr wird der SPD-Landesvorsitzende und stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig zu Gast sein, um mit den Jusos gemeinsam über den anstehenden Wahlkampf und die aktuelle Situation der SPD zu debattieren. Am Nachmittag spricht zudem Holger Mann, Landtagsabgeordneter und Stadtvorsitzender der SPD Leipzig, zu den Delegierten.

    Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (kurz Jusos) sind mit 1.700 Mitgliedern der größte politische Jugendverband Sachsens. Zugleich ist jedes dritte Mitglied der SPD Sachsen Juso.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ