0.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

SchwungvollerAuftakt zum Notenspur-Fest der Hausmusik

Mehr zum Thema

Mehr

    Endlich geht es los. Für das Notenspur-Fest der Hausmusik am 14./15. Dezember 2019 sind ab sofort Anmeldungen von Gastgebern und Musikern möglich. Registrieren kann man sich online unter www.notenspur-leipzig.de/hausmusik.

    Dieses Jahr wird alles anders – und bleibt doch, wie es ist …

    Zum nunmehr fünften Mal lädt der Notenspur Leipzig e.V. zu einem der größten Hausmusik-Events europaweit. Wie bisher öffnen sich in Leipzig die Türen privater Gastgeber, um mit Freunden und Fremden gemeinsam zu musizieren, Musik zu erleben und zu genießen.

    Anders ist in diesem Jahr, dass die Hausmusiken an zwei Tagen und insgesamt vier Terminen stattfinden. Ungewohnt ist für diejenigen, die in den letzten vier Jahren als Gastgeber, Musiker oder Besucher an der Notenspur-Nacht der Hausmusik teilgenommen haben, auch das Datum, denn – nur in diesem Jahr – weicht das Veranstaltungsdatum vom angestammten Samstag im November ab.

    Dafür gibt es einen guten Grund: Wir feiern am 14. und 15. Dezember 2019 gemeinsam mit vielen Musikliebhabern in ganz Deutschland den Beginn des Festjahres für einen großen Komponisten mit einer engen Beziehung zu Leipzig: Ludwig van Beethoven. Zahlreiche Werke Beethovens wurden (und werden) im ältesten Musikverlag der Welt, Breitkopf&Härtel (1719 in Leipzig gegründet) verlegt und ein Silvesterabend ohne die Aufführung seiner 9. Sinfonie im Gewandhaus ist undenkbar.

    Der Beginn des Beethoven-Jahres zum 250. Geburtstag des Komponisten im Jahr 2020 wird mit einem bundesweiten Hausmusik-Wochenende eingeläutet, das unter dem Motto „Beethoven bei uns“ und der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht. Das Notenspur-Fest der Hausmusik möchte ein Teil dieses Events sein. Wir bitten deshalb die teilnehmenden Musiker, in ihr Hausmusik-Repertoire ein Beethoven-Stück (vokal oder instrumental, original oder bearbeitet) zu integrieren.

    Kooperationspartner des Notenspur-Vereins ist in diesem Jahr – neben der Beethoven Jubiläums Gesellschaft – die Musikschule „Johann Sebastian Bach“. Zum offiziellen Anmeldestart für Gastgeber und Musiker am 11. Juni symbolisierte das Jugendsinfonieorchester der Musikschule, dass die musikalischen Spitzenleistungen in unserer Stadt ihre breite Basis u.a. in der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen haben.

    Allein an dieser Einrichtung werden fast 7000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Unter den Gastgebern des Hausmusik-Wochenendes werden sich wie in den vergangenen Jahren auch elterliche Wohnungen der Musikschüler finden.

    Der Leiter der Musikschule, Matthias Wiedemann, meint begeistert: „Wir machen mit wehenden Fahnen mit, weil das Notenspur-Fest der Hausmusik unser Anliegen in den Blickpunkt rückt, gemeinsam in den Familien zu musizieren.“

    Nach der jetzt gestarteten Anmeldephase für Gastgeber und Musiker haben dann ab Mitte Oktober die Besucher die Möglichkeit, sich als Gast anzumelden.

    Nähere Informationen und Anmeldungen unter www.notenspur-leipzig.de/hausmusik.
    Fragen und Anregungen an hausmusik@notenspur-leipzig.de.

    Nähere Informationen zur Leipziger Notenspur: www.notenspur-leipzig.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ