5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Antragsschluss für Sportförderung ist der 30. September

Mehr zum Thema

Mehr

    Auch im kommenden Jahr fördert die Stadt wieder Leipziger Sportvereine auf Grundlage der Fachförderrichtlinie. Unterstützt werden dabei Projekte und Initiativen, die die sportpolitischen Leitlinien der Stadt umsetzen – also etwa die vorrangige Förderung des Kinder- und Jugendsports, inklusive Angebote sowie ehrenamtliches Engagement im Sport.

    In diesem Jahr ist der 30. September 2019 der letzte zulässige Abgabetermin der Antragsunterlagen für das Förderjahr 2020. Hierbei zählt der Posteingang bei der Stadt Leipzig. Dies schließt eine fristgemäße persönliche Abgabe im Amt für Sport oder im Fristenbriefkasten der Stadt am Neuen Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6, ein.

    Einzige Ausnahme: Für eine Investitionsförderung können Kleinstanträge mit einer städtischen Antragssumme von maximal 3.000 Euro und einem Gesamtwertumfang von nicht mehr als 10.000 Euro auch unterjährig gestellt werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung.

    Die Antragsformulare sowie weitere Informationen zum Förderprogramm gibt es online unter www.leipzig.de/sport unter „Freizeit und Breitensport“ sowie unter www.leipzig.de/formulare.

    In Leipzig sind etwa 400 Sportvereine mit insgesamt rund 96.000 Mitgliedern aktiv – darunter rund 25.000 Kinder und Jugendliche sowie 20.000 Senioren.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ