7.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bushaltestellen auf der Franzosenallee werden barrierefrei

Mehr zum Thema

Mehr

    Ab Montag, den 30. September, werden in der Franzosenallee in Probstheida die Bushaltestellen „Feldstraße“ und „Schweizerbogen“ der Linie 76 barrierefrei umgebaut. Der Verkehr wird daher über eine Ampel wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt.

    Die Fußgänger können jeweils den dem Baubereich gegenüberliegenden Fußweg nutzen. Die Leipziger Verkehrsbetriebe richten während der Bauzeit Ersatzhaltestellen ein.

    Die Kosten für die Umbauten betragen rund 112.000 Euro und werden vom Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig gefördert. Mitte November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ