11.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Spielplatz im Palmengarten: Interessierte Kinder und Eltern können sich am 26. September zur geplanten Neugestaltung informieren

Mehr zum Thema

Mehr

    Zur für das Jahr 2021 geplanten Neugestaltung des Spielplatzes im Palmengarten können sich interessierte Kinder und Eltern am Donnerstag, 26. September, vor Ort informieren sowie weitere Anregungen geben. Von 15:30 bis 18 Uhr werden durch die Stadtverwaltung und das Planungsbüro Freiraumkonzepte unter anderem die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs vorgestellt.

    Bekannt ist der Spielplatz durch den Betonelefanten, der bereits seit den 1960er Jahren seinen angestammten Platz hat und schon die Großeltern zum Spielen eingeladen hatte. Mit Hilfe von Mitteln aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ soll der Elefant bald Gesellschaft erhalten.

    Als Teil des Kulturdenkmals Palmengarten sind auch die weiteren Spielgeräte wie die „Weltkugel“ oder die „Eisenbahn“ als Schutzgüter zu erhalten und werden restauriert. Die Neugestaltung wird insgesamt voraussichtlich 440.000 Euro kosten.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ