Artikel zum Schlagwort Spielplätze

Für Kinder: Neuer Waldspielplatz im Wildpark ist seit heute eröffnet

Foto: Ralf Julke

Der neue Waldspielplatz im Wildpark in Leipzig-Connewitz ist heute von Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal eröffnet worden. Das Areal wurde von Dezember 2017 bis Mai 2018 für rund 125.000 Euro umgebaut. Aufgrund des zögerlichen Rasenwachstums infolge der extremen Trockenheit im Frühjahr und im Sommer musste die für Juli geplante Eröffnung mehrmals verschoben werden. Weiterlesen

Ganztagsbetreuungseinrichtung und Krippenneubau der Komplexkita „Dschungelbande“ eingeweiht

Für 220 Kinder der Sprachheilschule sowie 60 Krippenkinder und deren Eltern gab es heute Anlass zum Feiern: In der Friedrich-Dittes-Straße 9 haben Bürgermeister Thomas Fabian und der Betriebsleiter des Städtischen Eigenbetriebs Behindertenhilfe (SEB), Peter Böhmer, in einem ersten Bauabschnitt die heilpädagogische Ganztagsbetreuungseinrichtung und den Krippenneubau der künftigen Komplexkita „Dschungelbande“ eröffnet.Weiterlesen

Ein Besuch auf dem neu gestalteten Spielplatz Marienweg im Rosental

Am Froschteich lädt jetzt ein Frosch die Kleinen zum Märchenbesuch ein

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWenn andere Leute mit ihrer schnittigen Familienkutsche im Rosental im Stau stehen, weil sie zusammen mit tausend anderen Helene-Fischer-Anhängern nach einem netten schwarzen Parkplatz für ihre Familienkutsche am Sportforum suchen, dann biegt man als Radfahrer einfach mal ab auf die Waldwege im Rosental, denn dort wurde in der vergangenen Woche ein Frosch gesichtet. Weiterlesen

Neuer Spielplatz für Leipzig-Großzschocher

In Großzschocher, „Zur Alten Bäckerei“, wurde heute von Rüdiger Dittmar, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Gewässer, ein neuer Spielplatz eröffnet. Auf einer ehemaligen Brache ist ein Spiel- und Kletterwäldchen entstanden. Mit dem Neubau an der Ecke Gerhard-Ellrodt-Straße/Seumestraße reagiert die Stadt auf den gestiegenen Bedarf an Spielplätzen durch den Bevölkerungszuwachs in Leipzig. Weiterlesen

Eine Petition und ihre Grenzen

Leipzigs Ordnungsdienst hat den Vandalismus auf den Spielplätzen der Stadt schon länger auf dem Schirm

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserPetitionen an den Leipziger Stadtrat erzählen oft genug von den Sorgen und Kümmernissen der Leipziger, auch dann, wenn ihnen der Stadtrat nicht abhelfen kann. In diesem Fall: weil es rechtlich nicht möglich ist. Aber das Problem nimmt auch das Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport ernst, das jetzt seine Ablehnung formuliert hat. Denn dass einige Egomanen die Gesundheit der Kinder auf Leipzigs Spielplätzen ganz bewusst in Gefahr bringen, ist natürlich ein Riesenproblem für die Stadtgesellschaft. Weiterlesen

Am 3. Mai 2018 startet das Projekt „SpielRaum Grünau“

Aus Stadtraum wird „Spielraum“: Grünauer Grundschulkinder erkunden Bewegungsorte

Foto: Alexander Böhm

Immer seltener können Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachgehen, weil dafür Raum, Zeit und Vorbilder fehlen. Am 3. Mai 2018 startet daher das Projekt „SpielRaum Grünau“, das Grundschulkinder dabei unterstützen will, öffentliche Räume als Spiel- und Bewegungsorte (zurück-)zuerobern. „SpielRaum Grünau“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Fachbereiches „Grundschuldidaktik Sport“ der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig und des Praxisforschungsprojekts „Grünau bewegt sich“. Weiterlesen