Artikel vom Montag, 23. Oktober 2017

Mit Alireza Alizadeh von der Initiative „Zendegi“

Interview zu Abschiebungen nach Afghanistan: „Leben wie in einem Gefängnis“

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAls am Nachmittag des 20. Oktober das Protest-Camp auf dem Augustusplatz startet, haben wir die Gelegenheit mit Betroffenen vor Ort zu sprechen. Zu einem Gespräch über das deutsche Asylsystem, Abschiebungen und den Folgen für Menschen, welche ständig mit dem Damoklesschwert Ausweisung leben, war der gebürtige Afghane Alireza Alizadeh von der Initiative „Zendegi“ bereit. Zudem steht eine Demonstration am 24. Oktober um 8 Uhr am Leipziger Hauptbahnhof und anschließend am Flughafen an. Weiterlesen

Hilfe für Opa Fritz und seine Mitbewohner

IG Katzenschutz Leipzig hat 2017 bereits über 30 Samtpfoten vermittelt

Foto: IG Katzenschutz

Opa Fritz ist halb blind, hört schwer und liegt am liebsten auf einer weichen Decke im Freigehege. Opa Fritz ist ein etwa 17-jähriger roter Kater, der seit Mitte Oktober beim Verein IG Katzenschutz Leipzig ein neues Zuhause gefunden hat – im Freien, wo er bisher vor allem lebte, fand er sich nicht mehr zurecht. Nun genießt er wie seine Artgenossen die regelmäßigen Mahlzeiten und Streicheleinheiten. Über 65 Katzen, vom 12 Wochen alten Teenager bis zum Senior, werden gegenwärtig von den Vereinsmitgliedern und -helfern versorgt, ausschließlich in ehrenamtlicher Tätigkeit – und das an 365 Tagen im Jahr. Auch zu Weihnachten, Weiterlesen

Spontandemonstration

Rojava-Soli-Bündnis kritisiert Polizeimeldung über Konflikt zwischen Kurden und „Nordafrikanern“

Foto: Alexander Böhm

Für alle LeserNach einer Spontandemonstration von etwa 60 Kurden soll es vor einigen Tagen am Hauptbahnhof zu einer Auseinandersetzung mit etwa ebenso vielen „Nordafrikanern“ gekommen sein. Das vermeldeten zumindest Polizei und LVZ. Dieser Darstellung widerspricht das Rojava-Soli-Bündnis. Es habe lediglich Streit mit einigen betrunkenen Störern gegeben. Weiterlesen

Premiere am 26. Oktober in den Cammerspielen

Der Keil präsentiert: Die Bienen

Foto: Felix Leffrank

Und die schwarze Katze sprach: „Wenn der Autor selbst, und dann auch noch als Katze verkleidet auf die Bühne tritt, dann tut er das nicht selten aus der selbstzufriedenen Angst heraus, dass das Publikum sein Stück als Zumutung empfindet, als pubertäre Zumutung. Er fühlt sich genötigt zu sagen: Das ist unsere Stärke, oder: Unser Stück hat Dimension. Wenn vor hundert Jahren der große Apollinaire die Kinderarmut Frankreichs beweinte, dann war ihm damals offensichtlich, was heute vielen noch verborgen ist. Dank der rationalen Welt und ihrem seligen Geplapper wissen Vernunft und Fortschritt unsere Kinder zu fressen und natürlich geben sie Weiterlesen

Ökolöwe pflanzt Frühblüher für den Hildebrandplatz

Foto: Ökolöwe

Rund 500 Blumenzwiebeln hat der Ökolöwe am Samstag, den 21. Oktober mit engagierten Anwohnern auf der Wiese am Hildebrandplatz gesteckt. Krokus, Traubenhyazinthe und Blaustern warten nun auf den Frühling. Im März und April sollen sich nicht nur Parkbesucher daran freuen, sondern auch die nahrungssuchenden Bestäuber. „Gerade Krokusse sind zu diesem frühen Zeitpunkt im Jahr eine wichtige Nahrungsquelle sowohl für Honigbienen als auch für viele schon früh im Jahr fliegende Wildbienen“, sagt Christiane Heinichen vom Ökolöwen. Weiterlesen

Gedanken zur aktuellen Situation unserer Gesellschaft am 4. November im TdJW

Debatte im TdjW: Demokratie? Schafft sich selbst ab

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserLZ/Ausgabe 48Die Bundestagswahl 2017 war eine „Zäsur“, da sind sich nun allmählich alle einig. Die SPD in der Opposition, die FDP nicht nur wieder im Bundestag, sondern womöglich direkt in Regierungsverantwortung und die CDU mit einem klaren Dämpfer. Ach, deshalb nicht? Richtig, da war ja noch etwas – die AfD mit rund 5,8 Millionen Wählerstimmen und einem Ergebnis von 12,6 Prozent. Gesamtdeutsch muss man aus sächsischer Sicht wohl dazuschreiben, denn hier holten die Rechtsausleger sagenhafte 27 Prozent, in Leipzig immerhin noch 18,3 und über 61.000 Wähler an die Urne. Weiterlesen

Polizeibericht, 23. Oktober: Bombendrohungen per Telefonzelle, Schwerer Unfall, Transporter demoliert

Letzte Woche rief eine unbekannte Person in mehreren Pflegeheimen des Landkreises Leipzig an und sprach gegenüber den Mitarbeitern Bombendrohungen aus. Die Anrufe kamen jeweils aus öffentlichen Telefonzellen +++ Auf der B 186 stießen heute Vormittag zwei Pkw frontal zusammen – In beiden fällen werden Zeugen gesucht +++ Am Augustusplatz beschädigten vier Jugendliche in der Nacht zum Sonntag einen Ford Transit indem sie eine Seitenscheibe zerstörten, den Blink-Hebel abbrachen und einen Betonstein gegen die Frontscheibe warfen. Weiterlesen

Kinder und Jugendliche mit Migrationserfahrung im Schulalltag

In der Reihe „Eine neue Heimat“: Integration durch Bildung

Am Dienstag, 24. Oktober 2017, um 19:00 Uhr lädt PROTEGAT gemeinnützige UG im Rahmen der Tätigkeit als Stadtteilmanagement Soziale Integration Leipziger Westen zum monatlichen Gesprächsabend ins Stadtteilbüro Leipziger Westen, Karl-Heine-Straße 54, 04229 Leipzig, ein. Thema im Oktober: Integration durch Bildung: Kinder und Jugendliche mit Migrationserfahrung im Schulalltag. Weiterlesen

Literarischer Herbst in der Stadtbibliothek: Von der europäischen Frauenliteratur bis zum tschechischen Abend

Foto: Martin Schöler

Der literarische Herbst zieht auch in die Leipziger Stadtbibliothek ein. Von Mittwoch, dem 25. Oktober, bis zum Freitag, 27. Oktober, sind hier Lesungen und Gespräche zu erleben. Der Leipziger Autor Günter Gentsch startet die Herbstreihe mit einem neuen Text über die frühen Wegbereiterinnen der europäischen Frauenliteratur aus dem Geist von Humanismus und Reformation. Sein Essay „Aufbruch ins zweite Leben“ stellt er am Mittwoch, dem 25. Oktober, um 19 Uhr vor. Weiterlesen

Conversations Out of Place – Premiere am 27. Oktober im Schauspiel Leipzig

Foto: Rolf Arnold

Die neue Arbeit von Ivana Müller ist eine Reflexion über die Welt, in der wir leben, ausgehend von unserer Beziehung zur Natur. Inspiriert von der Form des Conte Philosophique, dem philosophischen Salon des 18. Jahrhunderts, ist Conversations Out of Place eine Allegorie in einem ungewöhnlichen und etwas absurden Universum. Hierin wandert eine Gruppe Menschen gemeinsam denselben Weg seit Tagen, Wochen, Monaten, Jahren. Ihren gemeinsamen Orientierungssinn behalten sie die ganze Zeit über bei, verlieren aber langsam ihr endgültiges Ziel aus den Augen. Weiterlesen

Leipziger Forschung zum Kommunikationsmittel Freundlichkeit

Arme Menschen wissen, wie wichtig Freunde sind

Foto: Anne Pisor

Für FreikäuferEigentlich sind wir Menschen zu vielem fähig. Eigentlich sogar geboren, denn wir sind allesamt fähig mit anderen Menschen zu kooperieren, selbst wenn die anders aussehen, andere Sprachen sprechen oder einer andere Kultur angehören. Wie wichtig Kooperation ist, um überall auf der Welt Freunde zu finden, das hat jetzt die Leipziger Forscherin Anne Pisor durch ein Experiment belegt. Weiterlesen

Ulbig: „Weichen für modernes Sachsen von morgen stellen, ohne ursprüngliche Identität aufzugeben“

Sachsens Regionalplaner tagen in Leipzig

Foto: SMI

Heute und morgen treffen sich Sachsens Regionalplaner-Experten in Leipzig. Im Mittelpunkt des Treffens von Vertretern der regionalen Planungsverbände, der Akademie für Raumforschung und Landesplanung sowie der Landesregierung steht die Erörterung neuer Handlungsfelder in der Regional- und Landesplanung im Spannungsfeld zwischen demografischem Wandel, Daseinsvorsorge, Energiewende, Gewerbeflächenvorsorge, Freiraumentwicklung und Rohstoffsicherung. Weiterlesen

„Frühstück der Besten“ – Finanzminister gratuliert Jahrgangsbesten 2017 in der Steuerausbildung

Foto: Staatsministerium für Finanzen

Am 23. Oktober 2017 hat der Staatsminister der Finanzen, Herr Prof. Dr. Georg Unland, die Jahrgangsbesten, die in diesem Jahr ihre Ausbildung in Sachsens Steuerverwaltung beendet haben, zu einem Frühstück in das Sächsische Staatsministerium der Finanzen eingeladen. Der Staatsminister möchte damit traditionell seine Anerkennung für die besonderen Leistungen der besten Absolventen des Jahrgangs zum Ausdruck bringen. Weiterlesen

Bürgerverein Gohlis lädt zu Vortragsabend zum Thema Einwanderung

Foto: Ralf Julke

Unter dem Motto „Ankommen in Europa“ lädt der Bürgerverein Gohlis e.V., gemeinsam mit der Initiative Weltoffenes Gohlis und der gemeinnützigen Protegat UG am 25. Oktober zu einem spannenden, zweiteiligen Vortragsabend ein. Ort der Veranstaltung ist das Heinrich-Budde-Haus in der Lützowstraße 19, 04157 Leipzig. Weiterlesen

Schafft sich die Demokratie selbst ab? Offene Tischgespräche mit vier Impulsvorträgen am TdJW

Foto: L-IZ.de

Globalisierung, Klimawandel, Migration, soziale Gerechtigkeit – die Herausforderungen an unsere Gesellschaft und die repräsentative Demokratie sind gewaltig. Seit einiger Zeit ist ein weltweiter Aufschwung populistischer und autoritärer Tendenzen zu verzeichnen. Auch in Europa und Deutschland sind politische Kräfte am Werk, deren Ziel die Schwächung der Demokratie mit ihren Grundfreiheiten zu sein scheint. Weiterlesen

Fünfter Soundcheck-Philosophie-Salon: Last Exit Gott ?! Vol.1

Foto: Kurt Mondaugen

Aus Anlass des Reformationsjubiläums diskutieren die drei Leipziger Autoren zusammen mit dem Publikum in einer interaktiven Gesprächsperformance über das Wort mit den vier großen Buchstaben und seine kulturellen Gebrauchszusammenhänge. Authentische Selbsterfahrungsberichte inklusive. Am Ende: Last Exit Gott – Kollektiver Thesenanschlag an der Tür des Noch besser leben. Eine Veranstaltung im Rahmen des Leipziger Literarischen Herbstes 2017 – in Kooperation mit dem Expedition Philosophie e.V. in Kooperation und dem Noch besser leben. Weiterlesen

Nachdenken über ... Geistesleben

Warum man zur Bewahrung rechten Gedankengutes keine Petitionen schreiben muss

Screenshot: L-IZ

Für alle LeserKommentarGunter Preuß ist wieder zurück aus der Toskana, kündigt schon mal sein neues Buch an, das als E-Book schon vorliegt: „Rügener Gesichter“. Aber daheim empfing ihn doch wieder nur so ein irgendwie seltsames Merkel-Deutschland. Und eine E-Mail von Schriftstellerkollegen, die Unterschriften sammeln für eine Petition. Die einem doch etwas seltsam vorkommt. Weiterlesen

Aktionstag „Blauer Engel“: Interaktiver Wissenstest im UiZ

Logo Umweltinformationszentrum (UiZ)

Anlässlich des zweiten „Aktionstags Blauer Engel“ der Bundesregierung können interessierte Leipziger am Mittwoch, 25. Oktober, im Umweltinformationszentrum (UiZ) in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr zum Thema Blauer Engel interaktiv ihr Wissen unter Beweis stellen. Zusätzlich ist im Zeitraum vom 25. Oktober bis zum 30. November die Teilnahme an einem Umweltquiz-Gewinnspiel möglich, bei dem die Teilnehmer mit dem Blauen Engel zertifizierte Produkte gewinnen können. Weiterlesen