4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Alt-Lindenau: Spielplatz Palmengarten wird neu gestaltet

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Arbeiten zur Erneuerung des Spielplatzes im Palmengarten haben begonnen. Der Spielplatz mit seinen unverwechselbaren Spielgeräten, wie dem Betonelefanten und den Stahlrohrspielgeräten, wurde seit den 1990er Jahren nicht mehr erneuert und ist nach heutigem Standard sanierungsbedürftig.

    Außerdem wird das Spiel- und Bewegungsangebot für verschiedene Altersgruppen erweitert und ein zusätzliches Angebot mit Spielgeräten für Menschen mit Beeinträchtigungen geschaffen.

    Nachdem in den letzten Jahren lediglich Maßnahmen zur Instandhaltung und Gewährleistung der Spielsicherheit erfolgt waren, werden nun bis zum Jahresende grundlegende Restaurierungen der historischen Geräte vorgenommen. Als Teil des Kulturdenkmals Palmengarten bleiben neben dem beliebten Elefanten auch die „Weltkugel“ oder die „Eisenbahn“ erhalten und werden restauriert.

    Die Neugestaltung des Spielplatzes wird aus dem Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ finanziert. Damit kann der Spielplatz entsprechend denkmalpflegerischer Zielstellung erhalten und gleichzeitig mit neuer Aufenthaltsqualität ausgebaut werden. Zur Herstellung der historischen Raumstruktur und zur Beschattung der Spielbereiche werden 13 Bäume gepflanzt. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme betragen rund 550.000 Euro.
    Zur Erweiterung des Spielangebotes wurde im Vorfeld ein Ideenwettbewerb ausgelobt, dessen Ergebnisse bereits im September 2019 vor Ort vorgestellt und mit der Bürgerschaft diskutiert wurden.

    Für die Sperrung des Spielplatzes bis zum Jahresende bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer um Verständnis. Ausweichmöglichkeit zum Spielen sind zu finden unter www.leipzig.de/spielplatz.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige