1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. März 2016

Der Stadtrat tagt: Seniorenresidenz in Paunsdorf noch immer ungeklärt

Man sei im Gespräch, hieß es am 8. Juli 2015 im Leipziger Stadtrat. Der Stand damals in der illegalen Seniorenresidenz „Amalie“ in Paunsdorf: Den Senioren, welche erfahren mussten, dass ihr Altersruhesitz eigentlich ein Hotel ist, in dem eine solche Nutzung nicht möglich war, drohte der Auszug. Mehrere Szenarien gab es zu diesem Zeitpunkt. Entweder gestattet die Stadt eine Umwidmung des Gebäudes oder es drohte ein juristisches Verfahren. Weitere Möglichkeit: Es wird ein anderer Ort, möglichst in der Nähe, gefunden.

Polizeibericht, 23. März: Übergriff auf 34-jährige, Flucht vor der Polizei, Flüchtiger Fahrraddieb

Gestern Abend wurde im Bereich der Kohlgartenstraße eine 34-Jährige bedrängt und mit einem Glas auf den Hinterkopf geschlagen +++ Am Dienstagnachmittag wollten Polizisten des Streifendienstes einen weißen Mercedes kontrollieren – der Fahrer gab Gas und floh +++ Ein Fahrraddieb ergriff gestern Abend die Flucht – In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Mitteldeutschee Regiobahn (MRB) baut Standort Chemnitz aus

Die Transdev Mitteldeutschland GmbH, die mit ihrer Marke Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) ab Juni den Zugverkehr unter anderem auf der Sachsen-Franken-Magistrale übernimmt, schafft in Chemnitz 70 neue Arbeitsplätze und zeigt sich mit der Chemnitzer Jobmesse sehr zufrieden.

„Der Zauber einer Nacht“: Vorverkauf für Museumsnacht startet

Endlich ist es soweit, nach einer intensiven Vorbereitungsphase startet der Vorverkauf für die Museumsnacht 2016! Halle und Leipzig laden zur traditionellen Museumsnacht am 23. April 2016 ein. Der Abend steht unter dem Motto „Zauber“ und so soll es sein! 80 Museen und Sammlungen in Halle und Leipzig freuen sich auf ihre Besucher und haben keine „Kunst“ gespart, um ein spannendes Programm zusammenzustellen.

Neues Bürgermagazin der Leipziger Gruppe

„Leipziger Leben“, das neue Bürgermagazin der Leipziger Gruppe - zu der die Leipziger Stadtwerke, Verkehrsbetriebe und Wasserwerke gehören - erscheint erstmals an diesem Sonnabend, am 26. März. Passend zum integrativen Charakter des neuen Auftritts der Unternehmensgruppe unter dem Motto "Wir sind Leipziger" wurden auch die bisherigen Kundenmagazine „Traffix plus“ und „aqua.L“ sowie das Vorteilsheft „Leipziger“ zusammengeführt. Mit dem Magazin „Leipziger Leben“, das alle zwei Monate erscheint, kommt auch das Vorteilsheft „Leipzig erleben“ zu den Lesern. Es hält attraktive Angebote für Erlebnisse in Leipzig bereit. Sie können ganz einfach in Kombination mit der Leipziger Vorteilskarte genutzt werden.

Grundschule Großstädteln saniert und erweitert

Ein großer Tag für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule im Markkleeberger Ortsteil Großstädteln: Am heutigen Mittwoch, dem 23. März 2016, wurde ihr neuer Schulkomplex in der Alten Straße 7 nach Sanierung und Erweiterung feierlich eingeweiht.

Tuberkulose noch immer aktuell: Zahl der Erkrankungen leicht gestiegen

Im Freistaat Sachsen wurden im vergangenen Jahr 174 Erkrankungen an behandlungsbedürftiger Lungentuberkulose gemeldete. Sachsen liegt mit drei bis fünf Erkrankungen an Lungentuberkulose pro 100.000 Einwohner unter dem Bundesdurchschnitt. Bei der Zahl der Erkrankungen kam es im vergangenen Jahr im Freistaat Sachsen zu einem moderaten Anstieg. Die Zahl der Neuerkrankungen erreichte im vergangenen Jahr etwa das Niveau wie vor 10 Jahren, in den Jahren 2004 bis 2006 oder auch 2009. Auch deutschlandweit kam es hinsichtlich der Zahl der Erkrankungen an Tuberkulose zu einem moderaten Anstieg.

Leipzigs Ordnungsbürgermeister ruft zum Frühjahrsputz 2016 auf

Am Samstag, 9. April, fällt 10 Uhr mit der Aktion „Der Osten räumt auf“ vor dem Büro des Bürgervereins Neustädter Markt (Schulze-Delitzsch-Str. 19) der Startschuss zum Leipziger Frühjahrsputz 2016.

Kongress zu Industrie 4.0 in Dresden: Tillich sieht Sachsen als Taktgeber

Sachsen hat nach Überzeugung von Ministerpräsident Stanislaw Tillich enormes Potenzial, um beim Thema Industrie 4.0 entscheidende Impulse auszusenden und die wirtschaftliche Entwicklung insgesamt weiter zu beflügeln.

Was tun, wenn der Koffer aus dem Fernbus gestohlen wird?

Der Bus macht halt, die Klappe vom Gepäckraum wird geöffnet und die Mitreisenden stürzen sich auf ihre Reisetaschen und Rucksäcke. Wenn dann der eigene Koffer nicht dabei ist, fällt es einem wie Schuppen von den Augen: Das Gepäckstück wurde aus dem Gepäckraum des Fernbusses gestohlen. Anne-Katrin Wiesemann von der Verbraucherzentrale Sachsen kennt solche Fälle nur zu gut, denn das Thema Gepäcksicherheit auf Fernbusreisen nimmt auch bei der Verbraucherzentrale eine immer größere Rolle ein.

Der Stadtrat tagt: Heftige Auseinandersetzungen um neue Asylunterbringungen für bis zu 1.000 Menschen + Audio

Gleich zwei eilbedürftige Beschlüsse im Gesamtwert von rund 15,5 Millionen Euro rauschten heute durch den Leipziger Rat. So sollen binnen weniger Monate zwei kleine Siedlungen in Leipzig entstehen, welche bis zu 1.000 Asylsuchende aufnehmen können. Eine davon ist an der Prager Straße zur dauerhaften (Weiter)nutzung geplant, eine weitere in Kleinzschocher als Modulvariante. Die CDU wollte die Entscheidungen über das Bauvorhaben kurzfristig von der Tagesordnung streichen und verlangte eine normale Ausschreibung der Stadt statt der Eilvorlagen. Die Debatte wurde anschließend turbulent.

Der Stadtrat tagt: Kein autofreier Sonntag in Leipzig

Einen autofreien Sonntag wird es auch zukünftig in Leipzig nicht geben. Dies entschied heute der Stadtrat. Stattdessen soll das Thema im Rahmen der Woche der Europäischen Mobilität aufgegriffen werden. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) versprach, bei dieser Gelegenheit intensiv für ein solches Vorhaben zu werben.

Schleusen Connewitz und Cospuden gehen in Betrieb

Am 1. April werden die Schleusen Connewitz und Cospuden in Betrieb genommen und können bis 31. Oktober in gewohnter Weise von Jedermann kostenfrei für den Bootsverkehr genutzt werden. Die Schleusen haben im April von 10 bis 16 Uhr, von Mai bis August 10 bis 20 Uhr, im September 10 bis 19 Uhr und im Oktober 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Der Stadtrat tagt: Infrastruktur des stillgelegten Teils der Linie 9 soll erhalten bleiben + Audio

Mehrere Stadträte der Fraktionen SPD und Linke - darunter Piratin Ute Elisabeth Gabelmann - beantragten, dass die Gleise und Oberleitungen für den stillgelegten Abschnitt der Linie 9 erhalten bleiben. Somit solle bis zum Beschluss eines Nahverkehrsplans die Option erhalten bleiben, doch noch eine Anbindung des Cospudener Sees zu erreichen.

Der Stadtrat tagt: Spielplätze – Rauchen und Trinken verboten oder Viel Politik um Nichts + Audio

Sodom und Gomorra auf den rund 700 Spielplätzen in Leipzig. Rauchende, saufende und randalierende Jugendliche und Erwachsene, welche Stück um Stück spielende Kinder an den Rand drängen, Verwüstungen hinterlassen und Lasterhaftes treiben. Natürlich nicht so extrem, aber die Frage, was auf den öffentlich zugänglichen Kinderspielplätzen der Stadt verboten ist und wer dies kontrolliert, fand heute nicht das erste Mal den Weg in den Stadtrat.

Landesvorstand entfernt Leipziger Stadtrat Enrico Böhm aus der Partei

Paukenschlag in der sächsischen NPD: Der Vorstand des sächsischen Landesverbandes hat den Parteiausschluss des Leipziger Stadtrates Enrico Böhm beschlossen. Dies gab die Partei heute auf ihrer Homepage bekannt. Sie reagiert damit auf öffentliche Anschuldigungen von Böhm gegen den Landesvorsitzenden Jens Baur.

Der Stadtrat tagt: Weniger Schuldentilgung für mehr Schulneubauten

Leipzig wächst weiter und die Fraktionen Die Linke und SPD möchten für die nötigen Investitionen beim Schulbau die Verschuldung langsamer tilgen und somit dem Investitionsstau bei Schulneubau und -sanierung beikommen. Die CDU-Fraktion gab in einem Änderungsantrag zu bedenken, dass schon heute die Mittel für den Schulneubau nicht komplett abgerufen würden. Solche nicht abgerufenen Gelder sollen wieder der Tilgung dienen. Die Formulierung dieses Punktes sorgte für eine ausgiebige Debatte.

Der Stadtrat tagt: Focke80 bleibt – vorerst + Video/Audio

Das Grundstück in der Fockestraße 80 soll mittelfristig nicht als Standort für den Schulbau genutzt werden. So entschied es heute der Stadtrat mit den Stimmen von Grünen, Linken und SPD auf Antrag von Linke-Stadträtin Juliane Nagel. Strategisch soll das Grundstück als „Fläche für soziale Infrastruktur“ vorgehalten werden.

Amazon Beschäftigte streiken heute aus der Frühschicht bis zum Ende der Spätschicht

Kurz vor Ostern treten die Beschäftigten bei Amazon heute erneut in den Streik. Ab 10:45 Uhr wurden zunächst Beschäftigte der Frühschicht zum Streik aufgerufen. Der Streik soll den ganzen Tag dauern, es werden dann auch die Beschäftigten der Mittel- und Spätschicht zum Streik aufgerufen.

Der Stadtrat tagt: Wer zu Gewalt aufruft, wird von Kundgebungen entfernt + Audio

Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) musste sich heute den Fragen der SPD-Fraktion zum Schutz von Medienvertretern und Mandatsträgern bezüglich der Angriffe von Legida-Teilnehmern stellen. Dem Dezernenten zufolge würden jene, die zu Gewalt aufrufen, von den Demos entfernt. In der Praxis ist dies eher selten zu beobachten.

Aktuell auf LZ