13.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 22. November 2019

Bundesparteitag der CDU in Leipzig: Kaum Diskussionsbedarf beim Leitantrag

Es dauerte bis fast 19 Uhr, bis sich die Delegierten des CDU-Bundesparteitages am Freitag, den 22. November, mit dem ersten Leitantrag des Bundesvorstandes befassten. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits acht Stunden vergangen. Allzu viel diskutiert wurde dann nicht – nur über einzelne Themen wie das Arbeitszeitgesetz. Der im Vorfeld für möglich gehaltene Machtkampf um die Parteispitze beziehungsweise die Kanzlerkandidatur blieb aus.

Sonntag 13:30 Uhr: Leipzig will Rekordmeister bis zum Schluss ärgern

Drei Spiele, dreimal gegen eine Top-6-Mannschaft – und dennoch ein positives Torverhältnis in diesen drei Duellen. So lautet der Arbeitsnachweis der Handballer des SC DHfK Leipzig aus den Kräftemessen mit dem SC Magdeburg (25:26), der MT Melsungen (34:31) und den Rhein-Neckar Löwen (28:29). Auch wenn unterm Strich „nur“ zwei Punkte in diesen Spielen heraussprangen, zeigten die Leipziger Handballer eindrucksvoll, dass sie jedem Gegner in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga die Stirn bieten können.

Verschuldung in Asien und im Pazifikraum: Treibt China die Region in die Schuldenfalle?

Am Dienstag, dem 26. November, 18 bis 20 Uhr, geht es in einem Gespräch in der Volkshochschule, Löhrstraße 3 - 7, um die Fragen: Treibt China die Region in die Schuldenfalle? Wie gehen überschuldete Länder in Asien mit der Schuldenkrise um? Wie bewertet die asiatische Zivilgesellschaft die Investitionen Chinas sowie die Rolle anderer Akteure?

Nationalsozialistische Arbeitskräftepolitik im besetzten Europa und Geschlecht: Ein Forschungsfeld

Arbeitskräfte waren für das nationalsozialistische Regime Kriegsbeute: Neben der Plünderung materieller Ressourcen der besetzten Länder war es ein Ziel der NS-Eroberungskriege, die Arbeitskraft der Bevölkerung auszunutzen – durch Rekrutierung bzw. Verschleppung ins Reich und durch den ‚Einsatz’ vor Ort.

Polizeibericht, 22. November: Smartphone entrissen, Fußgänger schwer verletzt, Angefahren und abgehauen

In der Bennigsenstraße wurde einer 19-Jährigen von einem Fremden das Smartphone aus der Hand gerissen +++ An der Kreuzung Jahnallee/Lessingstraße wurde ein 85-Jähriger von einem Daihatsu Cuore erfasst und schwer verletzt +++ In Delitzsch wurde ein geparkter Chevrolet Orlando von einem blauen Fahrzeug an der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Der Fahrer/die Fahrerin setzte danach die Fahrt fort, ohne die Eigentümerin oder die Polizei über den Unfall zu informieren – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Adventszeit ist Weihnachtsmarktzeit

Von Sonnabend, dem 30. November bis zum vierten Advent (22. Dezember) öffnet der diesjährige Bornaer Weihnachtsmarkt seine Pforten. Die offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeisterin Simone Luedtke findet um 30. November um 14.30 Uhr statt. Mit dabei sind auch wieder die Leipziger Rathspfeiffer und natürlich kommt auch der Weihnachtsmann.

Torgauer Bären-Trio verabschiedet sich in den Winterschlaf

Das trübe Wetter der vergangenen Tage hat auch auf das Gemüt der Torgauer Bären Benno, Bea und Jette geschlagen. „Jetzt hat sogar unser Benno ein prima Nest gebaut, die Motivation für Visiten an der frischen Luft ist bei allen Dreien erschöpft“, erzählt Bärenpflegerin Gabriele Mierau. „Maximal noch für eine Stunde schauen die Bären im Bärengraben nach dem Rechten. Die Zeit nutzen wir, um die Ställe zu säubern.“

Nach Pokal-Coup: INTER will die Euphorie ins Oberliga-Heimspiel transportieren

Nur ein Tag Zeit zum Feiern: Nach dem größten Erfolg der Vereinshistorie hat sich der Fokus des FC International Leipzig sofort auf die Oberliga-Begegnung gegen den Dauerrivalen vom VFC Plauen gerichtet. Denn wenn am Sonntag um 13.30 Uhr Schiedsrichter Magnus-Thomas Müller das Match freigibt, beginnt alles bei null. Der Viertelfinalsieg über den Drittligisten FSV Zwickau ist dann schon wieder Geschichte.

Klimaaktivismus trifft Braunkohle beim zweiten Abend von »Die unmögliche Begegnung« im TdJW

Kohleindustrie meets Klimaaktivismus und zwei Gäste zum Thema Braunkohle und Klima steigen gemeinsam in den Ring beim interaktiven Talkformat »Die unmögliche Begegnung«. »There is no planet B«: Am 29.11. treten junge Menschen auch in Leipzig in einen globalen Klimastreik. Sie fordern u.a. eine radikale Energiewende. Was würde das für die Braunkohleregion im Leipziger Land und Mitteldeutschland bedeuten? Und ist Braunkohle aus unserer Energieversorgung eigentlich wegzudenken?

Bundesparteitag der CDU in Leipzig: Machtkampf vertagt

Die Revolution ist ausgeblieben. Auf dem Bundesparteitag der CDU in Leipzig hat die Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer eine (zu) lange Rede mit finaler Kampfansage gehalten. Ihre parteiinternen Kritiker gaben sich anschließend versöhnlich. Stattdessen bemühten sich die CDU-Delegierten um Abgrenzung zu den anderen Parteien.

Verkehrseinschränkungen rund um Demo am 24. November

Unter dem Motto „Gegen Neonazi-Strukturen im Leipziger Osten“ ist für Sonntag, 24. November, ein Aufzug mit etwa 200 Teilnehmern angezeigt.

Verkehrseinschränkungen rund um Demos am 23. November

Unter dem Motto „Ja zu Leipzig – Nein zu Linksextremismus“ ist für Samstag, 23. November, von 11 bis 12:30 Uhr eine Kundgebung mit ca. 30 Teilnehmern in der Brandstraße Höhe Nr. 28-30 angezeigt.

Stelle erst seit September besetzt: Leipziger Gründachförderung kommt erst 2021

Das ging dann auch wieder aus wie das Hornberger Schießen, als die Grünen am Dienstag zur Umsetzung zweier wichtiger Stadtratsbeschlüsse nachfragten. Am 31. Januar dieses Jahres beschloss der Stadtrat im Rahmen des Doppelhaushaltes 2019/20 diverse Änderungsanträge der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Zu zweien dieser Haushaltsanträge hat die Fraktion den Stand der Umsetzung angefragt und am Dienstag, 19. November, in der Ratsversammlung jeweils ernüchternde Antworten erhalten.

Verwaltung antwortet auf Anfragen: Gründachstrategie, EU-China-Gipfel und Rathausangelegenheiten

Ob Gründachstrategie, Sicherheitskonzept für das Neue Rathaus oder Maßnahmepaket zur Verbesserung von Verschwiegenheit, Dokumentensicherheit und Transparenz – auf viele Papiere lässt die Verwaltung die Mitglieder des Stadtrates seit Jahren warten. In den Anfragen in der Ratsversammlung am 19. November waren diese deshalb Thema. Außerdem gab es kritische Nachfragen zum geplanten EU-China-Gipfel in Leipzig.

Sachsen und Tschechien gemeinsam beim Birkhuhn-Schutz

Sachsen und Tschechien wollen beim Schutz des Birkhuhns künftig noch enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung haben Vertreter der zuständigen Ministerien beider Seiten jetzt bei einem Treffen in Prag unterzeichnet. Vorgesehen ist die grenzüberschreitende Erhaltung und Entwicklung geeigneter Habitatflächen. Über dafür vorgesehene Maßnahmen und deren Wirkung wollen sich beide Seiten gegenseitig unterrichten. Monitoringaktivitäten sollen wie bisher abgestimmt und Beobachtungsdaten ausgetauscht werden. Dazu sind regelmäßige Treffen einer Arbeitsgruppe auf Ebene der Ministerien vorgesehen.

VORSICHT BETRUG – Vermeintliche Fahrkarten-Schnäppchen entpuppen sich als Fälschungen

In letzter Zeit kam es im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Dresden zu einer deutlichen Zunahme der Feststellung gefälschter Fahrscheine. Davon betroffen sind fast alle regionalen Verkehrsunternehmen innerhalb des Verkehrsverbundes Oberelbe. Darunter die Deutsche Bahn, die Mitteldeutsche Regionalbahn, die Dresdner Verkehrsbetriebe sowie die Regionalbusunternehmen im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizei Dresden.

Zweiter Einsatz des Gewässerbehandlungsschiffs auf dem Störmthaler See geplant

Ab 25.11.2019 ist ein weiterer Einsatz des Gewässerbehandlungsschiffs "BRAHE III" auf dem Störmthaler See geplant. Derzeit ist ein Eintrag von rund 750 Tonnen Kalksteinmehl in einem Zeitraum von ca. 3 Wochen vorgesehen. Ziel ist die erneute Anhebung des pH-Wertes des Sees von 5,6 (Stand 11/2019) auf den vorgeschriebenen Zielwert zwischen 6 bis 8.

Zum Weihnachtsshopping in die Hauptstadt: Am 7. Dezember mit der MRB im Sonderzug nach Berlin

Am 7. Dezember 2019 bietet die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) eine Sonderfahrt in das weihnachtliche Berlin zum Einkaufen und Besuch der Weihnachtsmärkte an. Der Sonderzug startet um 7:10 Uhr in Zwickau und fährt über Chemnitz, Döbeln und Riesa nach Berlin. Nach sechs Stunden Aufenthalt in Berlin geht es um 17:00 Uhr zurück nach Sachsen.

Plätzchen, Geschichten und Musik in der Mediothek

„Der Nussknacker“, unter dem Titel des weihnachtlichen Balletts von Peter Tschaikowsky steht der traditionelle Seniorennachmittag im Advent in der Mediothek Borna. Am Mittwoch, dem 27. November um 14.30 Uhr sind alle Interessierten ins Lesecafé der Mediothek Borna eingeladen.

Verkehrseinschränkungen rund um RB-Heimspiel am 23. November

Zum Heimspiel von RB Leipzig gegen den 1. FC Köln am Samstag, 23. November, 18:30 Uhr, sind verkehrsorganisatorische Maßnahmen im Stadionumfeld erforderlich. Zur Gewährleistung der Rettungswege werden im Bereich der Goyastraße und Eitingonstraße Halteverbote angeordnet. Besucher werden ausdrücklich um Freihaltung dieser Straßen, der Feuerwehrzufahrten zur Rettungswache und insbesondere der Flächen davor gebeten. Dies gilt auch für das Abstellen von Fahrrädern. Das absolute Halteverbot auf der südlichen Fläche des Stadionvorplatzes ist unbedingt zu beachten.

Aktuell auf LZ