Die Ökolöwen laden am Dienstag, den 26. November um 19 Uhr zu einer Gesprächsrunde zum Thema ‚Vielfalt, Schönheit und Nutzen durch naturnahe Gartengestaltung‘ in die Umweltbibliothek Leipzig ein.

Der naturnahe Garten bietet Lebensräume für die heimische Fauna und Flora. Damit leistet er einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt. Im Gespräch mit Ökolöwin Antje Osterland berichtet Naturgarten-Experte Daniel Jakumeit von seinen Erfahrungen aus 20 Jahren Naturgartengestaltung. Anhand von Bildern aus seinem naturnahen Gartenreich im Leipziger Umland gibt er praktische Tipps für den eigenen Naturgarten.

Der Eintritt ist frei. Aufgrund begrenzter Platzanzahl ist eine Anmeldung zur Veranstaltung unter 0341 3065 185 oder [email protected] erforderlich.

Die Umweltbibliothek Leipzig befindet sich im Haus der Demokratie Leipzig, Bernhard-Göring-Straße 152 im ersten Obergeschoss links.

Die Ökolöwen bieten in der Veranstaltungsreihe weitere Vorträge zum naturnahen Gärtnern an. Termine & Infos unter: www.oekoloewe.de/naturnah-gaertnern.html

Die Gesprächsrunde findet im Rahmen des Projektes “Naturnah Gärtnern – für Artenvielfalt in Leipzig” statt und wird von der Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer, gefördert.

Im Stadtgarten Connewitz zeigt der Ökolöwe, wie naturnahes Gärtnern in der Stadt aussehen kann

Im Stadtgarten Connewitz zeigt der Ökolöwe, wie naturnahes Gärtnern in der Stadt aussehen kann

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar