Tag: 6. November 2018

Nordseite des Lindenauer Marktes. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Grünen-Fraktion vermisst die 550.000 Euro zum Umbau des Lindenauer Marktes

Es knirscht im Gebälk unserer Demokratie. Und es knirscht auch deshalb, weil viele Dinge nicht mehr ineinandergreifen. Die vielen Jahre des Sparens zeigen ihre Folgen. Und die wachsende Stadt Leipzig bekommt sie an unerwarteten Stellen zu spüren. Etwa bei der Umsetzung des Projekts Lindenauer Markt. 2017 hätte hier eigentlich schon die Umgestaltung beginnen sollen.

Titelbild Winterslam, Bild: PR
Veranstaltungen·Bühne

Topical Island Poetry Slam – Winter Slam

Ho, ho, holy moly! Während ein bekanntes Volkslied von „So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit“ erzählt, hält sich der Topical Island Poetry Slam alles andere als bedeckt und stopft schon kurz vor dem Fest die da folgenden Geschenke in den Schornstein des Beyerhauses: Glühwein for free für die ersten 24 Gäste, am Weihnachtsbaum baumelnde Schokolade und natürlich schillernde Slam-Texte zum Thema Winter und X-Mas!

Lassen sich gern füttern: die Leipziger Nutrias. Foto: Marko Hofmann
Politik·Leipzig

Schilder zum Wildtierfütterungsverbot werden in Leipzig immer wieder Opfer wilder Vandalen

Es gibt Dinge, da helfen auch jedes Jahr erneute Belehrungen und Warnungen durch die Verwaltung nicht. Wie beim Füttern wilder Tiere. Fast alle wissen, dass man wilde Tiere auch in der Stadt nicht füttern darf. Aber einige bringen es augenscheinlich nicht übers Herz, das zu unterlassen. Eine Tatsache, die im September die Freibeuter aufgriffen und fragten, ob man das nicht mit großen Aufklärungsschildern klären könnte.

SBB. Bild: Elia van Scirouvsky
Veranstaltungen·Bühne

SSB ‘New Day’ – Official Record Release Party im Absturz Leipzig

Stefan Saffer, Gitarrist, Singer/Songwriter/Gitarrist aus Leipzig gehört schon seit Jahren zu den authentischsten deutschen Musikern wenn es um ehrlichen, krachigen Rock’n’Roll aber auch „high-enery-melodic-punk-rock“ geht. Von internationalen Musikern wie einheimischen Kollegen geschätzt und gelobt, bietet er auf seinen bislang 5 CD-Veröffentlichungen wie auch über 40 mal pro Jahr „live on stage“ immer wieder emotionales, musikalisch aufregendes ganz großes Kino – jeden Abend - bei jedem verdammten Song!

Viele Kinder kommen auch schon mit eigenem Mobil in die Kita. Foto: Marko Hofmann
Politik·Leipzig

Leipzigs Kita-Portal soll eine richtige Tausch-Option bekommen

Da wird sich Naomi-Pia Witte freuen. Im April hatte sie für die Freibeuter-Fraktion den Antrag formuliert, der das Tauschen von Kita-Plätzen auf der Leipziger Kita-Plattform www.meinkitaplatz-leipzig.de möglich machen soll. Das Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule hat jetzt geprüft, ob das technisch geht. Und die jüngste Meldung dazu lautet nun: „Dem Antrag wird zugestimmt“

Getreidefeld bei Leipzig. Foto: Ralf Julke
Wirtschaft·Metropolregion

Seit 2003 hat sich die Zahl der kleinen Bauernhöfe in Sachsen halbiert

Selbst die EU-Subventionspolitik bevorteilt die großen Agrarbetriebe. Jene Betriebe, die ökologisch wirtschaften, haben größte Schwierigkeiten, ihren Betrieb wirtschaftlich zu gestalten. Noch immer gilt auch in Sachsens Landwirtschaft: Wer mit mehr Fläche und größeren Ställen mehr und billiger produziert, kommt besser zurecht mit einer Marktwirtschaft, die auf „viel und billig“ setzt.

Auch der Elstermühlgraben kommt über die Note 5 nicht hinaus. Foto: Ralf Julke
Politik·Sachsen

Mit seiner falschen Wasserpolitik bekommt Sachsen jetzt die schlechtesten Noten aller Bundesländer

Wer jahrelang zur Verbesserung der Wasserqualität in den Flüssen nichts tut, der bekommt irgendwann die Rechnung. Und Sachsen hat nichts getan, hat sich ausgeruht auf der Erwartung, die Gewässergüte würde sich schon irgendwie von allein verbessern. Aber eine Auswertung des WWF zeigt jetzt: Mit dieser Geht-mich-nichts-an-Politik hat Sachsen nun die Gewässer mit der miesesten Wasserqualität in ganz Deutschland.

Landrat Graichen eröffnet Muldental in Fahrt (v.l.n.r.: OBM Matthias Berger/ Stadt Grimma, BM Michael Schmiedel/ Stadt Colditz, BM Matthias Hultsch/ Stadt Bad Lausick, Oliver Mietzsch/ Geschäftsführer ZVNL, Landrat Henry Graichen/ Landkreis Leipzig, Birkenkönigin Stephanie/ Stadt Colditz, Andreas Kultscher/ Geschäftsführer Regionalbus Leipzig, Steffen Lehmann/ Geschäftsführer MDV. Foto: Christian Modla/ Westend Communication
Politik·Region

Allein Bildungsticket und Ausbildungsverkehr würden in Sachsen 110 Millionen Euro zusätzlich brauchen

Ist eine Landesverkehrsgesellschaft nun die Lösung für die Vorschläge, die die ÖPNV-Strategiekommission gemacht hat, oder nicht? Henry Graichen, Landrat im Landkreis Leipzig, hat da so seine Zweifel. Auch die sächsische Staatsregierung habe eine dicke Aktie daran, dass der Nahverkehr im Freistaat so ein Flickenteppich ist. Denn er hat jahrelang auf Kosten des SPNV und des ÖPNV gespart. Das rächt sich jetzt.

a-ha, Foto: Stian Andersen
Veranstaltungen·Bühne

a-ha play hunting high and low live! Nur vier Konzerte im November 2019 in Deutschland

a-ha haben sich selbst immer gerne vor Herausforderungen gestellt. 2018 bewiesen sie während ihrer MTV Unplugged Tour, dass ihre Songs auch in einem ganz anderen Rahmen perfekt funktionieren und neue Ebenen erreichen können. Nun haben Magne Furuholmen, Morten Harket und Pål Waaktaar-Savoy angekündigt, dass sie mit ihrer Herbsttour im Oktober und November 2019 einmal mehr Neues wagen möchten: Ein Konzert im legendären „An evening with…“ Format, bestehend aus zwei sehr unterschiedlichen Teilen mit einer Pause.

Klaus W. Hoffmann, Thomas Leibe: Der verhexte Zirkus. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Wie Thomas Leibe die Geschichte vom verhexten Zirkus erst so richtig zum aufregenden Abenteuer macht

Wenn Thomas Leibe aus Halle ein Buch illustriert, dann könnte man beinah alle Texte weglassen, denn seine deftigen humorvollen Bilder erzählen selbst Geschichten. Man merkt seinen Bildern an, dass er im Herzen Karikaturist ist. Seine Karikaturen erscheinen z. B. im „Eulenspiegel“. Aber wenn er Kinderbücher illustriert, wird es erst richtig deftig. Motto: Wenn schon Spaß, dann richtig.

Melder vom 6.11.2018

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Wortmelder

Sächsischer Medienkompetenzpreis – das sind die Nominierten!

Die Sächsische Landesmedienanstalt und das Sächsische Staatsministerium für Kultus haben gestern in ihrer gemeinsamen Jurysitzung die Nominierten des Medienpädagogischen Preises 2018 bestimmt. Aus diesen werden am 6. Dezember 2018 in der Dresdner Schauburg die Preisträger gekürt, die für ihre medienpädagogische Projektarbeit Preisgelder von insgesamt 15.000 Euro erhalten.

Auch Bagel-Brothers ist nun auf dem Mehrweg. Quelle: BUND Regionalgruppe Leipzig
Wortmelder

Recycling2go: BUND-Kampagne für Mehrwegbecher kommt in Fahrt

Heute hat der BUND Leipzig den nächsten Großabnehmer für Recycling2go an Bord geholt. Auch die Café-Kette Bagel Brothers wird für Ihre beiden Leipziger Filialen Pfandbecher von Recup bestellen, Projektpartner des BUND Leipzig im Rahmen der Kampagne. Tom Rau, Restaurantleiter in der Filiale Nikolaistraße, will damit seine Verantwortung für den Umweltschutz wahrnehmen.

Wortmelder

Hauptstaatsarchiv stellt Akten der Jahreswende 1918/19 online

Eine Online-Ausstellung des Hauptstaatsarchivs Dresden zeigt von heute ab eine kommentierte Bildergalerie mit historischen Dokumenten zur Entstehung des Freistaats Sachsen vor 100 Jahren. Sie stammen aus den Akten von Regierung und Landtag und geben ein direktes Bild der politischen Entwicklung zwischen der Revolution im November 1918 und dem Erlass eines „Vorläufigen Grundgesetzes“ im Februar 1919. Ergänzt wird die Präsentation durch Flugblätter aus dem Nachlass von Zeitzeugen und andere archivalische Quellen.

Foto: L-IZ.de
Polizeimelder

Polizeibericht, 6. November: 11-Jähriger schwer verletzt, Handy gestohlen, Auto ist kein Tresor

Nachdem er in Borsdorf aus dem Bus ausgestiegen war, wurde ein 11-Jähriger von einem heranrasenden silbernen Fahrzeug erfasst. Dieses fuhr ohne anzuhalten einfach weiter – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Ein 19-Jähriger wurde in Grünau von drei Männern um sein Mobiltelefon erleichtert +++ Innerhalb weniger Stunden brachen Diebe in insgesamt neun Autos, die in verschiedenen Stadtteilen Leipzigs parkten, ein und erbeuteten eine Vielzahl Wertgegenstände.

Martin Dulig. Foto: SPD Sachsen
Wortmelder

Neues Innovationscluster SET4FUTURE entwickelt Innovationen für den regionalen Schienenverkehr

Die sächsische Bahnbranche mit ihren 240 Unternehmen und 13.000 Beschäftigten ist eine antriebsstarke Wirtschaftslokomotive. Damit das so bleibt, hat sich der Bahntechnikverbund BTS Rail Saxony (BTS) erfolgreich beim Freistaat Sachsen zur Förderung als Innovationscluster beworben. Das vom BTS initiierte Cluster „SET4FUTURE“ (Leitsatz: „Wir gestalten die regionale Mobilität der Zukunft“) geht heute offiziell mit einer Auftaktveranstaltung bei der Firma A.S.T. Angewandte Systemtechnik in Dresden an den Start.

Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Oh Tannenbaum … – Der Weihnachtsbaum wird aufgestellt

Mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes am kommenden Donnerstag, 8. November, auf dem Markt beginnt die „heiße Phase“ der Vorbereitungen zum diesjährigen Leipziger Weihnachtsmarkt. Gefällt wird die Tanne bereits morgen im Ortsteil Gunzen der Stadt Schöneck (Vogtland) und über Nacht nach Leipzig transportiert. Neben dem beauftragten Forstunternehmen unterstützen die Branddirektion Leipzig und das Verkehrs- und Tiefbauamt die Aktion mit Technik und Personal.

Wortmelder

Atemchor sucht Mitstreiter

Sangeslustige, ob mit Erfahrung oder völlige Gesangsneulinge, sind eingeladen, den Atemchor zu verstärken. Der Chor trifft sich jeden zweiten Montag im Monat, das nächste Mal also am 12. November, von 11 bis 12 Uhr im „Haus ohne Barrieren“/Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77.

Das Gesicht des Corona-Krisenmanagements in Sachsen: Petra Köpping (SPD), Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt. Foto: LZ
Wortmelder

Demokratie-Zentrum Sachsen ist Fundament der Demokratiearbeit in Sachsen

Über Struktur, Aufbau und die zahlreichen Angebote des Demokratie-Zentrums Sachsen berichtete heute die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, im Rahmen der Kabinettspressekonferenz. Das Demokratie-Zentrum Sachsen ist ein Kooperationsverbund staatlicher und nicht-staatlicher Akteure, der sich für die Stärkung der Demokratie und gegen Formen demokratie-und rechtstaatsfeindlicher Phänomene wie Rassismus, Antisemitismus oder Islamismus einsetzt.

Wortmelder

200. Kirchweihfest und Orgelweihe in der Immanuelkirche Probstheida

Gemeindeglieder und Freunde der Immanuelkirche Probstheida, Russenstr. 24, sind am Sonntag, dem 11. November 2018 herzlich eingeladen, den Tag des 200-jährigen Kirchweihjubiläums und der Orgelweihe mit zu feiern. Der Gottesdienst beginnt 10 Uhr. Die Orgel wird von Organistin Gabriele Wadewitz zum Klingen gebracht. Ein Sektempfang im Gemeindesaal schließt sich an den Gottesdienst an.

Montage. L-IZ.de
Verkehrsmelder

Asphaltarbeiten im Fliederweg und im Birkenweg in Markkleeberg

Am heutigen Dienstag, dem 06. November 2018, beginnen Asphaltarbeiten im Fliederweg und im Birkenweg in Markkleeberg. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis morgen. Die entsprechenden Straßen sind nicht befahrbar. Autos können während der Bauarbeiten ebenfalls nicht vor Ort abgestellt werden. Das teilte die bauausführende Firma Strabag AG mit. Alle Anwohnerinnen und Anwohner wurden per Hauswurfmitteilung informiert.

Orangerie Gaschwitz. Foto: Peter Franke
Wortmelder

Tag der offenen Tür in der Orangerie Gaschwitz

Begegnungszentrum Markkleeberg und Quartiersmanagement laden am Sonnabend, dem 10. November 2018, zu einem Tag der offenen Tür in die Orangerie Gaschwitz ein. In der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der Orangerie zu besichtigen.

Kathrin Wildenberger. © Foto-Studio Pötzsch
Wortmelder

Lesung mit Kathrin Wildenberger im Klinikum St. Georg

Am Donnerstag, den 08. November findet im Zuge des Projektes „Literaturforum Bibliothek. Autoren aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken“ eine Lesung mit Kathrin Wildenberger am Klinikum St. Georg statt. Die gebürtig aus Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) stammende und seit 2006 in Leipzig lebende, freischaffende Autorin wird ab 16 Uhr im Haus 15 im Raum der Stille ihren neuesten Roman „ZwischenLand“ vorstellen. Dabei wird sie von zwei Schülerinnen der Musikschule „Clara Schumann“ musikalisch begleitet. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hobbyschau. Bildrechte: WBG Kontakt
Wortmelder

Grünauer Hobbyschau im Komm-Haus

Am kommenden Wochenende findet wie in jedem Jahr die Grünauer Hobby-Ausstellung statt. Grünauer Bürger präsentieren, was sie in ihrer Freizeit alles schnitzen, malen, häkeln und basteln. Alle Familien und Kinder sind recht herzlich eingeladen zum Staunen und Ausprobieren. Viele Sachen können als Weihnachtsgeschenke oder -Deko gekauft werden.

Bitcoins – die Revolution des Finanzwesens? Bild: pixabay.com / geralt
Wortmelder

Gespaltenes Verhältnis zu Bitcoin & Co: Von „Geld der Zukunft“ bis unseriös und undurchsichtig

Die Meinungen zu virtuellen Währungen wie Bitcoin & Co. als Alternativen zu gängigen Zahlungsmitteln sind gespalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Befragung von Internetnutzern der Teams des Marktwächters Finanzen aus den Verbraucherzentralen Hessen und Sachsen. Jeder Zehnte, dem Kryptowährung ein Begriff war, konnte sich vorstellen, zu investieren. Die Mehrheit sieht die digitalen Währungen jedoch kritisch.

Joachim Ringelnatz: Wassertropfen & Seifenblase. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

Gedichtfilme zur Lyrik von Ringelnatz gefragt

Drei Monate nach dem Start ihres aktuellen Gedichtfilmwettbewerbs „Wassertropfen & Seifenblase“ mit Gedichten von Joachim Ringelnatz gingen bei der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik bereits Anmeldungen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, aus Uruguay und den USA ein. Auch Schulklassen sind unter den ersten Anmeldern.

Der warmes Klima bevorzugende Bienenfresser galt in Deutschland schon als ausgestorben. Seit den 1990ern ist er hierzulande wieder anzutreffen. Foto: Ralf Hausmann
Wortmelder

Sächsische Ornithologentagung am 9. und 10. November in Neschwitz

Lautäußerung, Flugvermögen und Wanderverhalten der Vögel haben die Menschheit schon immer fasziniert. Diese Vielfalt im Federkleid veranlasste die Menschen auch, sich schon frühzeitig mit der Verbreitung und Ökologie dieser Tierartengruppe zu beschäftigen sowie sich für ihren Schutz vor Verfolgung und Lebensraumzerstörung einzusetzen.

Slawische Nacht. Quelle: Klub Polski
Wortmelder

Slawische Nacht mit Hip-Hop aus Krakau am Samstag im Absturz

Wir laden Euch alle ganz herzlich zur Slawischen Nacht mit der legendären polnischen Hip-Hop-Formation YezYezYo aus Krakau / Nowa Huta ein! Diesmal feiern wir die Slawische Nacht im Sinne der deutsch-polnischen Freundschaft wieder als Musikfestival Leipzig-Krakau. Es werden interessante Einblicke in die vielfältige Musikszene von Leipzigs Partnerstadt Krakau geboten, der Chor SLAVIA präsentiert polnische, ukrainische und russische Volksweisen und die KAPELA POLSKA lädt alle Gäste zum gemeinsamen Singen ein!

Kopfkino. Quelle: großstadtKINDER e.V.
Wortmelder

“Kopfkino” am Sa. 10. & So. 11. November letztmalig! im Theatrium

"Ein wunderbares Stück mit so herrlicher Phantasie, die sich an der Realität reibt - Danke!" schrieb ein Gast nach der Premiere in unser Gästebuch. Dabei gibt es in "Kopfkino" noch viel mehr zu sehen, als nur die Phantasie, sondern auch Freude, Wut, Ekel, Angst und Trauer, deren "Chefs" sowie drei reizende Kinder, die mit dem ganzen Haufen und sich selbst klar kommen sollen. Ärger vorprogrammiert?! Finden Sie es heraus: Samstag & letztmalig am Sonntag, jeweils 16 Uhr im Theatrium.

Simon Dubnow Vorlesung. Quelle: Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur
Wortmelder

Frank Golczewski: Grenzland-Erfahrungen. Die ukrainische Nationsbildung und die Juden

Am Donnertag, den 15. November 2018 lädt das Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow gemeinsam mit der Fritz Thyssen Stiftung zur 19. Simon-Dubnow-Vorlesung in den Saal der Alten Handelsbörse in Leipzig ein. Der Hamburger Historiker Frank Golchewski spricht um 18:00 Uhr unter dem Titel »Grenzland-Erfahrungen« über die ukrainische Nationsbildung und die Juden.

Jürgen Kasek und Irena Kokot auf der Gegendemonstration von Leipzig nimmt Platz. Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Offener Brief an die Leipziger Dok-Filmwochen

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Passanen, wir wenden uns hinsichtlich des Films "Lord of the Toys" und den damit verbundenen Diskussionen an Sie. Wir halten an unserer Kritik fest. Diese bezieht sich auf einerseits den Film, der aus unserer Sicht in der vorgeblichen Intention der Filmemacher nicht deutlich wird und daher affirmativ gelesen werden kann, andererseits kritisieren wir die Akteure des Films selber.

Der Markkleeberger See. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

Neues Buch mit Markkleeberger Bad(e)geschichten vorgestellt

Markkleeberg ist heute ein Badeparadies. Am Markkleeberger und Cospudener See tummeln sich an heißen Sommertagen tausende Besucher. Sie genießen die Sandstrände und das klare Wasser. Viele wissen nicht, dass Baden in Markkleeberg eine lange Tradition hat. Schon früher wurde eifrig gebadet – in der Pleiße, die sich durch Markkleeberg schlängelt, oder im Floßgraben.

Die Schaubühne Lindenfels in der Karl-Heine-Straße. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

Drei Filmgespräche in vier Tagen: Redebedarf im Kino der Schaubühne Lindenfels

Zwischen Mittwoch und Samstag begrüßen wir gleich neun Gäste zu drei Filmgesprächen im Kino der Schaubühne. Los geht es am Mittwoch mit PROJEKT: ANTARKTIS, zu dem alle drei Regisseure anwesend sind. Am Freitag folgt mit AREAL ein Portrait über Leipzig-Grünau mit Regisseurin und Protagonisten. Samstag begrüßen wir die Regisseurin und zwei weitere Gesprächspartnerinnen zur „politischen Geistergeschichte“ DIE ANDERE SEITE VON ALLEM.

Nikolaus Habjan. Foto: Lupi Spuma, Graz
Wortmelder

Die euro-scene Leipzig startet am Dienstag trotz Kürzung mit Alain Platel

Am heutigen Dienstag wird das Theater- und Tanzfestival euro-scene Leipzig durch das szenische Konzert „Requiem pour L.“ („Requiem für L.“) des bekannten belgischen Choreografen und Regisseurs Alain Platel im Schauspielhaus eröffnet. Mit seiner Compagnie les ballets C de la B aus Gent und Musikern aus Afrika zeigt er eine Verbindung des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart mit afrikanischer Musik und widmet sich dem Thema des Todes. Das Stück ist mit rund 70 Aufführungen in 37 europäischen Städten eines der gefragtesten Gastspiele dieses Jahres.

Scroll Up