Am Reformationstag, dem 31. Oktober 2019, wird die im neoromanischen Stil erbaute Heilig-Kreuz-Kirche in Leipzig-Neustadt 125 Jahre alt. Für dieses Jubiläum hat der Ortskirchenausschuss ein anspruchsvolles Festprogramm zusammengestellt.

Bis zum 3. November sind Gottesdienste, Konzerte, Empfänge sowie die Präsentation einer Broschüre zur Kirche vorgesehen. Außerdem wird eine Ausstellung mit Bildern von Christian Walter zu „Genesis 3“ und zum „Hohen Lied“ eröffnet.

Als Gäste werden Vertreter der Partnergemeinde aus Bremerhaven, die selbst Teil des Programms sind, erwartet.

Zu folgenden Veranstaltungen lädt die Gemeinde herzlich in ihre Kirche am Neustädter Markt ein:

Donnerstag, 31.10., 17 Uhr: Festgottesdienst
Prediger: Pfarrer i.R. Christoph Grunow
Liturg: Pfarrer Bernhard Stief
Musik: Leipziger Oratorienchor
Anschließend Empfang mit Eröffnung der Bilderausstellung von Christian Walter.

Freitag, 1.11., 20 Uhr: Orgelnacht
An der 2009 grundlegend sanierten Eule-Orgel von 1894 spielen:
Göran Michaelsen, Leipzig
Wolfgang Roemer, Leipzig
Eva Schad, Kreiskantorin Bremerhaven
Stephan Rommelspacher, Kirchenmusiker Propstei Leipzig

Sonnabend, 2.11., 18 Uhr: Konzert „Exultate“
Kammerchor Bremerhaven; Orgel und Leitung: Eva Schad
Sonntag, 3.11., 10 Uhr: Gottesdienst mit der Partnergemeinde Bremerhaven
Predigt: Pastor Lars C. Langhorst, Bremerhaven
Liturg: Prof. Dr. Axel Schneider
anschließend Kirchencafé

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar