1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 19. Oktober 2019

RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg 1:1 – Wieder kein Heimsieg

RB Leipzig hat im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga ein 1:1 gegen den VfL Wolfsburg geholt. Erneut ist den Rasenballern damit kein Sieg in einem Heimspiel gelungen. Den Treffer für Leipzig erzielte Werner zu Beginn der 2. Halbzeit; der Ausgleich fiel kurz vor Ende der Partie. RBL springt in der Tabelle auf den 5. Platz und befindet sich nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Gladbach.

Wenn der Bischof schweigt

An vielen Orten wird derzeit die Spaltung der Gesellschaft beklagt. Zwischen finanziell Oben und Unten, jung und alt, Stadt und Land sowie gebildet und weniger gebildet. Gern werden diese Risse zudem mit Begriffen wie „konservativ“, „progressiv“ oder gar noch flacher mit „Rechts“ und „Links“ belegt. Beschreibungen, welche regelmäßig fehlen, sind „reaktionär“ und „Anti-Aufklärung“. Zeit sie einzuführen, in eine Debatte um einen schweigenden Landesbischof, evangelikale Kreise in der sächsischen Landeskirche, eine gefälschte Petition und die helfende Hand der AfD.

1. FC Lok Leipzig: Teamchef Joppe nimmt seinen Hut

Action beim 1. FC Lok: Am Samstag gab der Verein bekannt, dass Björn Joppe nicht mehr Teamchef des Regionalligisten ist. Auch Co-Trainer Ronny Surma ist nicht mehr im Amt. "Sportdirektor Wolfgang Wolf ist bis auf Weiteres Trainer des FCL", heißt es in der Pressemitteilung der Probstheidaer.

SPD-Fraktion beantragt: Bessere ÖPNV-Angebote im Nordraum und 15-Minuten-Takt für die S-Bahn

Am 30. Oktober stimmt der Leipziger Stadtrat über den neuen Nahverkehrsplan der Stadt Leipzig ab. Und es sieht ganz danach aus, als würde das ein langer und debattenreicher Tag in der Stadtverordnetenversammlung werden. Denn die Verwaltung hat das Papier spät vorgelegt. Die Fraktionen haben sich erst in den letzten Wochen gründlich damit beschäftigt. Und aus Sicht der SPD-Fraktion genügt der Plan nicht einmal den Erfordernissen des Jahres 2019.

Kunstministerin gratuliert sächsischen Verlagen zur Auszeichnung mit dem Deutschen Verlagspreis

Die sächsische Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange gratuliert den sächsischen Preisträgern des in diesem Jahr erstmalig vergebenen Deutschen Verlagspreises der Staatsministerin für Kultur und Medien. Ausgezeichnet mit einem der drei Spitzenpreise wurde heute Abend auf der Frankfurter Buchmesse der Leipziger Verlag Spector Books.

Sabine Friedel hat die Nase voll von der CDU-Schönfärberei: Unglücklich, armutsgefährdet und suchtanfällig, aber gut in Mathe!

Da unterschied sich Sachsens Kultusminister Christian Piwarz in nichts von seinen Vorgängern und Vorgängerinnen im Amt, als er am Freitag, 18. Oktober, in Bezug auf die Ergebnisse im neuen IQB-Bildungsvergleich sagte: „Die sehr gute Arbeit unserer Lehrer und unser stabiles und verlässliches Bildungssystem sind die Eckpfeiler des erneuten Erfolges beim Ländervergleich.“ Das Lobgehudel ging ja durch alle großen Medien. Aber gleich am Freitag gab’s auch richtig Kontra von Sabine Friedel, der bildungspolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion.

Adams: Hass und Einschüchterung dürfen nicht die Oberhand gewinnen

Am Montag ist eine Morddrohung gegen Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, für eine Wahlkampf-Veranstaltung in Thüringen eingegangen.

Verkehrsfreigabe der B 2 nördlich von Leipzig, 2. Bauabschnitt (Messe-Allee bis B 184)

Die Bauarbeiten der Maßnahme „B 2, Fahrbahnerneuerung nördlich Leipzig von Messe-Allee bis B 184“ (s. auch Pressemitteilung zum Baubeginn) stehen kurz vor dem Abschluss, gestartet war das Vorhaben am 24. Juni. Die Mitte September begonnenen Arbeiten der letzten Verkehrsführungsphase auf der Richtungsfahrbahn Wittenberg zwischen Auffahrt Seehausener Allee zur B 2 bis zur Kreuzung B 2/Kossaer Straße werden bis zum Ende dieser Woche abgeschlossen. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten erhalten die einzelnen Erneuerungsabschnitte die erforderliche Markierung und Beschilderung. Die Verkehrsfreigabe der B 2 wird am Montag, 21.Oktober vormittags erfolgen.

10 Jahre Bauspielplatz „Wilder Westen“

Der Bau- und Aktivspielplatz "Wilder Westen" in Leipzig / Plagwitz feierte am Wochenende seinen 10. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat der Trägerverein KIWEST e.V. die Kolleginnen und Kollegen vom "Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze" (BdJA) zum Austauschwochenende eingeladen.

Schiller und die Natur. Ein musikalisch literarisches Programm mit dem Ensemble des Schillerhaustheaters

Schiller hat wie kein anderer Dichter die Freiheit des Menschen gegenüber den Naturzwängen zur Grundlage seiner Betrachtungen gemacht hat. Er gab der sinnlichen und physischen Natur in seinen Werken auf unterschiedlichster Art Raum und Stimme, wobei sicher seine anthropologisch-medizinische Ausbildung Pate stand. So enthält sein Gedicht „Der Spaziergang“ eine gewisse Zivilisationskritik, welche nicht allein in seiner Lyrik, sondern auch in Schriften wie zum Beispiel „Über die ästhetische Erziehung des Menschen“ zum Ausdruck kommt.

Reine Artenvielfalt sagt noch nichts über die rasante Veränderung der biologischen Vielfalt aus

Ein sehr menschliches Problem am Klimawandel ist: Menschen sehen immer nur einen Ausschnitt. Manchmal fokussieren sich selbst Wissenschaftler nur auf Details, zählen Arten und Individuen, haben aber kein Gespür dafür, ob ein ganzes Biosystem gerade kippt und sich irreparabel verändert. Auf diesen Umstand weist jetzt das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) hin.

Mehr BAföG für mehr Studierende – Bundesweite Tour informiert über die neuen Fördermöglichkeiten

Seit fast 50 Jahren ist es ein Erfolg. Aber es geht noch besser: Das BAföG wurde zum 1. August 2019 reformiert. Der neue Höchstsatz liegt nun bei 853 Euro (früher 735 Euro). Im Jahr 2020 steigt er erneut auf 861 Euro. Gleichzeitig werden die Einkommensfreibeträge erhöht und eröffnen somit mehr Studierenden den Zugang zu finanzieller Unterstützung. Mit einer bundesweiten Informationstour an 28 Universitäten und Fachhochschulen informiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zur BAföG-Reform und klärt über die Fördermöglichkeiten auf.

„Blau“ – Ausstellung mit Bildern aus einem inklusiven Kunstprojekt

Im Rahmen des inklusiven Kunstprojekts „Durch das Fremde zum Eigenen“ setzten sich sieben Künstlerinnen intensiv mit Max Klingers „Die Blaue Stunde“ auseinander und entwickelten davon ausgehend eigene Bildideen.

Breitkopf & Härtel präsentiert eine 500 Seiten starke Chronik zum Verlagsjubiläum

Der 27. Januar 1719 ist eher ein zufälliges Datum, aber auch ein bewusst ausgewähltes. Denn das war der erste Arbeitstag von Bernhard Christoph Breitkopf nach seiner Trauung mit der Druckereibesitzer-Tochter Maria Sophia Müller am 24. Januar 1719 in der Leipziger Nikolaikirche. Für den Musikverlag Breitkopf & Härtel gilt dieser Tag als der Gründungstag des Verlages.

Heilig-Kreuz-Kirche feiert 125. Kirchweihjubiläum

Am Reformationstag, dem 31. Oktober 2019, wird die im neoromanischen Stil erbaute Heilig-Kreuz-Kirche in Leipzig-Neustadt 125 Jahre alt. Für dieses Jubiläum hat der Ortskirchenausschuss ein anspruchsvolles Festprogramm zusammengestellt.

„Wie kommt das schöne Kästchen hier herein?“ – Stadtbibliothek präsentiert Goethe-Handschriften

Zum Tag der Bibliotheken am 24. Oktober, 19 Uhr, zeigt die Leipziger Stadtbibliothek erstmals ihre wertvollen Goethe-Handschriften. In einem Kästchen im Magazin der Bibliothek sicher aufbewahrt, gelangen sie nun ans Licht der Öffentlichkeit.

Linke-Antrag: Sachsen soll sich für Wiedereinführung der Vermögenssteuer für Millionäre starkmachen

Eigentlich ist der Gedanke naheliegend: Wenn jetzt Milliardenausgaben zum Klimaschutz in Deutschland dringend notwendig sind, dann sollten auch diejenigen verstärkt an den Kosten beteiligt werden, die am klimaschädlichen Wirtschaften am stärksten profitiert haben. Weshalb die Linke im Sächsischen Landtag jetzt einen sächsischen Vorstoß zur Vermögenssteuer fordert.

Sachsen fördert Ausbau der Bombardier-Zufahrt in Bautzen mit rund 2,3 Millionen Euro

Die Große Kreisstadt Bautzen will die Verkehrssituation rund um das Bombardier-Werk verbessern. Bislang erfolgt die Zufahrt zum Gewerbepark, wo neben dem Bahntechnikkonzern rund 20 weitere Unternehmen ansässig sind, über ausschließlich eine Verkehrsachse aus östlicher Richtung. Bis zum Jahr 2021 wird auch eine westlich gelegene Anbindung erfolgen.

Sanierung des Denkmals der 53 in Leipzig-Lindenthal

Das sogenannte „Denkmal der 53“ in Leipzig-Lindenthal, Straße der 53, wird ab dem kommenden Montag, dem 21. Oktober, instandgesetzt. Anlass ist der 75. Jahrestag der Ermordung von 53 Häftlingen durch die Gestapo im kommenden Jahr.

Angebot zum Tag der Bibliotheken in der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig

Am Donnerstag, 24. Oktober findet deutschlandweit der „Tag der Bibliotheken“ statt. Nutzen Sie unsere Angebote, um die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig (besser) kennen zu lernen.

Aktuell auf LZ