2.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Arbeitslos zum Jahresende? Vermeiden Sie längere Wartezeiten

Mehr zum Thema

Mehr

    Zeit und Aufwand sparen - Arbeitsagentur Leipzig erklärt in drei Schritten was zu beachten ist. In den Wochen vor dem Jahresende rechnet die Arbeitsagentur Leipzig mit einem erhöhten Besucheraufkommen. Grund sind wie in jedem Jahr, die Entlassungen und das Auslaufen befristeter Arbeitsverträge zum 31. Dezember 2019.

    Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt die Arbeitsagentur Leipzig, frühzeitig die notwendigen Schritte zu gehen.

    • Der erste Schritt, die Arbeitsuchendmeldung. Diese sollte so früh als möglich erfolgen. Das kann schon in den nächsten Tagen geschehen. Das geht bequem per Telefon täglich von 8 bis 18 Uhr unter der kostenlosen Hotline 0800 4 5555 00 oder im Internet über den eService der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de.
    • Der zweite Schritt ist die persönliche Arbeitslosmeldung. Diese kann schon jetzt erfolgen, wenn die Arbeitslosigkeit zum 01. Januar 2020 eintritt. Dazu bitte für die Identitätsprüfung ein gültiges Ausweisdokument mitbringen.
    • Der dritte und letzte Schritt ist der Antrag auf Arbeitslosengeld. Die Arbeitsagentur empfiehlt diesen, wenn möglich, von zu Hause aus online zu stellen. Dieses ist über den persönlichen Account im eServices unter www.arbeitsagentur.de unkompliziert möglich. Das spart viel Zeit und Aufwand.

    „Wenn jemand nicht über die technischen Möglichkeiten verfügt, dann ist die Antragstellung und alles andere auch weiterhin über unsere Beraterinnen und Berater in der Arbeitsagentur Leipzig persönlich möglich. Unser Ziel bleibt es, für die Menschen so wenig wie möglich Wartezeit entstehen zu lassen. Deswegen verbessern wir kontinuierlich unseren online-Service“, so der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner.

    www.arbeitsagentur.de/eservices

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ