6.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Infoveranstaltung zur Nutzung des Ritterguts Kleinzschocher und des Schösserhauses

Mehr zum Thema

Mehr

    Bürgerinnen und Bürger können am Freitag, dem 13. Dezember, ihre Ideen zur künftigen Nutzung des ehemaligen Rittergutes Kleinzschocher und des Schösserhauses einbringen. Um 18 Uhr beginnt dazu das so genannte Dialogverfahren mit einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Gemeindesaal der Taborkirche in der Windorfer Straße 45 A.

    Der Stadtrat hatte im Juni 2019 beschlossen, dass mit den Bürgern und dem Grundstückseigentümer, der kommunalen Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB), ein neues Konzept erarbeitet werden soll. Das Ergebnis dieses Verfahrens mündet dann in einen Bebauungsplan für das Areal zwischen Kantatenweg, Bauernwinkel und Miekeweg. Das hier bisher bestehende Baurecht soll geändert werden, da es den stadtentwicklungspolitischen Zielen widerspricht.

    In der ersten Planungswerkstatt sollen mit den Bürgern des Stadtteils Entwicklungsziele diskutiert werden. In der zweiten Werkstatt entstehen daraus konkrete Vorstellungen für das Areal. Die Ergebnisse dieser beiden Planungswerkstätten sind die Grundlage für ein Wettbewerbsverfahren zu städtebaulichen Entwürfen, die bereits die Platzierung der gewünschten Nutzungen beinhalten.

    In der dritten Werkstatt stellen ausgewählte Planungsbüros ihre ersten Ideen vor, danach vollenden die Architekten ihre Entwürfe. Aus den fertigen Plänen kürt eine Jury schließlich den Siegerentwurf, auch Vertreter der Bürgerschaft gehören diesem Gremium an.

    In dem Plangebiet entstehen künftig unter anderem Geschosswohnungen und ein Kindergarten. Ziel ist es dabei, die Interessen der LWB mit denen der Anwohner und Initiativen vor Ort in Einklang zu bringen. Das Dialogverfahren soll voraussichtlich Ende Juni 2020 abgeschlossen sein.

    Im Herbst soll es jetzt die Bürgerbeteiligung zum Kantatenweg 31 in Kleinzschocher geben

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ