10.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Linke organisiert Soli-Konzert für die Beschäftigten von Amazon

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Freitag, dem 20. Dezember 2019, um 11.00 Uhr organisiert die Leipziger Linke mit Unterstützung der Bundestagsfraktion ein Soli-Konzert für die streikenden Beschäftigten von Amazon. Auftreten werden der linke Bundestagsabgeordnete und namhafte Liedermacher Diether Dehm, der am Klavier vom Konzertpianisten Michael Letz begleitet wird.

    Mit vor Ort im Restaurant „Aufgehende Sonne“ (Ossietzkystrasse 1) ist auch die OBM-Kandidatin der Leipziger Linken, Franziska Riekewald:

    „Ich freue mich sehr, dass es kurz vor Weihnachten noch diesen bemerkenswerten Akt der künstlerischen Solidarität von Diether Dehm und Michael Letz mit den Beschäftigten von Amazon gibt. Das Soli-Konzert wird den Streikenden Mut machen und Kraft geben für die weitere Auseinandersetzung. Die Linke steht fest an der Seite der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Amazon in Leipzig und bundesweit. Wir fordern gemeinsam mit ihnen: Stopp von Dumping Löhnen und befristeten Arbeitsverträgen! Für den geforderten Tarifvertrag und eine gerechte Besteuerung der Unternehmensgewinne jetzt!“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige