Artikel zum Schlagwort Amazon

Onlinehandel

Amazon baut um: Weniger Mitarbeiter in Leipzig, neues Zentrum in Sülzetal

Foto: Reise Reise, CC BY-SA 4.0

Für alle LeserWährend der US-Versandhändler Amazon in Leipzig die Zahl seiner Angestellten reduzieren möchte, baut er in Sachsen-Anhalt ein neues Logistikzentrum für bis zu 2.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen steht immer wieder in der Kritik, weil es nicht nach dem höheren Tarifvertrag des Einzelhandels bezahlt. Ob der Stellenabbau in Leipzig mit den andauernden Streiks zusammenhängt, ist unklar. Weiterlesen

Holen Sie sich doch unseren Konzern gleich in die Wohnung

Ein Dezember-Briefchen von Amazons Kommunikationsagentur

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 14. Dezember schickte uns auch Amazon wieder eine hübsche Nachricht. Eine, die davon ausgeht, dass wir faul, dumm und verführbar sind. Eine, die uns daran erinnert hat, dass unsere Welt deshalb vor die Hunde geht, weil wir sie dem Moloch „Muss ich haben“ zum Fressen vorwerfen. Und sie passt natürlich in die neueste Schiene, mit der Amazon gerade unseren Einzelhandel zerstört. Gründlich. Und keinen scheint es zu interessieren. Weiterlesen

Streik wird bei Amazon in Leipzig fortgesetzt

ver.di ruft Amazon-Beschäftigte zu zweitägigem Streik vor dem Tag der Deutschen Einheit auf

Foto: ver.di

Vor dem „Tag der Deutschen Einheit“ hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Beschäftigten des größten Online-Versandhändlers Amazon am 1. Oktober mit Beginn der Frühschicht an fünf Standorten zu einem zweitägigen Streik aufgerufen. Betroffen sind die Unternehmen in Bad Hersfeld, Koblenz, Leipzig, Rheinberg und Werne. Die Gewerkschaft geht davon aus, dass es durch die Streiktage und den nachfolgenden arbeitsfreien Feiertag zu Problemen beim Versand an den fünf Standorten kommt. Weiterlesen

Amazon muss sich zu Existenzsicherung und tariflichen Regelungen verpflichten

Streiks bei Amazon in Leipzig werden fortgesetzt

Foto: ver.di

Im Kampf um existenzsichernde Arbeitsbedingungen und gegen die drohende Altersarmut, streiken die Beschäftigten am Amazon Standort in Leipzig am Donnerstag, den 27.09.2018 mit Beginn der Nachtschicht seit 0:00 Uhr. Gerade im Kampf um gute und gesunde Arbeit sind existenzsichernde Tarifverträge ein zentraler Schritt. Weiterlesen

Streik bei Amazon in Leipzig – ver.di ruft Beschäftigte für 2 Tage zum Streik auf

Foto: ver.di

Ver.di ruft ab Dienstag, 17. Juli 2018, beginnend um 7:50 Uhr, die Beschäftigten bei Amazon in Leipzig für 2 Tage zum Streik auf. „Montag und Dienstag sind die sogenannten Prime Days, an denen Amazon mit besonderen Schnäppchen wirbt. Wir wollen mit dem heutigen Streik deutlich machen, dass die Beschäftigten nicht zum Schnäppchenpreis zu haben sind“, so ver.di Fachbereichsleiter Jörg Lauenroth-Mago „Wir fordern Respekt, Anerkennung und existenzsichernde Löhne und Gehälter.“ Weiterlesen

Amazon-Beschäftigte antworten auf Preisverleihung an Jeff Bezos mit Streik ab Mitternacht

Foto: ver.di

Ver.di ruft ab 0:00 Uhr die Beschäftigten bei Amazon in Leipzig am Donnerstag, 03.05.18, zum Tagesstreik auf. Gestreikt wird bis zum Ende der Spätschicht am Donnerstag. „Die Ausführungen vom Amazon Chef Jeff Bezos im Rahmen der Preisverleihung des Spiegel-Awards am letzten Dienstag waren eine Provokation. Die Beschäftigten warten vergeblich auf Urlaubsgeld, ein angemessenes Weihnachtsgelt und tariflich geregelte Löhne. Jeff Bezos spricht davon, dass er „stolz auf die Arbeitsverhältnisse und die Gehälter ist, die bei Amazon gezahlt werden.“ Weiterlesen

Streik ab Mitternacht bei Amazon in Leipzig

Foto: ver.di

Ab 0:00 Uhr ruft ver.di heute Montag die Beschäftigten von Amazon in Leipzig wieder zum Streik auf. „Die Blockadehaltung der Amazon Geschäftsführung gegenüber der Aufnahme von Tarifverhandlungen treibt die Beschäftigten immer wieder zum Streik“, so ver.di Streikleiter Thomas Schneider. „Statt eines respektvollen und fairen Umgangs mit den Beschäftigten ergaunert sich Amazon Wettbewerbsvorteile auf dem Rücken der Mitarbeiter.“ Weiterlesen

Streik bei Amazon in Leipzig wird fortgesetzt

Foto: ver.di

Am Mittwoch, 4. April, wird bei Amazon in Leipzig der Streik bis zum Ende der Spätschicht fortgesetzt. Schon am Dienstag nach Ostern sind die Beschäftigten mit Beginn der Nachtschicht in den Streik getreten. „Im Laufe des Tages hatten sich am Dienstag rund 400 Kolleginnen und Kollegen an dem Streik beteiligt. Das erhöhte Bestellvolumen aus den Ostertagen konnte so nur verzögert abgearbeitet werden“, so ver.di Streikleiter Thomas Schneider. Weiterlesen