-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 18. Dezember 2018

Netzwerk mobilisiert zur Al-Rahman-Moschee

Die „Leipziger Initiative gegen Islamismus” will am 21. Dezember um 12 Uhr eine Kundgebung in der Roscherstraße durchführen, um auf die islamistischen Bestrebungen innerhalb der Al-Rahman-Moschee hinzuweisen. Das „Netzwerk gegen Islamfeindlichkeit und Rassismus” wirft der Initiative Islamfeindlichkeit vor und mobilisiert seinerseits seit Dienstagabend zu einer eigenen Versammlung am gleichen Ort.

Streik bei Amazon in Leipzig bis Weihnachten

Geht es nach der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, werden einige Geschenke nicht rechtzeitig bis Weihnachten ankommen – und zwar jene, die über den Onlineversandhandel Amazon bestellt wurden. Bis Weihnachten soll der Standort in Leipzig bestreikt werden. In der Vergangenheit zeigte sich das Weltunternehmen von solchen Arbeitskämpfen unbeeindruckt.

Zweite Teilaufhebung der Sanierungssatzung „Leipzig-Plagwitz“ vorgesehen

Die Sanierungssatzung „Leipzig-Plagwitz“ soll 2019 teilweise aufgehoben werden. Das betreffende Areal erstreckt sich im Wesentlichen zwischen Endersstraße, Zschocherscher Straße, Karl-Heine-Straße und Karl-Heine-Kanal. Oberbürgermeister Burkhard Jung wird auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau die entsprechende Vorlage im Februar 2019 in den Stadtrat einbringen.

Gastkommentar von Christian Wolff: Leipziger Lichtfest auf dem Prüfstand

Angeblich soll er sich zugespitzt haben – der Streit um das „Lichtfest“ am 9. Oktober. So jedenfalls ist der Artikel in der Leipziger Volkszeitung vom 18. Dezember 2018 zu deuten. Doch scheint es sich zunächst um eine Auseinandersetzung zwischen denen zu handeln, die 1989/90 die Friedliche Revolution mit auf den Weg gebracht haben – und nun um ihr jeweiliges Erbe kämpfen.

Auf der Flucht vor der Polizei aus dem 4. Stock gesprungen

In der vergangenen Woche floh ein (höchstwahrscheinlich) 18-Jähriger aus halsbrecherischer Höhe vor der Polizei. Dass er sich dabei nicht schwerer verletzte, grenzt beinah an ein Wunder. Am Mittwochmorgen, den 12. Dezember 2018, fanden sich mehrere Kollegen der Kriminalpolizei gegen 06:00 Uhr, im Leipziger Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf ein. Dort hatten sie die Ermittlungen nach einem Raubüberfall auf eine 61-jährige Leipzigerin vom 23. November 2018 hingeführt.

Polizeibericht, 18. Dezember: Fahrradgeschäft heimgesucht, Werkzeuge gestohlen, Buntmetalldiebe in Aktion

In der Georg-Schwarz-Straße wurde ein Fahrradgeschäft heimgesucht und Räder im Wert von ca. 7.000 Euro gestohlen +++ Aus einem Reko-Haus in der Arthur-Hoffmann-Straße wurden Werkzeuge und Baumaschinen entwendet +++ Auf einem Baustellengelände in der Gypsbergstraße waren Buntmetalldiebe am Werk +++ In der Kochstraße wurde eine Hausfassade mit neuen gefüllten Farbeiern verunstaltet +++ Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Trebsen wurde eine 36-Jährige angegriffen – In allen Fällen und zu weiteren aus dem Landkreis werden Zeugen gesucht.

Die HTWK Leipzig lädt alle Studieninteressierten zum Tag der offenen Hochschultür ein

Sachsenweit öffnen alljährlich am zweiten Donnerstag des neuen Jahres die Hochschulen ihre Türen für Studierende in spe. Auch an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) können Schülerinnen und Schüler den Alltag der mehr als 40 Studiengänge selbst erleben. Ab 9 Uhr öffnen alle sieben Fakultäten ihre Türen und bieten Schnuppervorlesungen, Führungen durch Labore und Studienberatung an.

Internationale Wochen gegen Rassismus: Jetzt Veranstaltung anmelden

Das Referat für Migration und Integration der Stadt Leipzig lädt ein, sich an den 16. Internationalen Wochen gegen Rassismus zu beteiligen. Die bundesweiten Aktionswochen werden vom 11. bis 24. März 2019 veranstaltet. Vereine, Kultur- und Jugendeinrichtungen, Kirchgemeinden und Religionsgemeinschaften sowie andere Organisationen können ihre Veranstaltungen bis 18. Januar 2019 anmelden.

Ortsdurchfahrt Güldengossa wieder frei – Ausbau für knapp 4,2 Mio. Euro abgeschlossen

Asphaltbefestigung marode, keine Gehwege, fehlende Entwässerung - die alte K 7923 in und östlich Güldengossa war ersichtlich marode und wurde den Anforderungen aus der Netzfunktion und Verkehrsbelastung nicht mehr gerecht. Obwohl bereits 2008 über Landkreis und Gemeinde eine Vorplanung im Rahmen einer § 4 Maßnahme über die LMBV mit Einbindung des Entwässerungskonzeptes der Gemeinde in Auftrag gegeben wurde, musste zur Herstellung des Baurechtes der Planfestsetzungsbeschluss der Landesdirektion in 2015 abgewartet werden.

Leipziger Debatte über Islamismus vor Al-Rahman-Moschee

Am 21. Dezember 2018 möchte die „Leipziger Initiative gegen Islamismus“ vor der Al-Rahman-Moschee demonstrieren. Die Moschee wird als Schwerpunkt des Salafismus von Sicherheitsbehörden eingestuft. Im Vorfeld der Kundgebung kündigt das „Netzwerk gegen Islamfeindlichkeit und Rassismus Leipzig“ eine Gegenkundgebung an.

Kräftiges Lohn-Plus für 280 Dachdecker in Leipzig

Lohn-Plus auf heimischen Dächern: Die 280 Dachdecker in Leipzig bekommen ab sofort mehr Geld. Ihre Löhne steigen um insgesamt 5,6 Prozent. Das teilt die Handwerke-rGewerkschaft IG BAU mit.

Vitale Dorfkerne: Weitere 25 Millionen Euro für den ländlichen Raum

Das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) setzt das Programm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ fort. Wie Staatsminister Thomas Schmidt heute (18. Dezember 2018) nach der Sitzung des Kabinetts informierte, stehen im Jahr 2019 weitere 25 Millionen Euro für neue Projekte zur Aufwertung der Ortskerne in Dörfern und Kleinstädten im ländlichen Raum zur Verfügung.

Wohin mit dem Weihnachtsbaum?

So schnell ist Weihnachten wieder vorbei. Kaum hatte man den Weihnachtsbaum geschmückt, waren die Geschenke auch schon alle verteilt. Räuchermännchen und Nussknacker sind wieder im Keller verstaut, aber wohin mit dem Baum, dem langsam die Nadeln ausfallen?

Abschiebehaft in Sachsen hat begonnen: Unterstützung für Betroffene durch Kontaktgruppe

Abgelehnte Asylbewerber, die nach Einschätzung der Bhörden in Sachsen vor Abschiebungen flüchten (wollen), müssen seit einigen Tagen mit Abschiebehaft in Dresden rechnen. Dort war Anfang Dezember ein Abschiebegefängnis in Betrieb gegangen. Nun befinden sich die ersten Personen in Haft. Eine Gruppe von Aktivisten möchte die Betroffenen unterstützen.

AOK PLUS: Stabiler Beitragssatz auch im Jahr 2019

Der Beitragssatz für die Mitglieder der AOK PLUS bleibt bei stabilen 15,2 Prozent. Das beschlossen die Versicherten- und Arbeitgebervertreter des Verwaltungsrates der sächsisch-thüringischen Gesundheitskasse einstimmig in ihrer Sitzung am 18. Dezember 2018.

Digitales Zahnbonusheft – BARMER erste Krankenkasse mit Zahnbonus-App

Zu wenige Versicherte nutzen ihren Zahnbonus bei Prothesen, Brücken und Kronen. Nach einer Analyse der BARMER haben gerade einmal 52 Prozent der anspruchsberechtigten Versicherten einen um 30 Prozent erhöhten Festzuschuss zum Zahnersatz erhalten. Voraussetzung dafür ist ein über zehn Jahre lückenlos gepflegtes Bonusheft.

Anderswo. Allein in Afrika – Kinostart ab 13. Dezember 2018

Ein Film über eine Entdeckungsreise, die Suche nach dem Abenteuer und nach dem Ich. Nur mit dem Fahrrad ist Anselm durch den afrikanischen Kontinent gefahren. 15.000 Kilometer, 414 Tage, 15 Länder. Er hat weder Bus, noch Bahn genutzt und während der kompletten Reise darauf verzichtet, Trinkwasser zu kaufen. Denn er wollte Afrika erleben, wie es wirklich ist. Menschen und der Natur aus unmittelbarer Nähe erleben. Gefilmt hat er die gesamte Reise selbst.

Debeka verliert Streit um Servicepauschale – Bausparer haben Anspruch auf Rückzahlung

Auf dieses Urteil haben Bausparer der Debeka Bausparkasse AG lange warten müssen. Gerichtlich war zu klären, ob die für bestimmte Tarife zum 01.01.2017 eingeführte Servicepauschale zulässig ist oder nicht. Nun steht fest: Die Bausparkasse durfte nach der Auffassung der Richter die strittige Entgeltklausel nicht nachträglich einführen (AZ.: 16 O 113/17).

Motel One eröffnet Haus im Leipziger Postgebäude

Im historischen Hauptpostgebäude der Stadt Leipzig, wo das sächsische Postwesen seinen Ursprung fand, hat Motel One ein neues Haus mit 300 Zimmern eröffnet. Die alte Hauptpost am Augustusplatz wurde im Zuge der Arealentwicklung „Das lebendige Haus“ von der Denkmalneu-Gruppe umfassend renoviert.

Öffentliche Schlossführungen in Machern und Hohenprießnitz

Zu öffentlichen Führungen in den Schlössern Machern und Hohenprießnitz lädt Gästeführer Robert Schmidt am 27. und 28. Dezember ein. Die Führung im Schloss Machern wird am 27. Dezember um 13.30 Uhr angeboten und zeigt den Gästen die alte Wasserburg mit ihren Gewölben aus der Renaissance-Zeit, alte Kamine, barocke Stuckdecken, den gewaltigen Dachstuhl und auch den gotisierend ausgemalten Raum im Erdgeschoss des Schlosses.

Aktuell auf LZ