4.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 28. Februar 2020

1. FC Lok Leipzig vs. ZFC Meuselwitz 4:2 – Nicht nur alles „Isi“

Der 1. FC Lok Leipzig ist Tabellenführer in der Regionalliga Nordost. Gegen den einstigen (?) Angstgegner ZFC Meuselwitz obsiegten die Probstheidaer am Freitagabend mit 4:2 (1:1). 3.061 stimmungsvolle Zuschauer im Plache-Stadion sahen ein anfangs mäßiges und am Ende mitreißendes Regionalliga-Spiel. Meuselwitz egalisierte zweimal die Lok-Führung, ehe Paul Schinke in der 90. Minute per Elfmeter zum 3:2 traf. Winter-Neuzugang Ishmael Schubert-Abubakari traf nur 60 Sekunden später zur endgültigen Entscheidung. Zwei Spielunterbrechungen aufgrund von Pyro-Technik in der Lok-Fankurve warfen einen Schatten auf eine furiose zweite Halbzeit.

OBM-Wahl 2020: Nächste Volte am Sportforum

„RB-Chef Mintzlaff: ,Klub-Entwicklung darf nicht auf Altar des Wahlkampfes geopfert werden‘“, polterte die LVZ am 20. Februar und schrieb damit ihre Geschichte vom 15. Januar fort, die auch schon nicht stimmte: „RB-Geschäftsstelle und Parkhaus kommen auf den Stadionvorplatz“. Und nun am 27. Februar, nachdem die LVZ noch ein paar mal versucht hat, einen „Streit zwischen RB Leipzig und der Stadt“ (21. Februar) zu konstruieren, ruderte das Blatt in einem recht flapsigen Kommentar zurück: „Eine Schwalbe am Schwimmstadion“.

Statement von IHK-Präsident Kirpal zum Inkrafttreten des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes

„Am Sonntag tritt das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft, für das sich die Wirtschaft schon viele Jahre stark gemacht hat. Auch für Unternehmen in der Region Leipzig wird es dann einfacher sein als bisher, Arbeitskräfte aus Drittstaaten einzustellen. Dies ist eine Chance, um die immer größer werdenden Fachkräftelücken zu schließen.“

Tage der offenen Tür im Wasserstoffdorf

Bis zum Jahr 2050 soll Strom vorwiegend aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen werden. Grüner Wasserstoff kann einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten. Dieser Energieträger lässt sich durch regenerativ erzeugten Strom gewinnen, transportieren und anschließend speichern. Damit Industrie und Privathaushalte grünen Wasserstoff in Zukunft nutzen können, bedarf es einer entsprechenden Infrastruktur.

Einkommensteuererklärung 2019: Erste Steuererstattungen ab Ende März 2020

Viele Bürgerinnen und Bürger reichen ihre Steuererklärung bereits zu Beginn des Jahres ein. Mit den ersten Steuererstattungen für das abgelaufene Jahr können die Sachsen Ende März 2020 rechnen. Ursächlich dafür ist vor allem, dass Arbeitgeber sowie die Renten- und Krankenversicherungen bis Ende Februar Zeit haben, die steuerlich relevanten Daten an die Finanzämter zu übermitteln. Sobald alle Steuerdaten vorliegen, beginnt die Bearbeitung der Einkommensteuererklärungen 2019.

Sachsens Tourismusministerin zur Absage der ITB Berlin: »Der Schutz der Gesundheit geht vor!«

Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch äußert Verständnis zur Absage der Internationalen Tourismusbörse (ITB) durch das Land Berlin: »Diese Entscheidung ist mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus im Interesse der Sicherheit der Aussteller und Besucher nachvollziehbar. Der Schutz der Gesundheit geht vor! Auch wenn es bedauerlich für alle ist, die bereits viel Kraft, Zeit und Geld in die Vorbereitung der Messe investiert haben«. Die ITB wird auf Empfehlung des Krisenstabes der Bundesregierung abgesagt.

Erste Fach- und Vernetzungsveranstaltung der neuen »Kompetenzstelle Energieforschung in Sachsen«

Welche Fördermöglichkeiten gibt es zu Forschungsvorhaben und Innovationen im Energiebereich und wo werden sie beantragt? Welche Institutionen beraten Antragssteller zu Förderprogrammen auf Bundes- und EU-Ebene? Welche Erfahrungen machen erfolgreiche Antragssteller bei Förderungen?

Planungen für Neubau an der Sachsenstraße werden nicht weitergeführt

In der gestern (27. Februar 2020) stattfinden Stadtratssitzung in Delitzsch haben sich zwei Drittel der anwesenden Stadträte dafür ausgesprochen, die Planungen zum Neubau eines Komplexschwimmbades an der Sachsenstraße nicht weiterzuführen. Die Stadtverwaltung hatte den Räten im vergangenen Dezember 2019 die Schätzungen für die Bau- und die Betriebskosten vorgelegt. Die Baukosten würden über dem Budget von 16 Millionen Euro bleiben und die Erwartungen der auflaufenden Betriebskosten die Grenze von 600.000 Euro pro Jahr deutlich übersteigen.

Wiedereröffnung der »Alten Meister« in Dresden

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat die Wiedereröffnung der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden als ein bedeutendes Ereignis für das Kulturland Sachsen und die ganze Kulturnation gewürdigt. »Die Wiedereröffnung der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden ist ein großes, wunderbares und bewegendes Ereignis für Dresden, Sachsen und ganz Deutschland«, sagte Kretschmer anlässlich der feierlichen Wiedereröffnung des Museums.

Gemeinsamer Wahlaufruf für Burkhard Jung zur OBM-Wahl

Die Vorsitzenden von Die Linke, B90/Die Grünen und SPD in Leipzig Adam Bednarsky, Ulrike Böhm, Matthias Jobke und Holger Mann erklären: „Die Stadtverbände von Linke, Bündnis90/Die Grünen und SPD rufen die Leipzigerinnen und Leipziger gemeinsam dazu auf am Sonntag wählen zu gehen und Burkhard Jung ihre Stimme zu geben.“

GER* Ostsachsen des Landeskriminalamtes Sachsen und des Zollfahndungsamtes Dresden stellt 11 kg Kokain sicher

In enger Zusammenarbeit mit der Polizei in Spanien konnte in der letzten Woche eine große Drogenlieferung aus Südamerika abgefangen und sichergestellt werden. Ausgangspunkt war die Feststellung von mehr als 11 kg Kokain durch die spanische Polizei. Die Betäubungsmittel befanden sich in einem Gepäckstück, welches im Rahmen der Gepäckkontrolle auf einem Flughafen in Spanien einem 58-jährigen Deutschen aus dem Erzgebirge zugeordnet werden konnte, welcher in Spanien zwischengelandet war.

Landesdirektion Sachsen fördert Erneuerung von weiteren 400 Meter Wasserleitungen in Ammelshain

Die Landesdirektion Sachsen hat der Stadt Naunhof eine Förderung in Höhe von 170.700 Euro für den Ausbau und die Erneuerung der Trinkwasserleitungen zur Anbindung von Gewerbebetrieben an das regionale Versorgungsnetz im Straßenabschnitt »Siedlung« im Ortsteil Ammelshain gewährt. Träger der Maßnahme ist der Eigenbetrieb Wasserversorgung Naunhof.

218 neue Polizistinnen und Polizisten für Sachsen

In Gegenwart von zahlreichen Politikern und Behördenvertretern haben heute im Konzert- und Ballhaus Neue Welt in Zwickau insgesamt 218 Polizistinnen und Polizisten ihre Ernennung gefeiert. Nach 30 Monaten erfolgreicher Ausbildung an einer der drei Polizeifachschulen tragen sie die Amtsbezeichnung »Polizeimeisterin« oder »Polizeimeister«. Künftig stehen die frischgebackenen Polizistinnen und Polizisten im Dienste der Bereitschaftspolizei oder einer der fünf Polizeidirektionen des Freistaates.

Polizei erbittet Hinweise zur Entsorgung von Wellasbestplatten

Am 9. Februar 2020 wurden in Groitzsch insgesamt 40 Wellasbestplatten aufgefunden. 20 Platten wurden in unmittelbarer Nähe des „Groitzscher Riesen“ und 20 Platten auf einem Feldweg zwischen Wedelwitz und Groitzsch illegal entsorgt. Die Wellasbestplatten hatten eine Abmessung von 2,20 m x 2,50 m und waren einseitig grün und blau bemalt. Außerdem waren an der farbigen Seite Blumen und Wörter aufgemalt. Vermutlich sind sie vor ihrer Entsorgung als Umfriedung eines Grundstückes oder zur Fassadenverkleidung benutzt wurden.

Die neue Waldbrandsaison startet am 1. März

Ab dem 1. März informieren Sachsenforst und der Deutsche Wetterdienst wieder über die örtliche Waldbrandgefahr in Sachsen. Bis zum Oktober wird tagaktuell die Waldbrandgefahrenstufe für 31 sächsische Vorhersageregionen berechnet und bekannt gegeben.

StuRA und Jusos kritisieren die flapsige Haltung des Wissenschaftsministers zu den Ursachen des Klimawandels

Fangen wir mit Rezo an, der seit seinem großen „Zerstörung der CDU“-Video von 2019 auch zum Kolumnisten bei der „Zeit“ geworden ist, wo er am Donnerstag, 27. Februar, seinen (neuen) Ärger in Worte fasste: „Die Erderwärmung verschwindet gerade aus der öffentlichen Diskussion. Das ist so lange unerträglich, wie sich stattdessen mit nichtigem Parteigeplänkel beschäftigt wird.“ Ein Ärger, der genau so auch auf den Leipziger OBM-Wahlkampf zutrifft.

Für eine soziale, solidarische und ökologische Stadt – Leipzig kippt nicht

Die Linke Leipzig ruft dazu auf am 1. März Burkhard Jung zu wählen. Die Genossinnen und Genossen der Leipziger Linkspartei sind der Meinung, dass Die Linke ihre Bestrebungen für ein soziales, solidarisches und ökologisches Leipzig nur mit ihm umsetzen kann und unterstützen ihn deshalb im 2. Wahlgang zur Leipziger Oberbürgermeisterwahl.

Gebhardt: Betriebsverlagerung der Meleghy Automotive in Bernsbach hinterfragen

Der Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt, hat in dieser Woche den Betriebsrat der Meleghy Automotive GmbH in Bernsbach besucht. Die Beschäftigten des Blechformwerkes sollen ihre Standorte in Bernsbach und Lößnitz verlassen und nach Reinsdorf bei Zwickau umziehen, wo seit 2019 eine neue Fabrikhalle entsteht. Dagegen wehrt sich die Belegschaft.

Ausstellung zu „Migration und wir“ im Stadtbüro

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16. bis 27. März kündigen sich an: Im Zuge der Aktionswochen zeigt das Stadtbüro bereits ab dem 3. März die Ausstellung „Migration und wir“ des Berliner Vereins Afrika Medien Zentrum. Sie wird um 16 Uhr von Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning eröffnet, die Projektverantwortliche des Vereins, Julia Bittermann, führt anschließend in die Wanderausstellung ein.

Die Weihnachtsmarkttasse 2020 strahlt in apricot und pastellblau

Auch in diesem Jahr hat das Marktamt die Besucherinnen und Besucher des Leipziger Weihnachtsmarktes vor die Qual der Wahl gestellt, aus welcher Tasse sie auf dem Weihnachtsmarkt 2020 das Heißgetränk ihrer Wahl genießen möchten. Als Sieger ging die Tasse mit der Außenfarbe apricot und der Innenfarbe pastellblau hervor.

Aktuell auf LZ