Artikel vom Freitag, 7. Dezember 2018

Der 10. Dezember 2018

Gastkommentar von Christian Wolff: 70 Jahre Menschenrechtscharta und 50. Todestag von Karl Barth

Foto: gemeinfrei

Für alle LeserAm 10. Dezember 1948, also vor 70 Jahren, wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen in Paris die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ verkündet. Inzwischen wird der 10. Dezember als „Internationaler Tag der Menschenrechte“ begangen. Artikel 1 der UN-Menschenrechtscharta lautet: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.“ Weiterlesen

Polizeibericht, 7. Dezember: Gefährliche Körperverletzung, Streit eskalierte, Zwei Kinderwagen angezündet

Foto: L-IZ.de

Die Polizei sucht dringend weitere Zeugen zu der gefährlichen Körperverletzung vom 04.12.2018 in der Eisenbahnstraße +++ Auf dem Weihnachtsmarkt eskalierte ein Streit um den letzten Baumstriezel +++ In Neustadt-Neuschönefeld brannten im Abstand von nur wenigen Minuten zwei Kinderwagen in zwei unterschiedlichen Treppenhäusern.Weiterlesen

„Schneetreiben“

Kelpie – Deutsche Winterlieder mit keltisch-skandinavischer Seele

Foto: Ian Melrose

VerlosungNach der überwältigenden Medienresonanz insbesondere der zwei deutschsprachigen Weihnachtslieder ihrer preisgekrönten Winter-CD Kelpie: „Desembermåne“, beschloss das international renommierte Duo Kelpie, ein ganzes Album mit diesem Konzept aufzunehmen. Aus ihrem schottischen und norwegisch-deutschen Blickwinkel interpretieren die beiden Musiker*innen beliebte Lieder und Raritäten deutscher Weihnachts- und Winterkultur. Freikäufer (Leserclub-Mitglieder) haben die Möglichkeit, hier 2x2 Karten für das Konzert am 16.12.18 in der Reformierten Kirche zu gewinnen. +++Die Verlosung ist beendet+++ Weiterlesen

Buchpremiere mit Andreas Reimann, Rita Jorek und Marion Brandt in der Stadtbibliothek

Ein Tagungsband erzählt vom Leben der heimatlosen Dichterin Helga M. Novak

Foto: Christiane Otto

Für alle Leser„Ist nicht jeder Dichter heimatlos?“ Diese Frage stellte der Leipziger Dichter Andreas Reimann im gut besuchten Grassi-Saal der Stadtbibliothek Leipzig am Dienstag, 4. Dezember, in einer Veranstaltung zum Leben und Schaffen der „Dichterin des Exils“ Helga M. Novak (1935-2013). Eigentlich ging es um die Premiere für einen Tagungsband, den die Andreas-Reimann-Gesellschaft nicht ganz grundlos in Leipzig vorstellte. Weiterlesen

Standortbericht Sachsen 2018 veröffentlicht – Sachsen im Vergleich mit anderen Regionen

Foto: Götz Schleser

Heute hat das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft Arbeit und Verkehr die Broschüre „Standort Sachsen im Vergleich mit anderen Regionen 2018“ veröffentlicht. Die Broschüre zeigt in über 100 Grafiken und Übersichten Sachsen im deutschen und europäischen Vergleich. Dargestellt werden die gesamtwirtschaftliche Entwicklung, der Arbeitsmarkt, sektorale Entwicklung und regionale Struktur, Mittelstand, Forschung und Entwicklung, Verkehr und Energie, Außenwirtschaft und öffentliche Finanzen. Weiterlesen

Aus einer großen Remise wurde ein Ort für junge Kunst

Erste Ausstellung in der neuen a&o-Kunsthalle ist noch bis zum 22. Dezember zu sehen

Foto: a&o

Für alle LeserAm Freitag, 30. November, wurde an einem völlig neuen Ort in Leipzig eine neue Kunsthalle eröffnet. Weit weg vom berühmten Leipziger Westen, im Osten. Quasi am Eingang zum Osten, gleich hinter dem a&o-Hostel in der Brandenburger Straße. Dort wurde in der einstigen Remise des Bahnpostamtes mit einer Vernissage die erste Ausstellung eröffnet. Weiterlesen

Digitalisierung in der Arbeitswelt – Fluch oder Segen für Menschen mit Behinderungen?

AuVschwung 2018: 2. Konferenz für Vermittlung, Arbeit und Inklusion

Quelle: Arbeitsagentur Leipzig

Am Donnerstag fand im Leipziger Kubus die 2. Konferenz für Arbeit, Vermittlung und Inklusion statt. Eingeladen zur Konferenz hatte das Projekt AuVschwung*, das seit 2016 Menschen mit Schwerbehinderung auf dem Weg in Arbeit begleitet und Unternehmen bei Fragen zur betrieblichen Inklusion berät.Weiterlesen

Antidiskriminierungsberatungsstelle in Chemnitz eröffnet

Foto: Kerstin Pötzsch

Heute eröffnete die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, die Antidiskriminierungsberatungsstelle für Chemnitz und die angrenzenden Landkreise Mittelsachsen, Erzgebirge und Zwickau. Der Träger der Einrichtung ist das Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V. (ADB), welches auch Beratungsstellen in Dresden und Leipzig unterhält. Weiterlesen

Durchsuchung und Festnahme in Niedersachsen

Festnahme und Durchsuchungen wegen Betruges durch „falschen Polizeibeamten“

Foto: L-IZ.de

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Dresden hat das Landeskriminalamt Sachsen am 5. Dezember 2018 einen Haftbefehl und mehrere Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Dresden in Ostfriesland realisiert. Die Maßnahmen richteten sich gegen einen 28-jährigen türkischen Staatsangehörigen, der vor Ort festgenommen werden konnte. Gegen ihn besteht der dringende Verdacht des gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs in sieben Fällen und des versuchten gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs in zehn Fällen. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft. Weiterlesen

Ausstellung von Beate Körner: „there are no trains in iceland.“

Foto: Ralf Julke

Beate Körner (*1987 in Weimar) folgt in ihrer künstlerischen Arbeit einem starken inneren Impuls. Das kann ein Bild sein, ein Wunsch oder eine Frage. Die intrinsische Logik des jeweiligen Impulses führt sie oft in langwierige Prozesse oder ephemere Momente. Diese transformiert sie in raumgreifende Installationen, Formen der Zeichnung oder performative Handlungen. Weiterlesen

Medienpädagogischer Preis vergeben – Acht Preisträger aus ganz Sachsen erhalten insgesamt 15.000 Euro

Foto: Pawel Sosnowski

Das Kultusministerium und die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) haben heute (6. Dezember) in der Dresdner Schauburg den Medienpädagogischen Preis 2018 verliehen. Acht Preisträger wurden mit insgesamt 15.000 Euro ausgezeichnet. Darunter sind fünf Schulen, eine Kita sowie zwei außerschulische Einrichtungen. Beworben hatten sich insgesamt 15 Wettbewerbsteilnehmer. Weiterlesen

Chemiker Jens Meiler kann berufen werden

Neue Humboldt-Professur für die Universität Leipzig

Foto: L-IZ.de

Der Universität Leipzig ist es erneut gelungen, eine Alexander von Humboldt-Professur einzuwerben. Der Alumnus und Chemiker Prof. Dr. Jens Meiler von der Vanderbilt University (USA) kann nun an die Alma mater Lipsiensis berufen werden. Der 44-Jährige zählt zu den weltweit renommiertesten Forschern zur computer-gestützten Wirkstoffentwicklung. Die Alexander von Humboldt-Professur ist der höchstdotierte Forschungspreis Deutschlands. Weiterlesen

Artenvielfalt ist wichtiger als Forstwirtschaft

Deutsche wünschen sich mehr staatlichen Schutz für den Wald

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWir leben in einer sehr seltsamen Gesellschaft. Selbst auf kommunaler Ebene merken die Bürger immer öfter, dass die Verwaltungen Dinge tun, die mit dem Willen der Bevölkerungsmehrheit nichts mehr zu tun haben. Die Leipziger haben es ja beim Umgang mit dem WTNK gemerkt, mit dem Politik für 10 Prozent der Bevölkerung gemacht wird. Und beim Umgang mit dem Wald ist es nicht anders, stellt jetzt auch der NABU fest. Er hat die Deutschen befragen lassen. Weiterlesen

Musik von der Insel – Englische Weihnacht mit dem Denkmalchor

Foto: L-IZ.de

Die schönsten englischen und deutschen Weihnachtslieder gibt es am 9.12. um 15 Uhr mit dem Denkmalchor im Völkerschlachtdenkmal. Das Konzert „Glory to the newborn king“ unter Leitung von Philipp Goldmann präsentiert u.a. Auszüge aus Benjamin Brittens "Ceremony of Carols. Neben Brittens Weihnachtszyklus und weiteren Carols von der Insel werden auch bekannte deutsche Weihnachtslieder aus verschiedenen Musikepochen aufgeführt. Weiterlesen

330 neue Wohnungen, Schule und Sporthalle in einem neuen Quartier in Stötteritz

Ergebnisse aus dem Ideenwettbewerb zum Stadtquartier an der Kolmstraße sind jetzt im Neuen Rathaus zu besichtigen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDen Bebauungsplan für das Stadtquartier an der Kolmstraße in Stötteritz hat Leipzigs Planungsdezernat schon im Oktober vorgelegt. Jetzt kann man auch besichtigen, wie dieses neue Wohnquartier samt geplanter Schule einmal aussehen soll. Die Wettbewerbsergebnisse werden derzeit im Neuen Rathaus in der 4. Etage gezeigt. Weiterlesen