Artikel vom Montag, 16. Dezember 2019

Sachverständigenrat plädiert für eine Versicherungspflicht

Wohngebäude besser vor Naturgefahren schützen

Archivfoto: Ralf Julke

Die letzte Meldung über ein Starkregenereignis in Sachsen liegt erst wenige Wochen zurück. Anfang September traf es die Bewohner rund um Bautzen schwer – und das nicht zum ersten Mal. Schäden an Häusern und Hausrat kosten die Betroffenen viel Nerven und oft noch mehr Geld. Starkregenfälle, die überall auftreten und damit alle Menschen in Deutschland treffen können, werden zunehmend zum Problem. Die unzureichenden Beschlüsse des Klimagipfels von Madrid werden den Klimawandel nicht aufhalten. Weiterlesen

Erleben, Staunen, Experimentieren zwischen den Feiertagen – Sonderöffnung des Mitmach-Museums INSPIRATA

Quelle: INSPIRATA - Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.

Getreu dem Weihnachtsmotto „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ öffnet die INSPIRATA auf der Alten Messe auch in diesem Jahr zwischen Weihnachten und Silvester ihre Pforten. Vom 27. bis zum 30.12.2019 kann man jeweils zwischen 10 und 17 Uhr ohne Voranmeldung die über 200 Mitmach-Exponate entdecken und knobeln. Weiterlesen

SPD-Landesvorstand bestätigt einstimmig Ergebnis der Mitgliederbefragung

Foto: Ralf Julke

Der Landesvorstand der SPD Sachsen hat am heutigen Montag im Benehmen mit dem Landesparteirat der SPD Sachsen das Ergebnis der Mitgliederbefragung zur Bildung einer Regierungskoalition mit CDU Sachsen und Bündnis´90/Die Grünen Sachsen offiziell bestätigt. Die Mitglieder hatten sich zu 74% für die Aufnahme einer Koalition ausgesprochen. Die Mitglieder des Landesvorstandes haben die Aufnahme einer Koalition einstimmig beschlossen. Weiterlesen

DB übergibt Unterlagen zum Raumordnungsverfahren für die Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden – Prag

Foto: Ralf Julke

Die Deutsche Bahn reicht morgen die Unterlagen zum Raumordnungsverfahren für die Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden-Prag bei der Landesdirektion Sachsen in Chemnitz ein. Damit kann das Verfahren beginnen. Sieben Trassenkorridore, darunter drei so genannte „Volltunnelvarianten“, hat die DB in den Unterlagen dargestellt und in ihren Auswirkungen auf Mensch und Natur untersucht. Weiterlesen

SC DHfK Leipzig sammelt 10.000 Euro für den guten Zweck

Foto: Karsten Mann

Das Heimspiel-Finale des Kalenderjahres 2019 hatte sportlich keine guten Nachrichten parat. Die Handballer des SC DHfK Leipzig mussten sich vor ausverkauftem Haus der HSG Wetzlar mit 26:29 (15:15) geschlagen geben. Viel besser waren dagegen die Nachrichten abseits des Spielfeldes. Abgesehen vom Endergebnis war das letzte Heimspiel des Jahres in der QUARTERBACK Immobilien ARENA nämlich eine rundum gelungene Veranstaltung, insbesondere aufgrund der hohen Spendenerlöse, die der SC DHfK und seine Partner für den guten Zweck erzielen konnten. Weiterlesen

Zehn Millionen Euro für freie Kunst und Kultur

Foto: L-IZ.de

Die Entscheidung für die Vergabe der Mittel in der freien Kunst- und Kulturförderung im ersten Verfahren für 2020 ist gefallen: Im kommenden Jahr erhalten 253 Projekte und 52 freie Kunst- und Kultureinrichtungen eine Förderung des Kulturamtes der Stadt Leipzig. Außerdem können im zweiten Verfahren bis zum 31. März 2020 Projektmittel für das zweite Halbjahr beantragt werden. Insgesamt werden im Jahr 2020 Projekte und Einrichtungen der freien Kunst und Kultur mit zehn Millionen Euro gefördert. Weiterlesen

Dulig fehlt beim Thema Schuldenbremse finanzpolitischer und wirtschaftlicher Sachverstand

Foto: L-IZ.de

Zur Forderung von Sachsens SPD-Chef und Wirtschaftsminister, Martin Dulig, nach einer Aufweichung der Schuldenbremse in Sachsen (heutige Ausgabe der „Sächsischen Zeitung“) erklärt der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst: „Es ist erschreckend, dass sich nun auch die Sachsen-SPD am Sozialismus-Fieber der Bundespartei angesteckt hat. Sie will die Schuldenbremse als einen wichtigen Teil der Generationengerechtigkeit auf dem Altar der Tagespolitik opfern.“ Weiterlesen

Über fünf Millionen Euro für Mittweida

Foto: Ralf Julke

Die Große Kreisstadt Mittweida erhält für das Stadtentwicklungsprojekt »Stadtbibliothek, Technikumplatz 1a« Fördermittel in Höhe von rund 5,1 Millionen Euro. Hierzu hat heute der Amtschef für Kommunales, Bau- und Wohnungswesen im Sächsischen Staatsministerium des Innern, Thomas Rechentin, dem Oberbürgermeister Ralf Schreiber einen entsprechenden Zuwendungsbescheid aus dem Programm »Nachhaltige Stadtentwicklung EFRE 2014 bis 2020« übergeben. Weiterlesen

Ein Buch über die zum Himmel stinkenden Müllgeschäfte in Sauberland

Lesungstipp – Schwarz Rot Müll: Wie die Müllmafia in Deutschland arbeitet und wie die staatlichen Kontrollen systematisch versagen

Michael Billig: Schwarz. Rot. Müll. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs gibt sie auch in Sachsen – mindestens 24 illegale Mülldeponien, auf denen ungenehmigter und oft genug hochgefährlicher Müll in riesigen Mengen in die Landschaft verkippt wurde. Darüber berichtete Michael Billig im Juli 2018 in der L-IZ. Dass er seither etwas weniger auf diesen Seiten berichtet hat, hat mit dem Buch zu tun, das er jetzt zur Frankfurter Buchmesse vorgelegt hat: das erste derart umfangreiche Buch über die deutsche Müllmafia. Am Mittwoch, den 18. Dezember 2019 liest Billig aus seinem Buch im Naumanns (Felsenkeller). Weiterlesen

Polizeibericht, 16. Dezember: Raub am Schwanenteich, Sachbeschädigung auf Baustelle, Brand in Mehrfamilienhaus

Foto: L-IZ.de

Am Sonntagabend wurde ein 43-jähriger Leipziger am Schwanenteich von zwei Männern von hinten attackiert, zu Boden geworfen und erhielt mehrere Tritte und Schläge gegen den Kopf, woraufhin er kurz bewusstlos wurde. Die Täter sich raubten sein Mobiltelefon und rannten davon +++ In Connewitz verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Rohbau auf einer Baustelle und mit brachialer Gewalt mehrere Scheiben und nutzten dazu wahrscheinlich Pflastersteine und Teile von Verkehrsschildern +++ In der Stephanstraße stand in einem Mehrfamilienhaus der Durchgang zum Hof in Flammen. Dort waren zahlreiche Fahrräder und andere Gegenstände abgestellt, die allesamt verbrannten. Weiterlesen

Nachdenken über ... volle Züge

Die Welt aus der Sicht eines Bahn-Fahrenden

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserErst dachte ich: Was ist das für ein komischer Artikel: Da postet Greta Thunberg auf ihrer Rückreise vom „Klimagipfel“ in Madrid nach Schweden auf ihrer Bahnfahrt durch Deutschland ein Foto, auf dem sie neben riesigem Reisegepäck im Gang sitzt. Der Zug war überfüllt, schreibt sie. Die Bahn beschwert sich, dass sie nicht über ihr tolles Erlebnis in der 1. Klasse berichtet. Und tatsächlich hatte sie ja ab Göttingen einen Sitzplatz. Aber der „vorwurfsvolle Tweet“ der Bahn zeigt noch ganz etwas anderes. Weiterlesen

Verbesserung des Hochwasserschutzes

Deichsanierung in Görlitz-Hagenwerder abgeschlossen

Die Deichsanierung in Görlitz-Hagenwerder an der Lausitzer Neiße und im Rückstaubereich der Pließnitz ist seit heute (Montag, 16. Dezember) abgeschlossen. Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hatte auf einer Länge von etwa 650 Metern den Deich mit einer innenliegenden Spundwand abgedichtet. Damit ist nun die Standsicherheit der Hochwasserschutzanlage wiederhergestellt. Die Arbeiten begannen im Mai dieses Jahres und kosteten rund 1,3 Millionen Euro, finanziert aus Landes- und Bundesmitteln. Weiterlesen

Integrationsministerin Petra Köpping zum Überfall auf Dresdner Flüchtlingsheim

Foto: Kerstin Pötzsch

In Klotzsche haben in der Nacht zum Sonntag vier Maskierte mit Holzknüppeln Scheiben der Unterkunft für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge eingeschlagen. Dazu die Sächsische Integrationsministerin Petra Köpping: »Wer mit Steinen wehrlose Kinder und Jugendliche angreift, der stellt sich außerhalb unserer Gesellschaft. Wir müssen uns mit allen Mitteln gegen diesen Hass und Verrohung stellen und gemeinsam den gesellschaftlichen Zusammenhalt unserer Gesellschaft stärken.« Weiterlesen

Landesdirektion Sachsen startet Öffentlichkeitsbeteiligung im Raumordnungsverfahren für die Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden-Prag

Bürgermeinung zum Erzgebirgstunnel ist gefragt

Foto: Ralf Julke

Die Landesdirektion Sachsen hat im Raumordnungsverfahren für den sächsischen Abschnitt der Eisenbahnneubaustrecke Dresden-Prag die Beteiligung der Öffentlichkeit und der öffentlichen Stellen eingeleitet. Die Verfahrensunterlagen werden vom 6. Januar bis zum 28. Februar 2020 ausgelegt. Weiterlesen

Schnelles Urteil gegen Hakenkreuzschmierer

Foto: L-IZ

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden wurden zwei Deutsche (20 und 21 Jahre) am 12.12.2019 durch das Amtsgericht Dresden im beschleunigten Verfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung verurteilt. Gegen den 21-jährigen wurde eine Geldstrafe von 80 Tagessätzen verhängt. Der 20-jährige wurde als Heranwachsender zu 80 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Weiterlesen

18. Dezember, Internationaler Tag der Migranten

Auch Sachsen wandern aus, aber nicht mehr so viele

Karte: Freistatt Sachsen, Statistisches Landesamt

Für alle LeserAm Mittwoch, 18. Dezember, ist Internationaler Tag der Migranten. Ja klar, da denken Sie natürlich nur an die einen, die, über die immer geredet wird. Und vergessen, dass der Mensch schon immer gewandert ist – immer auf der Suche nach einem besseren Ort zum Leben. Migranten sind wir – historisch betrachtet – alle. Und alle kommen wir aus Afrika. Nur kamen einige früher und andere später. Und manche wandern auch wieder weg. Auch eingeborene Sachsen. Weiterlesen