13.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. Juni 2021

Am 24. Juni: Lesung mit Tuvia Tenenbom – Allein unter Briten

In einer Zeit, in der öffentlichkeitswirksame Debatten über den Antisemitismus auf deutschen Straßen, Feuilletons und Parlamenten geführt werden, berichtet Tenenbom im Rahmen der Lesung „Allein unter Briten“ über seine eigenen Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Formen des Antisemitismus.

Filmpremiere von Sebastian Linda und Tourismusforum mit Staatsministerin Barbara Klepsch

„So geht sächsisch.“ und der mehrfach preisgekrönte Filmemacher Sebastian Linda haben sich erneut für ein Projekt zusammengetan: „Travel Where You Are“ ist eine fünfminütige atemberaubende, bildgewaltige Reise durch Sachsen, die am 25. Juni 2021 am Konzertplatz „Weißer Hirsch“ in Dresden Premiere hat.

Streckenreaktivierung: Deutsche Bahn leitet Trendwende ein, Sachsen schafft Voraussetzungen für Reaktivierungen

Zu den gestern von der Deutschen Bahn und den Verbänden VDV und Allianz pro Schiene vorgestellten Streckenreaktivierungen erklärt Gerhard Liebscher, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Für uns Bündnisgrüne ist es ein gutes Zeichen, dass die Deutsche Bahn mit den nun vorgelegten Reaktivierungsvorschlägen eine Trendwende einleiten und stillgelegte Bahnstrecken wieder nutzbar machen will.“

DRK erwartet größere Vorratslücken bei Blutpräparaten im Sommer – Appell vor Reiseantritt zur Blutspende

Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost weist darauf hin, dass zu Sommerbeginn die Versorgungslage mit lebenswichtigen Blutpräparaten bereits jetzt deutlich kritisch ist. Lockerungsschritte und die sehr heißen Tage im Juni ließen auch die Blutspendebereitschaft schon vor dem typischen Sommerloch schmelzen. 

Mittwoch, der 23. Juni 2021: Regenbogenfarben überall außer am Münchner Olympiastadion und Protest gegen Baumfällungen in Dösen

Die Debatte um die (Nicht)Bestrahlung des Münchner Olympiastadions mit Regenbogenfarben ist zum Thema des Tages geworden und führte dazu, dass nicht nur zahlreiche Firmen und Institutionen ihre Logos in den Farben der LGBTQI*-Community erstrahlen ließen, sondern unter anderem auch die Stadt Leipzig heute die queere Fahne hisste. Außerdem ist der erste Landkreis in Deutschland coronafrei und Verdi organisierte in Dresden und Leipzig Kundgebungen zu Arbeitskämpfen in verschiedenen Branchen. Die LZ fasst zusammen, was am Mittwoch, dem 23. Juni 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus passiert ist.

Digitales Dienstleistungsangebot öffentlicher Stellen muss grundsätzlich barrierefrei sein

Die Behindertenbeauftragten von Sachsen, Stephan Pöhler, Sachsen-Anhalt, Dr. Christian Walbrach und Thüringen, Joachim Leibiger, haben sich aus Anlass des morgigen vollständigen In-Kraft-Tretens der EU-Richtlinie 2016/2102 über den barrierefreien Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen zum Entwicklungsstand des digitalen Dienstleistungsangebots von Behörden und öffentlichen Dienstleister geäußert.

Der Stadtrat tagt: Votum gegen Luftfiltergeräte in Klassenzimmern + Video

Zu den umstrittensten Maßnahmen während der Coronakrise gehörte das Verbot für Schüler/-innen, vor Ort in den Klassen unterrichtet zu werden. Bei hohen Inzidenzwerten fand der Unterricht praktisch komplett zu Hause statt, was sowohl aus sozioökonomischer als auch aus psychologischer Sicht für viele Betroffene ein Problem darstellte. Die AfD-Fraktion im Leipziger Stadtrat hatte für die Ratsversammlung am Mittwoch, dem 23. Juni, einen Antrag eingereicht, der darauf abzielte, ähnliches in Zukunft zu vermeiden. Konkret ging es um Luftfiltergeräte in Klassenzimmern.

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Urlaubsträume und Stadtfest-Bekannte beim Abendmarkt: Am 24. Juni 2021 ist wieder Abendmarkt in Delitzsch. Von 16 bis 21 Uhr lassen 67 Händlerinnen und Händler auf dem Marktplatz und in der Breiten Straße das Sommerflair südlichen Marktgeschehens aufleben.

2. Polizeibericht 23. Juni: Brandspuren an Pkw, Beschädigungen an Supermärkten, Zeugenaufruf

Am Samstag, den 22. Mai 2021 um 19:05 Uhr kam es in Leipzig auf der Eisenbahnstraße in Höhe Hausnummer 133 zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen+++Am Morgen wurde der Polizei bekannt, dass auf bislang nicht geklärte Art und Weise versucht wurde, ein Mercedes GLE Coupé anzuzünden+++Heute Morgen meldete ein Fahrzeughalter der Polizei, dass in der vergangenen Nacht in der Bernhard-Göring-Straße in Leipzig sein Transporter Peugeot Boxer entwendet wurde.

Sachsen unterstützt Naturschutzstationen als Basis lokalen Umweltengagements

Der Freistaat unterstützt 48 Naturschutzstationen und Kooperationsverbünde von Naturschutzeinrichtungen in Sachsen mit derzeit jährlich 1,95 Millionen Euro. Darauf wies Sachsens Umweltminister Wolfram Günther heute im Vorfeld des landesweiten Tages der Jungen Naturwächterinnen und Naturwächter hin. Die Unterstützung wird über die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) koordiniert.

Neuer Bebauungsplan für ein modernes Wohnquartier in Möckern

Auf dem ehemaligen Kasernengelände im Ortsteil Möckern soll rund um die Glesiener Straße ein modernes Stadtquartier entstehen – kompakt, vielfältig und grün. Auf dem etwa 13 Hektar großen Areal sollen vor allem Geschosswohnungen gebaut werden, auch eine Kita ist geplant.

Natalie Mattikau (FDP): Kohlrabizirkus ist Millionengrab für Steuergelder

Zum geplanten Kauf des Kohlrabizirkus durch die Stadt Leipzig erklärt Natalie Mattikau, Vorsitzende der Leipziger FDP: „Wer glaubt ernsthaft, dass es bei den 16 Millionen Euro bleibt? Man muss kein Matheass sein, um zu wissen, dass das dicke Ende an den 100 Millionen kratzen wird.“

Rico Gebhardt: Aufschub der Verfassungsänderung ist unverantwortlich

Zur von der Unionsfraktion ins Spiel gebrachten Aussetzung der Gespräche zur Verfassungsänderung, welche auch eine Änderung der Schuldentilgungsfristen vorsehen sollte, erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Ich halte die „Anregung“ der CDU-Fraktion für fatal.“

Aussetzung der Maskenpflicht in städtischen Liegenschaften

Ab sofort wird die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Besucherinnen und Besucher in den städtischen Liegenschaften wie zum Beispiel dem Neuen Rathaus, dem Stadthaus oder dem Technischen Rathaus ausgesetzt.

Neuer Leiter für das Amt für Schule

Peter Hirschmann soll neuer Leiter des Amtes für Schule werden. Dieser Vorschlag an die Ratsversammlung geht aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters hervor. Die hierfür eingesetzte Auswahlkommission bestand aus Vertreterinnen und Vertretern des Stadtrates sowie der Verwaltung und hatte Hirschmann der Stadtspitze empfohlen.

Luftdesinfektionsanlage für die Oper Leipzig

Die Oper Leipzig wappnet sich gegen künftige Einflüsse durch Viren und Bakterien und erweitert seine Raumlufttechnische Anlage (RLT) durch eine UV-C-Luftdesinfektionsanlage. Diese tötet 99,99 Prozent aller Viren und Bakterien – auch das Coronavirus – ab und ermöglicht dadurch weiterhin die Nutzung der Umluftanlage, die im Winter zum Aufheizen des Publikumssaals im Opernhaus benötigt wird. Dies geht aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters hervor.

Amazon Distribution GmbH Leipzig: Streikversammlung beschließt Verlängerung der Arbeitsniederlegungen bis zum 26. Juni 2021

Im Rahmen der täglich stattfindenden Streikversammlung der Amazon-Beschäftigten wurde heute spontan beschlossen, den Streik bis zum 26. Juni fortzusetzen. Damit verlängert sich der Arbeitskampf um weitere drei Tage bis zum Ende der Spätschicht am Sonnabend.

Roggenmühle Grimma: Endspurt bei der Sanierung

Der Innenausbau der Roggenmühle begann im Frühjahr 2021. Die Bodenleger sind derzeit tatkräftig am Werk. Auch die letzten Arbeiten an der Fassade werden in Angriff genommen. Eine Denkmalpflegerin macht die Spuren der Jahrhunderte wieder sichtbar. Dazu gehört auch die Rekonstruktion der Hochwasserstandsanzeige.

Pandemie ist noch nicht überwunden – Appell: Impfangebot annehmen und dafür werben

Simone Lang, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Mittwoch zum Corona-Bericht der Staatsregierung: „Die Sommermonate bieten die Möglichkeit, uns so gut wie möglich auf den Herbst und eine mögliche 4. Welle der Corona-Pandemie vorzubereiten. Ein zentrales Element hierbei sind die Impfungen.“

DGB Sachsen zur Schuldenbremse: Entscheidungen dürfen jetzt nicht auf die lange Bank geschoben werden

Der sächsische DGB-Vorsitzende Markus Schlimbach forderte heute schnelle Verhandlungen für eine umfassende Reform der Schuldenbremse in Sachsen. „Die Schuldenbremse in Sachsen hat es wegen ihrer einmaligen Starrheit und des aberwitzig kurzen Tilgungszeitraums zu bundesweiter Berühmtheit geschafft. Wer jetzt die Verhandlungen auf die lange Bank schieben will, hat die Brisanz entweder nicht verstanden, oder schielt auf Kürzungen in allen Bereichen des Haushalts ab 2023. Das ist unverantwortlich“, sagte Schlimbach.

Aktuell auf LZ