3.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Volkshochschule: USA – „Umbruch, Zusammenbruch oder alles beim Alten?“

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Corona Pandemie hat den USA mit über 100.000 Toten schwer zugesetzt. Viele AmerikanerInnen fürchten wirtschaftliche und soziale Zustände wie zu Zeiten der Großen Depression in den 1930er Jahren. Die Ermordung des Afroamerikaners George Floyd durch einen weißen Polizisten war Anlass für Proteste in unzähligen Städten, die der Präsident Trump mit der Nationalgarde beantwortete und den Konflikt weiter anheizte.

    Am Donnerstag dem 11.06.20, 19:30 – 21:00 Uhr laden die Volkshochschulen zu einem Online-Vortrag zum Thema „USA – Umbruch, Zusammenbruch oder „Business as usual“?

    Live aus den USA wird Richard Bachmann aus Ann Arbour zugeschaltet sein und mit Ludwig Decke die jüngsten Ereignisse erörtern. Wie hängen die Corona-Krise und die gegenwärtigen Proteste zusammen? Welche sozialen und politischen Probleme kommen in ihnen zum Ausdruck? Befinden sich die USA an einem Scheideweg, oder werden sich die Dinge wieder beruhigen und die AmerikanerInnen zur „Normalität“ zurückkehren? Wie wird es, auch im Hinblick auf die im November anstehenden Präsidentschaftswahlen, nun weitergehen?

    Mehr Informationen auf: www.vhsleipzigerland.de, www.vhs-muldental.de

    „Worauf wartet ihr eigentlich noch?“: Tausende Menschen auf „Black Lives Matter“-Demo in Leipzig + Video & Bildergalerie

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ