17.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Das Vorlesefest „LeseLust im August“ findet 2020 nicht statt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Wie vielen anderen Organisationen ergeht es nun auch dem Vorleseverein LeseLust Leipzig e.V. : Er musste sein Vorlesefest für Kinder „LeseLust im August“ absagen. Zu groß wäre die Gefährdung von Mitwirkenden und Besuchern, zu groß die Einschränkungen und dadurch zu groß die Veränderungen des Festes.

    „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und seit Ende März hin und her überlegt, wie wir es bewerkstelligen können, das Fest doch stattfinden zu lassen. Aber es wäre kein „LeseLust im August“ geworden“, begründet Carola Eichhorn vom Vorstand des Vereins.

    „Nasen-Mundschutz-Pflicht für alle, gestrichene Kreativangebote und Ausleihverbot der Bücher vor Ort sind alles Einschränkungen, die nicht dem Charakter unseres Vorlesefestes mit seiner einzigartigen offenen Atmosphäre aus Miteinander und Füreinander und seiner bewusst barrierefreien Zugänglichkeit entsprechen“. Wirklich schade, denn so entfällt ein kostenfreies Ferienangebot für die Leipziger Kinder.

    Die begonnene und durch die Covid19-Pandemie unterbrochene Arbeit der Festvorbereitung setzt der Verein fort und für „LeseLust im August“ 2021 um.  Und dann entsteht vom 5. bis 8. August 2021 hoffentlich wieder die kleine Zeltstadt im Clara-Zetkin-Park mit Lesebühne, Lesebar und vielen Angeboten rund ums Buch und das Lesen.

    Kino der Jugend: IG Fortuna will sich bewerben und lädt engagierte Leipziger/-innen ein mitzumachen

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige