11.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Einführung der elektronischen Akte am Arbeitsgericht Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Beim Arbeitsgericht Leipzig wird zum 14.09.2020 die E-Akte (elektronische Akte) eingeführt. Ab diesem Zeitpunkt werden neu eingehende Verfahren nur noch elektronisch bearbeitet, auch wenn sie in Papierform eingereicht werden. Für die Rechtsuchenden ändert sich jedoch nichts. Sie erhalten die Post auch weiterhin in Papierform.

    Die umfangreichen Vorbereitungen für die Einführungen der E-Akte laufen seit Monaten. Neben der technischen Ausstattung ist vor allem ein erheblicher organisatorischer Aufwand erforderlich, nicht zuletzt durch entsprechende Schulungen des Personals.

    Das Arbeitsgericht Leipzig ist das erste Arbeitsgericht in Sachsen, an dem die elektronische Akte eingeführt wird. Es fungiert damit als sogenanntes Pilotgericht. Auf etwaige Erfahrungswerte anderer Arbeitsgerichte in Sachsen kann folglich nicht zurückgegriffen werden.

    Es wird bereits an dieser Stelle darauf hingewiesen und um Verständnis dafür gebeten, dass es aufgrund der Einführung der E-Akte zu Verzögerungen im Verfahrensablauf kommen kann, so dass sich die bisher sehr kurzen Bearbeitungszeiten der einzelnen Verfahren vorübergehend möglicherweise etwas verlängern können.

    Alle vor dem 14.09.2020 beim Arbeitsgericht Leipzig eingehenden Rechtsstreitigkeiten werden als Papierakten weitergeführt. Perspektivisch wird die E-Akte allerdings die Papierakte komplett ersetzen.

    Die Einführung der elektronischen Akte erfolgt im Rahmen eines symbolischen Festaktes am 14.09.2020, 09.00 Uhr im Arbeitsgericht Leipzig. Medienvertreter sind hierzu herzlich eingeladen.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige