2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit fällt aus

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit mit dem Leipziger Symphonieorchester im Kulturgut Thallwitz fällt aus. Landrat Henry Graichen zur Entscheidung: „Seit vielen Jahren veranstaltet der Landkreis Leipzig das Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit. Besonders in diesem Jahr, in dem wir das 30. Jubiläum der Wiedervereinigung begehen, haben sich viele Menschen auf dieses musikalische Ereignis gefreut. Mit Bedauern haben wir uns nun jedoch dazu entschlossen, das Konzert abzusagen.“

    „Die Konzertreihe wurde für die Menschen im Landkreis Leipzig ins Leben gerufen. In den vergangenen Jahren konnten wir zu jeder Veranstaltung zahlreiche Gäste begrüßen. Durch die besonderen Gegebenheiten in diesem Jahr und der damit verbundenen geringen möglichen Besucherzahl, wäre es nur sehr wenigen Menschen vergönnt gewesen, das Konzert zu besuchen. Das würde dem wesentlichen Charakter dieser Veranstaltung nicht gerecht werden. Alle, die sich auf das Konzert gefreut haben, bitten wir um Verständnis.“

    Doch so ganz ohne feierlichen Akt soll der 30. Jahrestag der Deutschen Einheit im Landkreis Leipzig nicht verstreichen. Deshalb spielt das Leipziger Symphonieorchester für alle Bürgerinnen und Bürger ausgewählte Musikstücke des ursprünglich geplanten Programms ein. Der Mitschnitt wird am 3. Oktober auf www.landkreisleipzig.de veröffentlicht. „Ich freue mich darauf, an diesem Tag gemeinsam mit Ihnen ,online‘ die klassische Musik zu erleben und auf das Erreichte zurückzublicken“, lädt Henry Graichen ein.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ