3.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Tag der deutschen Einheit

Vize-MP Günther: Es braucht eine starke Zivilgesellschaft, einen handlungsfähigen Staat und eine innovative Wirtschaft

Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Wolfram Günther hat am Sonntag (3.10.) bei der Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit im Sächsischen Landtag ein Grußwort gehalten. Günther verwies in der Rede darauf, dass es den Menschen in der DDR 1989 nicht nur um die Überwindung von totalitärer Willkür gegangen sei, sondern auch um das Erschließen und Wahrnehmen neuer Chancen.

Tag der Deutschen Zweiheit: Ein Besuch in Halle + Video des Tages

3. Oktober, Tag der Deutschen Einheit und wir auf der Strecke irgendwo zwischen Leipzig und Halle/Saale. Hier, kurz hinter der sächsischen Landesgrenze, treffen sich in diesem Jahr die, welche etwas zu feiern haben und die, welche dagegen protestieren wollen. Und dann noch jene, die gegen den Protest protestieren. Von Einheit wohl keine Spur, wenn heute die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele mehr die Stadt an der Saale besuchen. Die Hallenser jedenfalls freuen sich überwiegend auf den Tag, wenn man dem MDR glauben mag.

Aufbauleistung der Ostdeutschen anerkennen, Angst vor der nächsten Transformation nehmen

„Der Tag der Deutschen Einheit ist ein Tag, an dem wir mit Stolz und Zuversicht auf die Aufbauleistungen der vergangenen 31 Jahre zurückschauen können. Der Respekt vor den Lebensleistungen der Ostdeutschen, vor der friedlichen Revolution 1989 und vor allem auch im vereinigten Deutschland, sollte im Mittelpunkt dieses Feiertages stehen. Denn es waren die Ostdeutschen und vor allem die Sachsen, die den Mut hatten, eine Diktatur zu stürzen.“

Ost-Deutschland muss bereits beim Koalitions-Poker eine wichtige Rolle spielen

Zum Tag der Deutschen Einheit am 3.10. weist Landesbezirksleiter Oliver Heinrich klar darauf hin, dass die IG BCE Nordost die Politik mit ihren Wahlversprechen in die Pflicht nehmen wird, um die noch immer vorhandene Lohnmauer zwischen Ost und West einzureißen.

Freitag, der 1. Oktober 2021: Minister Piwarz contra Schul-Maskenpflicht, Ermittlungen gegen Polizei im Fall Lina E. und grün-gelber Flirt der Parteispitzen

Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) hat angeregt, die allgemeine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler auch während ihres Unterrichts nach den Herbstferien abzuschaffen. Der Vorstoß sorgt für ein geteiltes Echo. Im Umfeld des Falles von Lina E. ermittelt die Chemnitzer Staatsanwaltschaft gegen die Polizei wegen Verdachts auf Geheimnisverrat. Und: In Berlin trafen sich die Spitzen von Grünen und FDP in größerer Runde zu Sondierungsgesprächen für ein Regierungsbündnis. Die LZ fasst zusammen, was am Freitag, dem 1. Oktober 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Martin Dulig, stellvertretender Ministerpräsident im Freistaat Sachsen, zum Tag der Deutschen Einheit

Der stellvertretende Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Martin Dulig, wird am Wochenende bei den offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle den Freistaat repräsentieren. So wird er u.a. neben der offiziellen Feierstunde am 3. Oktober auch das Programm der Sachsen-Ausstellung auf der „EinheitsExpo“ auf dem Domplatz besuchen.

DGB Sachsen zum Tag der Deutschen Einheit: Lohnmauer zwischen Ost und West einreißen

Zum Tag der Deutschen Einheit kritisierte der sächsische DGB-Vorsitzende Markus Schlimbach heute in Dresden die nach wie vor bestehenden Lohnunterschiede zwischen Ost und West und forderte die Politik auf, endlich die notwendigen Rahmenbedingungen für eine Angleichung zu schaffen.

Schülerinnen und Schüler aus Sachsen und Bayern treffen sich zum Tag der Deutschen Einheit in Zwickau

Die traditionellen Schülerbegegnungen zum Tag der deutschen Einheit finden in diesem Jahr in Zwickau statt. Rund 80 Schülerinnen und Schüler aus Sachsen und Bayern treffen bereits vom 29. September bis 1. Oktober zusammen und stellen ihre Projekte rund um die deutsche Einheit und zum UNESCO-Welterbe vor.

Gegenprotest: Rechtsextreme Mobilisierung zu den „Einheitsfeierlichkeiten“ 3. Oktober in Halle (Saale)

Anlässlich der Feierlichkeiten zum „Tag der Deutschen Einheit“ am 3. Oktober 2021 in Halle (Saale) mobilisieren bundesweit extrem rechte Gruppierungen in die Stadt in Sachsen-Anhalt, insbesondere bei Telegram. In der Vergangenheit führten solche Aufrufe aus der „Querdenken”-Szene zu nicht angemeldeten Versammlungen mit teils tausenden extrem rechten Beteiligten.

Tag der Deutschen Einheit 2021: Buntes Programm auf dem Universitätsplatz

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle präsentiert die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) vom 28. September bis 3. Oktober ein abwechslungsreiches Programm in den Nachmittags- und Abendstunden auf der Bühne des Universitätsplatzes.

Tag der Deutschen Einheit: Festkonzert und Ost-West-Dialog der Landräte

Mit einem Festkonzert des Bläserquintetts der Sächsischen Bläserphilharmonie hat der Landkreis Nordsachsen am Samstagabend (03.10.20) den 30. Jahrestag der Deutschen Einheit begangen. Im Großen Saal des Heide Spa Bad Düben konnte Landrat Kai Emanuel rund 120 geladene Gäste begrüßen. „Schön, dass wir trotz aller Corona-Einschränkungen und Abstandsregeln in dieser Form zusammengekommen sind“, freute sich der Gastgeber.

Rico Gebhardt: Boykott der Feierstunde war richtig

Die Linksfraktion blieb heute ankündigungsgemäß der Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit im Sächsischen Landtag fern. Fraktionschef Rico Gebhardt erklärt: „Unsere Entscheidung war richtig. Es ging eben nicht um Diskussion, sondern darum, bei einer CDU-Jubelveranstaltung lediglich zuzuhören, ohne die Gelegenheit, einem umstrittenen Festredner zu widersprechen. Wir hatten keine andere Möglichkeit, unseren Protest auszudrücken, als fernzubleiben. Auch das ist eine demokratische Meinungsbekundung.“

„Bergfest mit Berggeschrey“ in Potsdam

„Glück auf!“ heißt es am kommenden Samstag in Potsdam: Im Rahmen der EinheitsEXPO zum Tag der Deutschen Einheit feiert der Freistaat Sachsen dort am 19. September zum Bergfest seinen Ländertag. Rund um die Präsentationsfläche auf dem Platz der Einheit werden dann das UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoří und speziell die Stadt Freiberg im Mittelpunkt stehen.

Linksfraktion bleibt der Feierstunde am 3. Oktober fern

Landtagspräsident Matthias Rößler hält an seiner Einladung an den CDU-Bundestagsabgeordneten Arnold Vaatz als Festredner im Landtag zum Tag der Deutschen Einheit fest. Die Linksfraktion hat deshalb heute beschlossen, dass sie der Veranstaltung geschlossen fernbleiben wird.

Wieder gemeinsam – Ein Familienkonzert zum Tag der Deutschen Einheit

Am 03. Oktober veranstaltet die Große Kreisstadt Borna auf dem Volksplatz einen Konzertabend für die ganze Familie. Als musikalisches Highlight spielt STERN MEISSEN. Als eine der dienstältesten Rockbands Deutschlands tourt STERN MEISSEN nach wie vor regelmäßig durch die Lande und ist immer noch am aktuellen Weltgeschehen interessiert. Wie kaum einer anderen Band gelingt es ihr, Traditionen weiterzuführen und in neue Stücke und Werke einfließen zu lassen.

Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit fällt aus

Das Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit mit dem Leipziger Symphonieorchester im Kulturgut Thallwitz fällt aus. Landrat Henry Graichen zur Entscheidung: „Seit vielen Jahren veranstaltet der Landkreis Leipzig das Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit. Besonders in diesem Jahr, in dem wir das 30. Jubiläum der Wiedervereinigung begehen, haben sich viele Menschen auf dieses musikalische Ereignis gefreut. Mit Bedauern haben wir uns nun jedoch dazu entschlossen, das Konzert abzusagen.“

Oh Freunde, nicht diese Töne – Einheits-Konzert in Aue wird den Erfahrungen der Ostdeutschen nicht gerecht

Zum geplanten Jubiläumskonzert aus Anlass der Deutschen Einheit am 5. September in Aue erklärt der Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt: „Der 30. Jahrestag der Einheit soll mit einem Festkonzert begangen werden. Es spielt die Sächsische Staatskapelle unter ihrem Chefdirigenten Christian Thielemann. Der arme Herr Thielemann, der wohl eher von einem glanzvollen Auftritt in der Semperoper geträumt hatte, muss sich nun mit einem Fußballstadion begnügen.“

Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit: Kostenlose Karten können reserviert werden

Das jährliche Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit ist zum festen Bestandteil im Veranstaltungskalender des Landkreises Leipzig geworden. Wir laden Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, dazu recht herzlich ein!

Über 1.000 Besucher am Tag der Deutschen Einheit in der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“

Am 3. Oktober 2018 jährte sich die Deutsche Wiedereinigung zum 28. Mal. Am Nationalfeiertag – dem „Tag der Deutschen Einheit“ – erinnerte auch das Museum in der „Runden Ecke“ mit verschiedenen Sonderführungen an das Ergebnis der Friedlichen Revolution und des Demokratisierungsprozesses, das seinen symbolischen Anfang am Tag der Friedlichen Revolution, dem 9. Oktober, nahm.

Tag der Deutschen Einheit in Markkleeberg

Der Lindensaal im Markleeberger Rathaus war zum traditionellen Festakt des Landkreises Leipzig sehr gut besucht. Über 400 Gäste erwartete ein Bürgerkonzert mit den Leipziger Symphonieorchester und Bürgerrechtler Frank Richter als Festredner.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -