3.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 1. Oktober 2021

Polizeibericht 1. Oktober: Verkehrsaktion „Radfahrende im Blick“, Seniorin bestohlen, Achtung Taschendiebe

Am Donnerstag, den 23. September 2021, gingen Polizeibeamte einem Zeugenhinweis zu einem entwendeten Fahrrad nach+++Unbekannte brachten an der Hausfassade eines Mehrfamilienhauses ein größeres Graffito an, in dem namentlich der Leiter des Polizeilichen Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrums (PTAZ) bedroht wurde+++Angelehnt an die bundesweite Verkehrssicherheitsaktion Anfang Mai dieses Jahres führte die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig gemeinsam mit anderen Dienststellen am Mittwoch, den 29. September 2021, eine Aktion mit dem Motto „Radfahrende im Blick“ durch.

Freitag, der 1. Oktober 2021: Minister Piwarz contra Schul-Maskenpflicht, Ermittlungen gegen Polizei im Fall Lina E. und grün-gelber Flirt der Parteispitzen

Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) hat angeregt, die allgemeine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler auch während ihres Unterrichts nach den Herbstferien abzuschaffen. Der Vorstoß sorgt für ein geteiltes Echo. Im Umfeld des Falles von Lina E. ermittelt die Chemnitzer Staatsanwaltschaft gegen die Polizei wegen Verdachts auf Geheimnisverrat. Und: In Berlin trafen sich die Spitzen von Grünen und FDP in größerer Runde zu Sondierungsgesprächen für ein Regierungsbündnis. Die LZ fasst zusammen, was am Freitag, dem 1. Oktober 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Wie weiter, Herr Pellmann? Eine Richtungswahl begräbt beinah die Linke im Bund

26. September 2021, 18 Uhr, Neues Rathaus und lange Gesichter in der Oberen Wandelhalle, als die Ergebnisse der ersten Leipziger Wahllokale eingeblendet werden. Während alle über mögliche Koalitionen in Berlin nachdenken, bangt Die Linke mit gerade noch 13,7 Prozent in Leipzig längst um ihr parlamentarisches Überleben im Bundestag.

Leipziger Zeitung Nr. 95: Leipzig zwischen Bundestagswahl und Klimakrise

Und da läuft sie nun froh und erleichtert in den Sonnenuntergang. „Macht doch, was ihr wollt ...“, lässt Schwarwel die unverkennbare Gestalt sagen, die so sichtlich erleichtert von allen Regierungsgeschäften davonspaziert. Obwohl wir natürlich noch nicht durch sind und eine Menge Parteien und Politiker/-innen jetzt erst recht darüber grübeln, wie man aus dem Ergebnis der Bundestagswahl eine gut funktionierende Bundesregierung machen kann.

Der Schatz im Leichenbuch: Wie eine Handschrift des berühmten Hrabanus Maurus ins Leipziger Stadtarchiv kam

Mit dem schönen Stichwort „Sensationsfund“ lud das Stadtarchiv am Freitag, 1. Oktober, die Presse ein zum Termin ins Haus auf der Alten Messe. Da und dort wurde schon spekuliert: Findet sich jetzt gar eine noch ältere Gründungsurkunde für Leipzig? Aber dem war natürlich nicht so. Manchmal sind Sensationen auch nur kleine Schnipsel in allen Bucheinbänden, die sich dann bei genauerem Hinschauen als Reste einer richtig alten Handschrift entpuppen, die wohl in den 820er Jahren im Kloster Fulda entstand. Richtig gelesen: 820er Jahre.

Jeder Hof zählt – auch in Lützerath

Der Hof von Eckardt Heukamp in Lützerath soll zwangsenteignet und abgerissen werden. Denn das Dorf und sein Hof liegen am Rand des Tagebaus „Garzweiler II“, wo RWE Braunkohle fördert. RWE will den Tagebau ausweiten und plant dafür Lützerath und die umliegenden Dörfer abzureissen.

35-Stunden-Woche bei Porsche in Leipzig ab 1. Januar 2025

Für die rund 4.300 Beschäftigten im Porsche-Werk in Leipzig wurde kürzlich die Zukunftsausrichtung für die kommenden Jahre verhandelt. Der Aufsichtsrat der Porsche AG hat dem Ergebnis am 30. September 2021 zugestimmt. Die lange strittige Frage der 35-Stunden-Woche wurde in diesem Rahmen für den Leipziger Porsche Standort erfolgreich gelöst.

Stärkung der Försterausbildung: Ein neuer Jahrgang beginnt das Anwärterjahr bei Sachsenforst

Heute (1. Oktober) beginnen 30 junge Menschen, darunter vier Frauen und 26 Männer, ihre Laufbahnausbildung im gehobenen Forstdienst bei Sachsenforst. Bereits gestern haben vier Frauen und 12 Männer diese einjährige Ausbildung zur Forstinspektorin und zum Forstinspektor erfolgreich abgeschlossen.

Angriff auf Zugbegleiter: Staatsanwaltschaft Dresden erhebt Anklage

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 29-jährigen Tunesier Anklage zur Großen Strafkammer des Landgerichts Dresden erhoben. Dem Beschuldigten liegt u. a. besonders schwere räuberische Erpressung und gefährliche Körperverletzung zur Last.

Wegen Corona dürfen bestimmte Branchen bis zum 30. November 2021 ohne Antrag an Sonn- und Feiertagen arbeiten

Die Landesdirektion Sachsen hat heute eine Allgemeinverfügung auf der Basis des Arbeitszeitgesetzes erlassen, um auch weiterhin Ausnahmen von Arbeitszeitregelungen zur Bewältigung der Corona-Pandemie zu ermöglichen.

Sachsen führt Landarztquote ein – Gesetz jetzt zügig umsetzen

Mit den Stimmen der Koalition wurde gestern das ‚Gesetz zur Stärkung der ärztlichen Versorgung und der verfassten Studentenschaft im Freistaat Sachsen' beschlossen. Nach der Anhörung im Juli wurde während der Ausschussberatungen im September der Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen mehrheitlich angenommen.

Eindeutiges Ergebnis: Eine Ampel-Koalition wäre deutlich besser für einen wirksameren Klimaschutz

Die Bundestagswahl 2021 war eigentlich eine Klimawahl. Und die nun zu bildende Regierung muss zwangsläufig eine Klimaregierung werden, wenn Deutschland auch nur ansatzweise die eigenen Klimaziele erreichen will. Aber dazu braucht es natürlich Abgeordnete, die echte Klimaprogramme unterstützen. Die Initiative #waehlbar2021 hat Bundestagskandidierende schon vorher gefragt, wie sie es mit dem Klimaschutz halten. Und so konnte der CO2 Abgabe e. V. jetzt auch auswerten, welche Koalition eher für eine Klimapolitik in Deutschland stünde.

Fazit der Verkehrssicherheitsaktion „Die Schule hat begonnen!“

Die sächsische Polizei ahndete im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion 2.564 Verkehrsverstöße an 1.069 schulnahen Kontrollstellen. Insgesamt wurden 1.637 Verwarn- und 124 Bußgelder ausgesprochen.

Martin Dulig, stellvertretender Ministerpräsident im Freistaat Sachsen, zum Tag der Deutschen Einheit

Der stellvertretende Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Martin Dulig, wird am Wochenende bei den offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle den Freistaat repräsentieren. So wird er u.a. neben der offiziellen Feierstunde am 3. Oktober auch das Programm der Sachsen-Ausstellung auf der „EinheitsExpo“ auf dem Domplatz besuchen.

Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien übergibt Tourismusstrategie 2025 an Tourismusministerin

Die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO) hat heute ihre Tourismusstrategie bis 2025 an die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch übergeben. Die Oberlausitz setzt sich dabei klare quantitative und qualitative Ziele.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 15.480 bestätigte Fälle (Stand 1. Oktober 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 15.480 (+ 21 zum Vortag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 401 Personen in Quarantäne, darunter 249 infizierte Personen.

Dem Pflegebetrug digital auf der Spur

Bundesweites Forschungsprojekt untersucht Abrechnungsbetrug im Pflegedienst mithilfe von Künstlicher Intelligenz: Die Ausgaben der Pflegeversicherung haben sich in den vergangenen zehn Jahren von 20,4 Milliarden Euro im Jahr 2010 auf 45,6 Milliarden Euro im Jahr 2020 mehr als verdoppelt. Somit ist dieser Milliardenmarkt ein geeignetes Ziel für Betrugsstraftaten.

Polizeibericht 1. Oktober: Einbruch in Fleischerei, Kellerbrand, VW Transporter entwendet

Von Mittwochabend zu Donnerstag brachten Unbekannte an der Gebäudefassade des Honorarkonsulats der Republik Belarus Graffiti an+++Unbekannte entwendeten ein gesichert abgestelltes grau/rotes Kraftrad Triumph Street Triple RX+++Von Mittwoch zu Donnerstag brachen Unbekannte in ein Café im Leipziger Westen ein.

Unsere Fragen zu Kretschmers Ordensverleihung an Steuerflüchtling Müller sind noch immer nicht beantwortet

Der Landtag beschäftigte sich in dieser Woche auf Antrag der Linksfraktion (Drucksache 7/7552) mit der Verleihung des Sächsischen Verdienstordens an den Steuerflüchtling und Sachsenmilch-Boss Theo Müller durch Ministerpräsident Michael Kretschmer in Zürich. Der Regierungschef verteidigte zwar die Verleihung, räumte aber ein, dass er die Umstände nicht erneut so gestalten würde.

Berufsorientierung beim JobPoint.AZUBI am UKL

Wer sich für eine Ausbildung im Gesundheitswesen interessiert, sollte den nächsten JobPoint.AZUBI am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) nicht verpassen. Der digitale Tag der offenen Tür bietet Berufsorientierung einfach und bequem von zu Hause aus: Am 8. Oktober stehen Kaufmännische Berufe und duale Studiengänge im Fokus, der 9. Oktober informiert über die Ausbildungsmöglichkeiten in den Gesundheitsfachberufen.

Aktuell auf LZ