1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am morgigen Mittwoch, dem 25. November 2020, wird Landrat Henry Graichen gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreise, Konstanze Morgenroth, um 15 Uhr vor dem Landratsamt in der Stauffenbergstraße 4 in Borna anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen eine Fahne aufziehen. Diese hat den Aufdruck "NEIN zu Gewalt an Frauen. Frei leben - ohne Gewalt“.

    Mit dieser Aktion soll auf auf ein Thema aufmerksam gemacht, das weiterhin ein Tabu ist. So stieg im vergangenen Jahr die Zahl der polizeilich erfassten Fälle von häuslicher Gewalt im Landkreis Leipzig auf 577. Dazu kamen außerdem noch 63 Fälle von Stalking.

    Ebenso stieg die Anzahl der Beratungen in der Kriseninterventionsstelle des Wegweiser e.V. im Landkreis um 4 %  auf 318 Beratungen. Im Frauen- und Kinderschutzhaus fanden 2019 insgesamt 102 Frauen und Kindern eine Zuflucht auf Zeit. 91 Personen mussten abgewiesen werden.

    Leipziger Zeitung Nr. 85: Leben unter Corona-Bedingungen und die sehr philosophische Frage der Freiheit

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige