8.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Erste Bürgersprechstunde mit MdL Petra Čagalj Sejdi – Neues grünes Büro in Leipzig Nord

Von Petra Čagalj Sejdi, MdL

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 3. Dezember lädt Petra Čagalj Sejdi, MdL, zum ersten „Grünen Gespräch Stadt – Land“ auf Instagram ein. Gemeinsam mit Katharina Krefft, Fraktionsvorsitzender von B'90/Grüne im Leipziger Stadtrat, möchte sie über aktuelle Ereignisse in Leipzig und Sachsen sprechen und über grüne Ziele und Aufgaben diskutieren.

    Im Fokus wird das Thema „Pandemie – Wie erleben besonders Schutzbedürftige diese Zeit?“ stehen. Ab 19:00 Uhr können sich Interessierte über den Instagram-Account @pesejdi mit Fragen an der Diskussion beteiligen.

    Seit September ist das Büro „GRÜNES Gohlis“ der Landtagsabgeordneten Petra Čagalj Sejdi in der Lindenthaler Str. 34 eröffnet. Es ist die erste Vertretung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Leipziger Norden. Die Fensterbeklebung wurde in Anlehnung an das grüne, naturnahe Umfeld des Leipziger Nordens vom Leipziger Künstler Jens Thomas Franke entworfen.

    Pandemiebedingt muss die offene Sprechstunde bis auf Weiteres entfallen. Individuelle Termine können über buero-leipzig@cagalj-sejdi.de und 0341 58143470 vereinbart werden. Zukünftig werden regelmäßige Online-Sprechstunden gemeinsam mit grünen Akteur/-innen aus Leipzig angeboten.

    Das nächste „Grüne Gespräch Stadt – Land“ mit Grünen-Stadtrat Martin Biederstedt (Wahlkreis Leipzig Nord) findet am 10. Dezember um 19:00 Uhr statt.

    Leipziger Zeitung Nr. 85: Leben unter Corona-Bedingungen und die sehr philosophische Frage der Freiheit

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ