3.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neue Allgemeinverfügung zur Absonderung von Corona-Betroffenen

Von Landratsamt Nordsachsen

Mehr zum Thema

Mehr

    Auf Grundlage eines Erlasses des Sächsischen Sozialministeriums tritt ab 1. Dezember 2020 im Landkreis Nordsachsen eine Allgemeinverfügung zur „Absonderung von Kontaktpersonen der Kategorie I, von Verdachtspersonen und von positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen“ in Kraft.

    Damit sollen Quarantäneverfahren landeseinheitlich geregelt und der Infektionsschutz verbessert werden. Dies sei geboten, da betroffene Personen häufig in unterschiedlichen Landkreisen oder kreisfreien Städten wohnen und arbeiten beziehungsweise den Arzt aufsuchen, heißt es in dem Erlass des Ministeriums.

    Die von Landrat Kai Emanuel unterzeichnete Allgemeinverfügung ist im Wortlaut auf der Internetseite „Infos zum Corona-Virus“ des Landkreises Nordsachsen unter „Dokumente“ zu finden.

    www.landkreis-nordsachsen.de/infos_zum_corona_virus.html

    Leipziger Zeitung Nr. 85: Leben unter Corona-Bedingungen und die sehr philosophische Frage der Freiheit

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ